Apple Pay mit der Visa-Card: Anonymisierte Transaktionen mit mobilem Bezahldienst

1. März 2019

N26 ErfahrungenMobile Zahlungen werden aufgrund ihrer Bequemlichkeit und hohen Sicherheitsstandards immer populärer. Der Geldbeutel muss nicht ständig herausgenommen werden und auch die Plastikkarten können nicht mehr verloren gehen. Stattdessen werden Zahlungen direkt über das iPhone oder die Apple Watch in die Wege geleitet und das mit nur wenigen Klicks. Auch online sind sichere und zuverlässige Transaktionen mit Geräten aus der Apple Familie möglich. In diesem Ratgeber geht es speziell um die Frage wie Apple Pay in Verbindung mit Visa Kreditkarten funktioniert und welche Besonderheiten es zu beachten gibt.

  • zusätzliche Sicherheiten für Bezahlungen im Internet und in Geschäften
  • erweiterter Datenschutz durch Anonymisierung der Zahlungsinformationen
  • zahlreiche Akzeptanzstellen von Apple Pay in Deutschland
  • Einsatz derzeit nur mit VISA Karten der teilnehmenden Banken möglich
n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Inhaltsverzeichnis

  • Was ist Apple Pay: der Bezahldienst im Überblick
  • Welche Geräte von Apple unterstützen Apple Pay mit Visa?
  • Welche Visa-Karten können bei Apple Pay zum Einsatz kommen?
  • Die Einrichtung einer Visa Karte für die Nutzung über Apple Pay
  • Bezahlung mit Apple Pay Deutschland VISA
  • So sicher ist Ihre Visa Karte mit Apple Pay
  • Hier können Sie mit Ihrer Visa-Karte über Apple Pay bezahlen
  • Fazit: Apple Pay mit der Visa-Card – hohe Sicherheitsstandards und umfangreicher Datenschutz

Was ist Apple Pay: der Bezahldienst im Überblick

Mit Apple Pay haben Sie den Zugang zu einem mobilen Bezahldienst, welcher die Möglichkeiten Ihres mobilen Endgeräts von Apple dazu einsetzt, um für offline und online Einkäufe sicher zu bezahlen. Mit Hilfe der speziellen „Wallet“ App lassen sich Daten von beliebigen Kredit- und Debitkarten wie beispielsweise die von Visa sicher einfügen und speichern, um sie bei einer Vielzahl von Akzeptanzstellen mit entsprechend ausgestatteten Terminals zu verwenden. Die Daten werden dabei von Apple Pay verschlüsselt übertragen und somit kann Apple hohe Sicherheitsstandards bei sämtlichen Transaktionen gewährleisten. Zu jeder im System erfassten Kreditkarte wird ein virtuelles Abbild generiert, weshalb der Händler weder Ihre richtige Kartennummer noch weitere Informationen sehen kann.

Die kontaktlose Bezahlung wird mit Hilfe der NFC Technologie ermöglicht. Dieses Verfahren sorgt für einen kabellosen Datenaustausch zwischen zwei unterschiedlichen Geräten über eine Schnittstelle, sobald diese sich diese in Reichweite befinden.

Für den Einsatz von Apple Pay VISA kann jedes beliebige Gerät von Apple wie iPhone, iPad oder MacBook in Frage kommen, welches über spezielle Anforderungen verfügt.

Apple Pay Erfahrungen

Seite Ende November 2018 ist der Einsatz von Apple Pay auch in Deutschland an zahlreichen Akzeptanzstellen möglich. Derzeit stehen den deutschen Kunden nahezu alle Funktionen von Apple Pay zur Verfügung, mit Ausnahme der Apple Pay Cash Technologie, welche das Senden und Empfangen von Geldbeträgen in begrenzter Höhe direkt über die iMessage App ermöglicht. Auch das direkte Bezahlen im öffentlichen Verkehr wird derzeit auch nicht angeboten.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Welche Geräte von Apple unterstützen Apple Pay mit Visa?

Wie bereits erwähnt, müssen die Geräte von Apple für den Einsatz von Apple Pay spezielle Anforderungen erfüllen. Dazu zählen insbesondere:

  • Unterstützung des Betriebssystems iOS 8 für iPhone bzw. iPad, WatchOS für Apple Watch oder macOS Sierra für MacBook
  • Fingerabdrucksensor Touch ID bzw. Gesichtserkennungstechnologie Face ID zur Legitimation der Transaktion bei iPhone oder MacBook
  • Nach Möglichkeit: Installation des Updates auf das aktuellste Betriebssystem

Apple Pay wurde zum ersten Mal 2014 eingeführt. Dies bedeutet zunächst, dass beispielsweise sämtliche iPhones, die ebenfalls nicht älter als 2014 sind, für den Einsatz von Apple Pay geeignet sind. In diesem Jahr wurde auch die Apple Watch auf den Markt gebracht. Diese Smartwatch der 1. Serie wurde von Anfang an für die Bezahlung mit Apple Pay konzipiert. Auf den neueren Modellen der 3. und 4. Serie wurde der Bezahldienst noch weiter optimiert.

Für alle iPhones ab der 5. Generation, inklusive iPhone 5, 5C und 5S steht Apple Pay ebenfalls zur Verfügung. Die Smartphones der 5. Serie müssen allerdings erst mit einer Apple Watch gekoppelt werden, damit das Zahlungssystem aktiviert werden kann. Auch die offline Bezahlung ist nicht ohne Apple Watch möglich. Ab der 6. Generation steht der Bezahldienst für alle iPhones ohne Einschränkungen bereit. Auch auf dem iPad und MacBook kann Apple Pay für Online Einkäufe zum Einsatz kommen. Offline Zahlungen in Geschäften sind damit nicht möglich. Die neueren Geräte verfügen meist über die Touch ID oder über die Face ID für die Authentifizierung der Zahlungsvorgänge.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Welche Visa-Karten können bei Apple Pay zum Einsatz kommen?

Mit Apple Pay lassen sich nahezu alle Karten von Visa, die von zugelassenen Finanzdienstleistern stammen, verwenden. Dabei muss es sich entweder um eine Debit- oder um eine Kreditkarte handeln. Die Debitkarte ist eine Bankkarte, mit welcher Sie Transaktionen im Geschäftsverkehr tätigen können, ohne, dass mit Ihrer Bank ein Verfügungsrahmen vereinbart wurde. Die Abbuchung der Umsätze erfolgt sofort von Ihrem Girokonto. Mit der Kreditkarte können Sie zunächst Umsätze innerhalb eines bestimmten Kreditrahmens tätigen und begleichen den Saldo erst am Ende einer gewissen Periode. Eine Ausnahme davon stellt die Prepaid Kreditkarte dar. Diese muss zuvor mit Guthaben aufgeladen werden, damit sie als Zahlungsmittel zum Einsatz kommen kann.

Stammt Ihre Karte von einem teilnehmenden Partner wie etwa comdirect oder Deutsche Bank, dann kann diese direkt mit Apple Pay verbunden werden. Bei nicht teilnehmenden Banken müssen Sie einen Umweg gehen. Um beispielsweise für Apple Pay Postbank VISA zu verwenden, müssen Sie die App eines Drittanbieters Boon auf Ihrem Gerät installieren. Diese App generiert für Ihre physische Karte eine virtuelle Kreditkarte, welche von Apple Pay akzeptiert wird. Die Abbuchung erfolgt dann über Ihre eigentliche Kreditkarte.

Auch die Nutzer von Apple Pay mit Amazon VISA werden vorerst denselben Weg gehen müssen. Denn die Landesbank Berlin, welche diese Kreditkarte anbietet, möchte in absehbarer Zukunft keine Zusammenarbeit mit Apple Pay eingehen.

Apple Pay Banken

Die Banken der Sparkassen Gruppe bieten für ihre Kunden ebenfalls noch kein Apple Pay an. Dieselbe Situation gilt auch für DKB, ING-DiBA und einige weitere populäre Finanzdienstleister.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Die Einrichtung einer Visa Karte für die Nutzung über Apple Pay

Für die Einrichtung auf allen Geräten ist es zunächst empfehlenswert ein Update auf das neue Betriebssystem durchzuführen, damit die neuesten Sicherheitsstandards eingehalten werden. Die Einrichtung von Apple Pay wird, mit Ausnahme von Apple Watch, über die „Wallet“ App vorgenommen, die auf jedem zugelassenen Gerät verfügbar ist. Eine Kredit- bzw. Debitkarte lässt sich hier sofort einfügen. Falls Sie eine bereits über iTunes oder auf anderen Geräten in der iCloud gespeicherte Kreditkarte verwenden möchten, dann reicht die Eingabe Ihres CVV und die bereits vorhandene Visa Karte wird auch auf diesem Gerät aktivierte. Für die Einrichtung einer neuen Karte muss sowohl die Vorder-, als auch die Rückseite mit der Kamera Ihres jeweiligen Geräts eingescannt werden. Bei Apple Watch wird die Einrichtung über die sogenannte Companion App „Watch“ auf dem iPhone durchgeführt. Diese App überträgt die Zahlungsinformationen direkt auf die Smartwatch. Die Bezahlung ist aber danach ohne iPhone möglich.

Nachdem Ihre Karte vom System erfasst wurde, findet die Überprüfung auf Kompatibilität mit Richtlinien von Apple Pay. Hier geht es vor allem um die Frage, ob Ihr Zahlungsmittel von einem Finanzdienstleister stammt, der mit Apple zusammenarbeitet. Ist dies der Fall, dann wird Ihre Karte innerhalb kürzester Zeit verifiziert und in die Wallet eingefügt. Insgesamt lassen sich auf die gleiche Art und Weise bis zu acht unterschiedliche Visa Karten hinzufügen. Jede Karte lässt sich für alle derzeit verfügbaren Möglichkeiten verwenden. Auch die Übersicht aller Transaktionen kann für jedes Zahlungsmittel gesondert eingesehen werden.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Bezahlung mit Apple Pay Deutschland VISA

Die Bezahlung mit Ihrer Visa-Karte über Apple Pay läuft auf allen Geräten nahezu auf die gleiche Art und Weise ab. Um mit dem Bezahlvorgang an einem POS zu beginnen, müssen Sie Ihr iPhone oder Apple Watch mögliche nah an das entsprechende Kassenterminal halten. Nun erscheint auf dem Bildschirm die Wallet App. Hier sehen zunächst das Logo Ihrer Kreditkarte, welche standardmäßig für die Bezahlung aktiviert wurde. Falls Sie mit einer anderen Visa Karte bezahlen möchte, dann müssen Sie auf dem Touchscreen entweder nach rechts oder links wischen. Nun wird der Kauf je nach Ausstattung Ihres Geräts entweder mit Touch ID oder mit Face ID bestätigt. Falls Sie mit Apple Watch bezahlen, dann muss die Seitentaste unter der digitalen Krone zwei Mal angetippt werden.

In einigen Fällen muss zusätzlich zu der Legitimierung über Ihr Apple Gerät auch die PIN Ihrer Kreditkarte eigegeben oder eine Rechnung unterschrieben werden. Dies kann beispielsweise bei höheren Beträgen notwendig sein. Unabhängig davon muss Ihre Kreditkarte nicht vorgezeigt werden, da ein solches Verfahren ohne Ihre Zahlungsinformationen auskommen muss.

Apple Pay bezahlen

Die Zahlung bei Online Einkäufen kann mit einem iPhone, iPad, aber auch mit MacBook Air und Pro abgewickelt werden. Hier müssen Sie als Käufer keine zusätzlichen Informationen zu Ihrer Versandanschrift angeben, da diese automatisch übermittelt wird. Nachdem Sie alle Artikel in Ihrem Warenkorb für die Bezahlung freigeben, wird der eigentliche Bezahlvorgang wieder mit Face oder Touch ID bestätigt. Nach einiger Zeit sehen Sie Ihren Kaufvorgang unter Transaktionen in der „Wallet“ App.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

So sicher ist Ihre Visa Karte mit Apple Pay

Ihre Visa Kreditkarte verfügt grundsätzlich über hohe Sicherheitsstandards wie beispielsweise 3D Secure oder „Verified by Visa“. Hier werden sämtliche Zahlungen im Internet mit zusätzlichen TANs abgesichert, die Sie entweder per SMS oder über eine App erhalten. Mit Apple Pay wird Ihre Kreditkarte noch zusätzlich abgesichert, insbesondere wenn es um offline Zahlungen an POS geht.

Von vielen Experten wird Apple Pay VISA als Bezahldienst mit den höchsten Sicherheitsstandards bewertet. Dies können die Kunden vor allem einer besonderen Technologie der Tokenisierung verdanken. Hier werden die Daten zu Ihrer Kreditkarte wie Kartennummer, Name des Besitzers, Verfallsdatum und CVV verschlüsselt, so dass diese für niemanden sichtbar sind. Jeder Karte wird ein eindeutiges Token, also eine virtuelle Nummer, zugeordnet. Zusätzlich erhält jedes Gerät eine Geräte-Kontonummer. Nur diese Daten werden bei der Bezahlung über die NFC-Schnittstelle Ihres Geräts an den POS des Händlers übertragen. Die Transaktion wird von Apple überprüft und kann später eindeutig identifiziert werden, weil zusätzlich der Kaufort und die Kaufzeit festgehalten werden.

Apple pay bezahlen

Hier gilt es zu beachten, dass die Daten direkt auf Ihrem jeweiligen mobilen Gadget auf dem Secure Element, einem speziellen hochsicheren Chip, gespeichert werden. Es erfolgt keine zusätzliche Übertragung Ihrer Daten in die iCloud oder zu Apple.

Wenn Ihr iPhone gestohlen wird, dann können Sie Ihre Visa Kreditkarte vor Betrug schützen, indem Sie Ihre Wallet App über iCloud deaktivieren. In diesem Fall werden alle für Apple Pay hinzugefügten Karten automatisch deaktiviert.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Hier können Sie mit Ihrer Visa-Karte über Apple Pay bezahlen

Die Bezahlung mit Ihrer Visa Karte über Apple Pay erfolgt entweder an einem Kassenterminal oder online. Dafür muss der Händler diese Zahlungsmethode anbieten, was durch das sichtbar angebrachte bzw. angezeigte „Apfel“ – Symbol bestätigt wird. Wenn Sie ein solches Symbol entdecken, dann können Sie mit Ihrem jeweiligen dafür geeigneten Gerät Ihre Einkäufe bezahlen.

Mittlerweile bieten viele Händler Apple Pay Deutschland VISA als Bezahlmethode an. Dafür hat Apple eine Liste der Teilnehmer veröffentlicht, welche unter anderem folgende Anbieter umfasst:

  • Supermärkte wie Lidl, Aldi, Netto, Kaufland oder real
  • Drogeriemärkte wie dm, Rossmann oder Douglas
  • Bekleidungsunternehmen wie C&A, s.Oliver oder Esprit
  • Elektronikfachhändler wie MediaMarkt, Saturn oder Conrad
  • Telekommunikationsdienstleister wie O2 oder Telekom
  • Tankstellen wie Star, Aral, Shell oder Avia
  • weitere bekannte Marken bzw. Branchenvertreter wie Starbucks, McDonalds, Tchibo, Zara oder Burger King

Die Liste wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Apple Pay bietet eine Reihe von weiteren nützlichen Funktionen rund um schnelle und bargeldlose Transaktionen an, welche derzeit für deutsche Benutzer noch nicht zur Verfügung stehen. So steht es beispielsweise noch nicht fest, ob und in welchem Umfang, der in den USA so populäre Apple Pay Cash Dienst auch in Deutschland freigeschaltet wird. Dabei handelt es sich um eine Möglichkeit Geld an Freunde oder Verwandte zu transferieren.

Apple Pay Handelsangebot

Auch die Bezahlung mit Apple Pay im öffentlichen Verkehr bleibt weiterhin Kunden anderer Länder vorbehalten.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Fazit: Apple Pay mit der Visa-Card – hohe Sicherheitsstandards und umfangreicher Datenschutz

Die Besitzer einer VISA Debit- bzw. Kreditkarte können direkt mit ihrem Apple Gadget wie beispielsweise iPhone oder Apple Watch ihre Einkäufe in Geschäften, aber auch in Online Shops mit Hilfe von Apple Pay bezahlen. Eine Reihe von großen Einzelhandelsketten, Bekleidungsgeschäften, Elektronikfachhändlern und Restaurants nehmen am Zahlungssystem teil.

Der Einsatz dieses innovativen mobilen Bezahldienstes bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. In erster Linie ermöglicht diese Anwendung einen deutlich besseren Schutz vor Manipulationen mit Ihrer Visa Karte. Dies wird vor allem durch die Tatsache erreicht, dass sämtliche Zahlungsinformationen, nachdem sie vom System erfasst auch mit hoher Verschlüsselung versehen werden. So sind private Informationen während des Bezahlvorgangs für den Händler nicht sichtbar. Auch Apple hat keinen Zugriff auf Ihre Daten. Alle Informationen werden auf einem speziellen Chip direkt auf dem jeweiligen Gerät gespeichert.

Damit Apple Pay VISA tatsächlich zum Einsatz kommen kann, muss diese von einem Dienstleister stammen, der mit Apple eine Partnerschaft eingegangen ist. Eine Reihe von namhaften Finanzdienstleistern wie Deutsche Bank, HypoVereinsbank oder Comdirect haben bereits Apple Pay für ihre Kunden aktiviert. Einige populäre Banken wie die Vertreter der Sparkassen Gruppe, aber auch ING-DiBa, DKB oder Postbank beteiligen sich im Moment nicht an Apple Pay. Kunden dieser Banken können jedoch über die Boon App trotzdem am amerikanischen Bezahldienst teilnehmen.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com