LBB VISA Card Prepaid Test – Jetzt Erfahrungen lesen

LBB Testergebnis Die LBB gibt seinen Kunden mit der LBB VISA Card Prepaid eine schicke Karte mit tollen Design aus. Neben einem soliden Bargeldservice erhalten Kunden hier auch noch eine Verzinsung des Guthabens mit 0,25 Prozent. Dennoch gibt es bei der Karte auch kleine Mankos. Die Bargeldabhebungen schlagen mit mind. 5 Euro zu buche. Zudem ist die Service-Hotline zwar erreichbar, jedoch primär über E-Mail. Mit diesen Abstrichen genießen die Kunden jedoch die uneingeschränkte Nutzbarkeit der Karte auf Guthabenbasis mit einer Jahresgebühr von 39 Euro. Durch den fehlenden Dispo bietet sie zudem einen optimalen Schutz vor Überschuldung, was sie zum idealen Begleiter vor allem für Jugendliche macht.

Doch was steckt darüber hinaus hinter dem Angebot der LBB VISA Card Prepaid? Unser LBB VISA Card Prepaid Test verrät es!

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • 1. Pro und Contra im LBB VISA Card Prepaid Test
    • Pro:
    • Contra:
  • 2. LBB VISA Card Prepaid Steckbrief: Wichtige Details auf einen Blick
  • 3. Unsere LBB VISA Card Prepaid Erfahrungen im ausführlichen Testbericht
    • Kreditkartenangebot: Drei unterschiedliche Karten
    • Konditionen: Fast wie eine traditionelle Kreditkarte mit Jahresgebühr
    • Nebenkosten & Gebühren: Teure Kostenpunkte für Kunden
    • Kein Dispo für Kunden
    • Anforderung an den Antragsteller
    • Bargeld abheben & bezahlen: Fast kostenfrei möglich zeigten der LBB VISA Card Prepaid Erfahrungen
    • Kosten im Auslandseinsatz
    • Guthabenzinsen: 0,25 Prozent auf Kartenguthaben
    • Zusatzleistungen: Zwar keine Versicherungen aber Nachlass bei Reisebuchung
    • Boni gibt es hier auch
    • Support: Mittelmäßiger Support im LBB VISA Card Prepaid Test
    • Sicherheit: Grundsicherung und Internetsicherheit stehen im Fokus
    • Expertenmeinungen: Verzinstes Guthaben ist ein Plus für Kunden
    • Weitere Produkte: Hier geht´s nur um die Karte
  • 4. Unser Fazit: LBB VISA Card Prepaid schützt vor Verschuldung
  • 5. FAQ: Oft gestellte Fragen zur LBB VISA Card Prepaid
    • Kann jeder die VISA Card Prepaid der LBB beantragen?
    • Ist die Karte kostenfrei?
    • Was passiert beim Verlust der Karte?
    • Kann die Karte einen Kreditrahmen gewährleisten?
    • Gibt es einen Zins für das Guthaben?
    • Werden Auskünfte über ein Einkommen geleistet?
    • Kann ich mein Design selbst bestimmen?

Themenübersicht:

1. Pro und Contra im LBB VISA Card Prepaid Test

Pro:

  • Guthabenverzinsung von 0,25 Prozent per anno
  • Bargeldservice
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Kreditkarten-Banking
  • Keine Schufa-Auskunft oder Bonitätsprüfung

Contra:

  • Ab 18 Jahren
  • Kosten im Auslandseinsatz
  • Hohe Jahreskosten für die Karte
  • Bargeldauszahlungen kosten 5 Euro

2. LBB VISA Card Prepaid Steckbrief: Wichtige Details auf einen Blick

  • Kartenart: VISA Karte auf Guthabenbasis
  • Bargeld abheben kostenlos: Nein
  • Bezahlung kostenlos: Nein
  • Guthabenzinsen: Ja
  • Dispolimit-/zins: Nein
  • Bonusprogramm: Nein
  • Zusatzleistungen: Ja
    • Rabatt für Buchungen über einen Reise-Buchungs-Service
  • Standardlimit: Ja
    • < 10.000 Euro Barabhebung pro Tag
  • Nebenkosten & Gebühren: Ja, 39 Euro/Jahr
  • Anforderung Antragsteller:
    • Wohnsitz in Deutschland
    • Volljährigkeit

3. Unsere LBB VISA Card Prepaid Erfahrungen im ausführlichen Testbericht

Kunden, die eine gute Kreditkarte suchen, müssen allerdings nicht mit hohen Krediten rechnen. Der Einsatz einer Kreditkarte ist für Kunden, die keine Schulden machen möchten, trotzdem möglich. Kunden können bei einem ausreichenden Einkommen ein Guthaben auf die Seite legen, mit dem dann Einkäufe über eine Kreditkarte möglich sind. Solch eine Karte ist dann Prepaid. Ob sich die Anschaffung einer Kreditkarte dieser Art lohnt, soll im Folgenden getestet werden.

0,25 Prozent auf Ihr Guthaben.

Die LBB VISA Card Prepaid hat zahlreiche Vorteile, wie die Guthabenverzinsung.

Kreditkartenangebot: Drei unterschiedliche Karten

Die LBB VISA Card Prepaid ist eine Karte, die als Basis-Angebot die beiden weiteren Kartenangebote mit einem Kreditkartendoppel und einem Goldkartendoppel abrundet. Schließlich benötigt nicht jeder Kunde gleich zwei Karten. Die LBB VISA Card Prepaid ist eine Karte mit guten Leistungen und mit attraktiven Konditionen. Die Karte ermöglicht das

    • Abheben von Geld vom Referenzkonto
    • das Bezahlen an einer Kasse
    • das Abheben im Ausland und
    • auch die Barzahlung im Ausland.
        Offensichtlich ist die Karte sogar weltweit einzusetzen. Die LBB VISA Card Prepaid verursacht dabei im Ausland keine hohen Kosten und gestaltet für Kunden eine gute Voraussetzung für komfortables Zahlen.

Eine Voraussetzung für den Besitz der Karte ist ein deutscher Personalausweis oder auch ein Reisepass und ein Wohnsitz in Deutschland. Laut LBB VISA Card Prepaid Erfahrungsbericht ist die Karte also für jeden Bewohner der Bundesrepublik erhältlich. Noch dazu gestaltet die Bank recht gute Nutzungsvoraussetzungen.
Die LBB VISA Card Prepaid ermöglicht

        • Bargeldservice
        • Kreditkarten-Banking
        • individuelles Kartendesign auf Wunsch
        • Guthabenverzinsung
        • Rabatte, etwa bei Reisebuchung mit der Karte

Laut LBB VISA Card Prepaid Testbericht schneiden allerdings die jährlichen Kosten für die Karte von 39 Euro nicht gut ab. Andere Karten und Leistungen sind bei der Konkurrenz noch besser zu finden.

Die LBB VISA Card Prepaid bietet für den Kunden eine recht gute Nutzung mit vielen Einsatzmöglichkeiten, die auch weltweit etwa das Abheben von Bargeld ermöglichen.

Konditionen: Fast wie eine traditionelle Kreditkarte mit Jahresgebühr

Checkliste
Im LBB VISA Card Prepaid Test zeigte sich, dass die Karte eine gute Alternative zu einer traditionellen Kreditkarte ist. Zwar muss vor der Nutzung zunächst ein Guthaben auf die Karte eingezahlt werden aber dann funktioniert sie tadellos und ohne Einschränkungen.
Weiterhin zeigen die LBB VISA Card Prepaid Kreditkarte Erfahrungen zeigen, dass die Bank zu den Leistungen des Kartenkontos wenig vermittelt. Es sind keine Informationen zu finden, die besagen, welche Kosten für Überweisungen entstehen oder ob diese Leistung kostenfrei ist. Die LBB VISA Card Prepaid ist eine Karte, die allerdings in ihrer Beschreibung alle vorhandenen Kosten aufgeführt haben sollte. Der LBB VISA Card Prepaid Kreditkarte Test erklärt, dass das Konto mit einem Guthabenzins versehen ist. Somit kann ein Guthaben angelegt werden, welches gut verfügbar sein sollte. Die LBB VISA Card Prepaid ist allerdings die hauptsächliche Leistung. Letztendlich sollten keine weiteren Kosten mehr für die Kontoführung entstehen.

Erfahrungen mit LBB VISA Card Prepaid besagen aber auch, dass die Bank kommuniziert, dass alle Kosten genannt sind. Es gibt keine versteckten Kosten für den Kunden. Weiterhin wirbt die Bank damit, dass dieses Konto eine zügige Bearbeitung bietet. So soll es also auch keine langsamen oder auch kostspieligen Auslandsüberweisungen geben. Im Test scheint sich das Konto also auch recht gut zu bewähren. Über das Konto ist ein unbegrenztes Aufladen der Prepaid Karte möglich. Über ganz gewöhnliche Überweisungen kann das Guthaben aufgeladen werden. Das Konto könnte somit auch ähnlich einem Tagesgeld zu verwenden sein.

Nebenkosten & Gebühren: Teure Kostenpunkte für Kunden

Zunächst einmal entrichten Kunden 39,00 Euro als Grundpreis für die Karte. Dieser Grundpreis gilt für eine Person. Denn es gibt keine Partnerkarte. Es gibt allerdings die Leistung einer Doppelkarte, die dann aber bereits zu einem weiteren Produkt zählt. Die LBB VISA Card Prepaid kann natürlich für kostenfreie Zahlungen im Inland verwendet werden. Im Ausland kosten Zahlungen allerdings einen Kostenpunkt von 1,75 Prozent des Einsatzes. Allerdings entstehen für den Kunden beim Abheben im Inland Kosten. Denn Barauszahlungen im Inland kosten den Kunden für eine Abhebung 5 Euro. Laut LBB VISA Card Prepaid Erfahrungen ist allerdings das Abheben von Bargeld im Ausland für den Kunden kostenfrei. Die LBB VISA Card Prepaid erscheint daher nicht zu günstig im Einsatz.

Natürlich zahlen Kunden mit der LBB VISA Card Prepaid lediglich die grundlegenden Kosten, die viele Karten verlangen. Allerdings wäre dies auch günstiger möglich. Erfahrungen mit LBB VISA Card Prepaid weisen darauf hin, dass die Grundgebühr sich als hoch erweist. Zudem kann der Kunde die LBB VISA Card Prepaid ja auch nicht überziehen. Der LBB VISA Card Prepaid Kreditkarte Test zeigt wiederum, dass Kunden aber mit ihrem verzinsten Guthaben recht gut einkaufen können.

JETZT KREDITKARTE BEANTRAGEN: www.lbb.de/Kreditkarten

Kein Dispo für Kunden

Das Konto verlangt von dem Kunden keine Dispozinsen, da es sich um ein sicheres Konto ohne einen Dispositionskredit handelt. Die LBB VISA Card Prepaid ist eine Karte, die mit einem Guthaben zu verwenden ist. Das Guthaben ist jederzeit aufzuladen und ist von einem Kunden auf Wunsch einzusetzen. Die LBB VISA Card Prepaid kann täglich mit 10.000 Euro eingesetzt werden. Einschränkungen gibt es durch lokale Bedingungen für einen Einsatz.

Die LBB VISA Card Prepaid schützt den Kunden vor hohen Schulden. Die Karte ist folglich sehr verantwortungsbewusst einzusetzen. Kunden müssen nicht erst Defizite befürchten, die durch Einkäufe mit der Karte entstehen. Eine enorme Sicherheit entsteht durch Zahlungen mit eigenen Ersparnissen. Dieses Guthaben wird für den Kunden sogar noch recht attraktiv verzinst.

Die LBB VISA Card Prepaid ist mit einem Konto verbunden, welches aufzuladen ist. Auf diesem Konto ist ein Guthabenzins zu nutzen. Einkäufe sind allein mit dem Guthaben zu führen und ein Kunde kann täglich über bis zu 10.000 Euro verfügen.

Anforderung an den Antragsteller

Individuelle Karte für jedermann.

Die Karten zum Einzelstück machen mit der persönlichen Gestaltung des Designs.

Die LBB VISA Card Prepaid ist eine Karte, die für den Kunden keinen Dispositionskredit einräumt. Aus diesem Grund ist die Karte nicht als echte Kreditkarte zu verstehen. Die Karte bietet ein Konto zur Anlage von Geld und verlangt für den Kunden daher keine außergewöhnlichen Konditionen. Der Kunde erhält die Karte zur Nutzung im Rahmen des Guthabens. Hierbei sind täglich bis zu 10.000 Euro verfügbar. Mit diesem Guthaben können Kunden weltweit bei bis hin zu 24 Millionen Händlern einkaufen. Auch im Internet ist ein Einsatz der LBB VISA Card Prepaid möglich.

Da Kunden aber nur mit ihrem Ersparten einkaufen gehen, gibt es keine Einschränkungen für den Besitz der Karte. Der Karteninhaber muss keine Auskunft zu Vermögensverhältnissen oder zum Einkommen abgeben. Darüber hinaus ist von einem Kunden auch nicht die Vorlage einer Schufa-Auskunft verlangt. Die LBB VISA Card Prepaid ist folglich eine Karte mit sehr geringen Risiken, die einen Kunden nicht dazu erzieht Schulden anzusammeln und begleichen zu müssen. Die Einkäufe erfolgen mit mehr Verantwortung und Kunden können so viel Geld auf das Konto einzahlen, wie sie möchten.

Die LBB VISA Card Prepaid ist eine Karte, die von Kunden keine besonderen Auskünfte verlangt. Der Kunde muss keine Auskunft über sein Einkommen oder sein Vermögen abgeben. Denn die Karte ist von einem Kunden lediglich im Rahmen seines Guthabens einzusetzen. Eine Schufa-Auskunft fällt aus diesem Grund für einen potenziellen Kunden ebenfalls nicht an. Dies ist der Fall, da Kunden keinen Kredit aufnehmen und hiermit einen Kredit nicht tilgen können müssen.

Bargeld abheben & bezahlen: Fast kostenfrei möglich zeigten der LBB VISA Card Prepaid Erfahrungen

Verbrauchertipps
Die Karte ist für Zahlungen weltweit oder auch im Internet zu verwenden. Zahlungen sind bei allen gängigen Visa Händlern zu tätigen. Barzahlungen erhalten die Kunden für ein kostenfreies Bezahlen außerdem im Ausland kostenfrei. Hier können lediglich die Gebühren für die Fremdwährung hinzukommen. Im Inland kostet die Auszahlung von Barbeträgen eine Gebühr von 5 Euro. Der LBB VISA Card Prepaid Erfahrungsbericht zeigt, dass Zahlungen mit der Karte selbst auch tatsächlich kostenfrei erfolgen. Dies gilt für das Ausland und für das Inland.

Die LBB VISA Card Prepaid kann weltweit bei rund 24 Mio. Visa Händlern eingesetzt werden. Hierzu gibt es eine gute LBB VISA Card Prepaid Kreditkarte Erfahrung, die zeigt, dass ein Kunde die LBB VISA Card Prepaid gut für ein sicheres Bezahlen verwenden kann. Im Testbericht schneidet diese Karte also gut für einen normalen, kostenfreien Einsatz ab.

Kosten im Auslandseinsatz

Die LBB VISA Card Prepaid ist nicht nur in der EU, sondern auch weltweit einzusetzen. Dabei ist der Preis einheitlich für die Bezahlung im Ausland. Kunden entrichten für einen Einsatz im Ausland einen Betrag von 1,75 Prozent des Umsatzes. Noch günstiger als dies ist das Abheben von Bargeld im Ausland. Kunden zahlen für das Abheben im Ausland keine Gebühren. Allerdings kann die Bank für den Wechsel zu einer anderen Devise ein Entgelt verlangen. Die LBB VISA Card Prepaid ist somit recht gut auch für den Einsatz in anderen Ländern zu verwenden. Dies ist sicherlich sicherer als im Test der Einsatz von Alternativen.

Die LBB VISA Card Prepaid ermöglicht für den Kunden ein sicheres Bezahlen und kann ohne zu hohe Kosten von Wechselgebühren verwendet werden. Insbesondere im Auslandseinsatz erweist sich die LBB VISA Card Prepaid als nicht zu kostenintensiv. Gerade in Euro sollte ein Einsatz besonders gut möglich sein.

Die LBB VISA Card Prepaid ist eine Karte, die im Inland und Ausland für Zahlungen gut einzusetzen ist. Kunden erhalten allerdings kein kostenfreies Bargeld im Inland. Lediglich im Ausland entstehen dafür nicht noch weitere Kosten.

Guthabenzinsen: 0,25 Prozent auf Kartenguthaben

Die LBB VISA Card Prepaid ist eine Karte, die grundlegend über das Guthaben zu verwenden ist. Es gibt hier keinen Dispokredit. Das Guthaben wird für den Kunden belohnt. Denn es werden Zinsen für das Konto ausgeschüttet. Diese könnten wiederum bei ausreichender Höhe die Kosten für die Karte abdecken. Die LBB VISA Card Prepaid Kreditkarte Erfahrungen zeigen, dass die Zinsen für dieses Konto nicht besonders hoch sind. Allerdings kann ein Kunde für die variablen 0,25 Prozent per anno durchaus einen recht guten Zins erwarten. Laut dem LBB VISA Card Prepaid Testbericht erhält die Anlage damit ein gewisses Wachstum, das den Wertverlust des Geldes ausgleichen kann. Die LBB VISA Card Prepaid wird hierdurch aber trotzdem nicht zu einer wirklich guten Anlage. Einige andere Kartenangebote zeigen eine höhere Verzinsung bei noch niedrigeren Kosten. Hierdurch wäre ein Vergleich des LBB VISA Card Prepaid mit anderen Angeboten sicherlich sinnvoll.

Die LBB VISA Card Prepaid eignet sich für Kunden, die keine Schulden aufnehmen möchten. Allerdings erhalten Kunden für die Anlage ihres Geldes keine besonders guten Zinsen. Der Zins wirkt dem Wertverlust des Geldes recht gut entgegen, aber es entsteht hierbei kein Wachstum für den Kunden. Je mehr und je länger Kunden auf dem Konto anlegen, desto besser erweist sich dies für den Anlagebetrag. Hiermit sind sicherlich auch die Kosten für die Karte wieder zu erwirtschaften.

Zusatzleistungen: Zwar keine Versicherungen aber Nachlass bei Reisebuchung

Die LBB VISA Card Prepaid bietet für den Kunden keine speziellen Versicherungen für diese Karte. Allerdings gibt es einen Rabatt für die Bestellung einer Doppelkarte oder der Goldkarten. Kunden werden dennoch damit belohnt, dass sie als eine Zusatzleistung eine personalisierte Karte für sich bestellen können. Diese Picture Card kostet den Kunden 9,99 Euro und kann sehr gut vor Verwechslungen bewahren. Die Karte muss aber nicht bestellt werden, sondern ist auf Wunsch zu bestellen. Die LBB VISA Card Prepaid eignet sich somit beispielsweise auch als Geschenk, solange der Nutzer älter als 18 Jahre ist. Die LBB VISA Card Prepaid bietet sonst für den Kunden keine weiteren Zusatzleistungen, die für den Kunden einen Profit oder eine spezielle Sicherheit über eine Versicherung bedeuten würden.

JETZT KREDITKARTE BEANTRAGEN: www.lbb.de/Kreditkarten

Statistiken am Tablet

Statistiken helfen bei der Entscheidungsfindung

Boni gibt es hier auch

Die LBB VISA Card Prepaid Erfahrungen haben gezeigt, dass man hier zwar nicht viele Boni erhält aber immerhin bekommt man noch etwas. Kunden können einen Rabatt auf Buchungen über den Reisebuchungsservice erhalten. Es ist an dieser Stelle nicht genau genannt, wie hoch der Rabatt mit der LBB VISA Card Prepaid veranschlagt ist. In jedem Fall sind es einige Prozent, die ein Kunde sparen kann. Dies sollte für den Kunden für Buchungen von Pauschalreisen oder von gängigen Angeboten der Anbieter möglich sein.

Ein Kunde kann daher gut auch Mietwagen mit einem Rabatt mieten oder andere Arten von Reisen, wie vielleicht auch Kreuzfahrten buchen. Die LBB VISA Card Prepaid belohnt Kunden dabei für die Bezahlung einer Reise mit dem Einsatz der Karte. Rabatte für den Kunden können bei der Bank erfragt werden.

Die LBB VISA Card Prepaid ist eine Karte, die für den Kunden allgemein gute Leistungen bereithält. Allerdings profitieren Kunden nicht von speziellen Sonderleistungen. Es finden sich keine Versicherungen, die mit der Karte in Zusammenhang stehen und Kunden können auch nicht außergewöhnliche Rabatte nutzen. Eine mögliche Zusatzleistung für den Kunden ist im Rahmen dieses Produktes ein Rabatt für eine Reisebuchung, die aber eher wie ein Bonus für den Kunden erscheint.

Support: Mittelmäßiger Support im LBB VISA Card Prepaid Test

Der Support bei der LBB VISA Card Prepaid lässt, nach unseren Erfahrungen im Test etwas zu wünschen übrig. Zwar haben Kunden die Möglichkeit den Support zu kontaktieren, doch das wird ihnen sehr schwer gemacht. Mittels E-Mail-Kontaktformular kann der Kunde seinen Wunsch und Kontaktgrund eintragen. Anschließend meldet sich ein Mitarbeiter des Supports, um die Problematik zu klären. Dies kann via E-Mail oder auch telefonisch geschehen.
Leider erreicht man die LBB nur schlecht bei telefonischen Fragen. Zwar gibt es eine Servicenummer, die wird aber nicht 24 Stunden bedient.
Möchte man hingegen seine Karte sperren lassen, kann man dies schnell und unproblematisch über eine Notrufnummer tun. Hier ist auch 24 Stunden, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr ein Mitarbeiter zu erreichen.

Auch auf dem Postweg besteht die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit der LBB. Alle Schreiben sind dabei an die zentrale Anschrift zu richten:

Landesbank Berlin AG
Alexanderplatz 2
10178 Berlin

Der Support der LBB VISA Card Prepaid ist nicht der Beste und kann noch Verbesserung vertragen. Kunden erreichen die Mitarbeiter am schnellsten via E-Mail.

Sicherheit: Grundsicherung und Internetsicherheit stehen im Fokus

Sicher die Kontobewegungen prüfen.

Banking ist dank der neusten Sicherheitssoftware einfach und sicher.

Das Geld bei der LBB ist sicher, denn hierfür sorgen schon die rechtlichen Rahmenbedingungen.
Die gesetzlich regulierte Einlagensicherung beträgt auch hier 100.000 Euro. Die LBB gehört dem Haftungsverbund der Sparkassen Finanzgruppe an und hat somit einen starken Partner im Rücken. Die erweiterte Einlagensicherung Ihrer Gelder ist bis zu einer Höhe von 100.000 Euro zzgl. der Institutshaftung gedeckelt.
Doch nicht nur bei der Haftung ist die LBB auf Sicherheit bedacht. Auch bei der genutzten Software. Das Online-Banking funktioniert nach den neusten Sicherheitsstandards. Zudem werden Kunden immer wieder auf aktuelle Sicherheitsrisiken oder Betrugsversuche Dritter, wie beispielsweise fingierte E-Mails der Bank, aufmerksam gemacht. Das erhöht den Sicherheitsstandard.

Die Einlagen sind bei der LBB nach den gesetzlichen Grundlagen bis zu 100.000 Euro in der Grundsicherung abgesichert. Kunden können sich ebenso auf eine Software nach neusten Sicherheitsstandards verlassen.

Expertenmeinungen: Verzinstes Guthaben ist ein Plus für Kunden

Die LBB VISA Card Prepaid schneidet in den Test nicht als das beste Produkt ab. Dennoch bewegt sie sich mit den Leistungen im Mittelfeld der Kartenanbieter für Prepaid Karten. Durch den fehlenden Dispo ist sie vor allem für Jugendliche gut geeignet, denn das Risiko der Überziehung und Verschuldung besteht hier nicht. Dennoch wird sogar das Guthaben auf der Karte verzinst. Das ist ein weiteres Bonbon bei dieser Karte. Fehlend sind jedoch zusätzliche Leistungen oder interessante Bonusaktionen, die bei anderen Anbietern gewährt werden.

Die Mehrheit der Kunden ist jedoch mit der LBB VISA Card Prepaid zufrieden, denn die Zahlungsvorgänge sind reibungslos und auch das eingezahlte Geld ist schnell auf das Kartenkonto transferiert.

Die Karte kann mit ihrem verzinsten Guthaben punkten. Jedoch bietet sie wenige Bonusprogramme oder andere Vergünstigungen für die Kartennutzer an.

Weitere Produkte: Hier geht´s nur um die Karte

Die LBB hat sich auf die Kreditkarten spezialisiert und bietet seinen Kunden hier drei verschiedene hauseigene Karten

        • LBB VISA Card Prepaid
        • LBB Kreditkarten-Doppel
        • LBB Goldkarten-Doppel

Daneben offerieren sie auch CoBranding Karten von

        • ADAC
        • amazon
        • airberlin

Bei weiteren Produkten muss die LBB passen. Hier gibt es weder Kredite noch Sparpläne oder Baufinanzierungen. Wenn Sie sich jedoch hierfür bei einem anderen Anbieter umschauen möchten, haben wir in den entsprechenden Ratgebern für Baufinanzierungen oder für Pfandkredite das Passende für Sie. Auch beim Umzug können solche Angebote hilfreich sein, denn die Mietkaution schlägt oft mit hohen Kosten zu buche. Alternativen gibt es bei den Angeboten für Mietkautionen. Warum sich diese nicht einfach leihen? Wie und ob das geht, zeigt unser Test.

Die LBB hat keine weiteren Produkte zu bieten. Dafür sind sie gut auf verschiedene Kreditkartenlösungen spezialisiert.

4. Unser Fazit: LBB VISA Card Prepaid schützt vor Verschuldung

FAQsKunden erhalten die Möglichkeit, eine Kreditkarte mit einem Einsatz ihres Guthabens auf einem dafür vorgesehenen Konto zu verwenden. Es gibt keine Möglichkeit einen Kredit mit der Karte aufzunehmen. Daher kann ein Kunde unbeschwert einkaufen und erhält für sein Guthaben eine niedrige Verzinsung. Die Karte kostet den Kunden eine Jahresgebühr, Gebühren beim Abheben von Bargeld und ist sonst im Inland aber kostenfrei einzusetzen. Zahlungen sind mit der Karte weltweit für den Kunden möglich.

Zudem ist sie besonders für Jugendliche geeignet, da sie keinen Dispo gewährt und dadurch vor Kontoüberziehung und fehlender Kostenkontrolle schützt.

5. FAQ: Oft gestellte Fragen zur LBB VISA Card Prepaid

Kann jeder die VISA Card Prepaid der LBB beantragen?

Ja, jeder kann die Karte beantragen. Da sie auf einer Guthabenbasis funktioniert, ist die Kartenaushabe unabhängig von Schufa oder anderen Informationen.

Ist die Karte kostenfrei?

Nein, die Karte ist nicht kostenfrei. Die Jahresgebühr beträgt hier 39 Euro.

Was passiert beim Verlust der Karte?

Haben Sie die Karte verloren, wird die alte Karte gesperrt. Hierzu müssen Sie sich an das Servicecenter und die Notfallnummer für Kartensperrungen wenden. Anschließend erhalten Sie automatisch eine neue Karte. Diese wird Ihnen mit 10 Euro in Rechnung gestellt.

Kann die Karte einen Kreditrahmen gewährleisten?

Nein, die Karte bietet keinen Kreditrahmen. Sie ermöglicht allerdings für den Kunden den Einsatz eines eigenen Guthabens bis zu 10.000 Euro täglich. Der Kunde nutzt ausschließlich seine persönliche Einlage.

Gibt es einen Zins für das Guthaben?

Ja, das Guthaben ist variabel mit einem Zinssatz von 0,25 Prozent per anno verzinst.

Werden Auskünfte über ein Einkommen geleistet?

Nein, ein Kunde muss weder eine Schufa-Auskunft abgeben oder Angaben über sein Einkommen oder sein Vermögen leisten.

Kann ich mein Design selbst bestimmen?

Ja und Nein. Sie erhalten von der LBB bei Kartenbeantragung bereits eine Vielzahl unterschiedlicher Designs zur Auswahl. Hieraus können Sie frei und kostenlos wählen. Ist Ihnen das zu wenig oder möchten Sie die Karte nach eigenen Vorstellungen personalisieren, können Sie ein eigenes Bild hochladen welches dann auf der Karte erscheint. Die einmalige Gebühr hierfür beträgt 9,99 Euro.

JETZT KREDITKARTE BEANTRAGEN: www.lbb.de/Kreditkarten Bilderquellen:
– © HconQ – Fotolia #52115112