TARGOBANK Online-Classic-Karte Test – Jetzt Erfahrungen lesen

Targobank Testergebnis Die TARGOBANK ist seit 2008 ein Teil der französischen Crédit-Mutuel-Bankengruppe, hat ihren Unternehmenssitz aber im deutschen Düsseldorf. Insgesamt beschäftigt die TARGOBANK circa 7.000 Mitarbeiter, die sich um die Belange der knapp vier Millionen Kunden kümmern. Außerdem betreibt das Unternehmen circa 351 Niederlassungen in 200 verschiedenen Städten.

Doch was steckt darüber hinaus hinter dem Angebot der TARGOBANK Online-Classic-Karte? Unser TARGOBANK Online-Classic-Karte Test verrät es!

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • 1. Pro und Contra im TARGOBANK Online-Classic-Karte Test
    • Pro:
    • Contra:
  • 2. TARGOBANK Online-Classic-Karte Steckbrief: Wichtige Details auf einen Blick
  • 3. Unsere TARGOBANK Online-Classic-Karte Erfahrungen im ausführlichen Testbericht
    • TARGOBANK Online-Classic-Karte Kreditkartenangebot: Für Beginner und Reisende optimal
    • Konditionen: Dauerhaft keine Jahresgebühr
    • Anforderungen an den Antragssteller: Reguläre Anforderungen
    • Bargeld abheben und Bezahlen: Hier besteht Nachholbedarf
    • Guthabenzinsen: Verzinsung wird geboten
    • Zusatzleistung: Fünf Prozent auf Reisebuchung bei Urlaubsplus
    • Support: Rund um die Uhr verfügbar
    • Sicherheit: Lückenlose Absicherung
    • Expertenmeinungen: Luft nach oben
    • Weitere Produkte: Nüchternes Angebot
  • 4. Unser Fazit: Die Online-Classic-Karte kann noch optimiert werden
  • 5. FAQ: Oft gestellte Fragen zu TARGOBANK Online-Classic-Karte
    • Kann ich mit der TARGOBANK Online-Classic-Karte kostenlos Bargeld abheben?
    • Ist die TARGOBANK Online-Classic-Karte tatsächlich kostenlos?
    • Wird mein Guthaben bei der TARGOBANK Online-Classic-Karte verzinst?
    • Handelt es sich bei der TARGOBANK Online-Classic-Karte um eine Prepaid Kreditkarte?
    • Ist die TARGOBANK Online-Classic-Karte zum Einkaufen geeignet?
    • Ist die TARGOBANK Online-Classic-Karte geeignet zum Reisen?
    • Wie hoch sind die Gebühren für die Bargeldabhebung an Unternehmensfremden Stationen?

Themenübersicht:

1. Pro und Contra im TARGOBANK Online-Classic-Karte Test

Pro:

  • keine Jahresgebühr
  • Rückzahlungsart wählbar
  • kostenfrei an Geldautomaten der TARGOBANK abheben
  • Support rund um die Uhr erreichbar
  • höchste Sicherheit
  • kostenlose Zahlungen in Euro-Zone
  • Karteninfos per Mail / SMS
  • 5 Prozent auf Reisen bei Urlaubsplus

Contra:

  • an anderen Geldautomaten 3,5 Prozent Gebühren
  • keine Guthabenverzinsung

JETZT KREDITKARTE BEANTRAGEN: www.targobank.de

2. TARGOBANK Online-Classic-Karte Steckbrief: Wichtige Details auf einen Blick

  • Kartenart: VISA
  • Bargeld abheben kostenlos: Ja an TARGOBANK-Stationen, sonst Gebühren
  • Bezahlung kostenlos: Innerhalb Europa kostenlos
  • Guthabenzinsen: 0,10 % p.a.
  • Dispolimit-/zins: Zins bei Ratenzahlung 14,19 % p.a.
  • Bonusprogramm: Nein
  • Zusatzleistungen: 5 Prozent Rabatt bei Reisebuchungen über Urlaubsplus
  • Standardlimit: Bargeld täglich 500 Euro, Bezahlung ohne Limit
  • Nebenkosten & Gebühren: Keine Jahresgebühr
  • Anforderung Antragsteller:
    • Volljährig
    • Wohnsitz in Deutschland
    • Bonitätsprüfung

3. Unsere TARGOBANK Online-Classic-Karte Erfahrungen im ausführlichen Testbericht

TARGOBANK Online-Classic-Karte Kreditkartenangebot: Für Beginner und Reisende optimal

Das Kreditkartenangebot der TARGOBANK überzeugt in unserem Testbericht durch die Möglichkeit, innerhalb Europas kostenlose Zahlungen zu tätigen. Beim Abheben von Bargeld ist allerdings ein wenig Aufmerksamkeit von Nöten. Unsere TARGOBANK Online-Classic-Karte Erfahrungen zeigen, dass zwar das kostenlose Abheben von Bargeld möglich ist, dieses Angebot ist jedoch auf Stationen der TARGOBANK begrenzt. Für Bargeldverfügungen bei Stationen anderer Institute werden 3,5 Prozent Gebühren fällig. Da es sich bei der Online-Classic-Karte um eine reguläre Kreditkarte von VISA handelt, werden natürlich auch dementsprechende Anforderungen an den Antragssteller vorausgesetzt. Sollte dieser sich nicht für die TARGOBANK Online-Classic-Karte qualifizieren, so besteht die Möglichkeit eine Prepaid Kreditkarte zu erhalten.

Besonders hilfreich ist, dass die Informationen über die Kreditkarte, also zum Beispiel Umsatzbenachrichtigungen, per E-Mail der SMS an den Karteninhaber versendet werden können.

Es ist zwar möglich, innerhalb Deutschlands in über 200 Städten Bargeld abzuheben, außerhalb der Bundesrepublik fallen aber immer Gebühren für die Bargeldverfügungen an. Besonders nützlich ist die Online-Classic-Karte aber für Einkäufe bei Händlern oder für Auslandsreisen, wenn dort mit der Kreditkarte bezahlt wird. Allerdings gilt dieses Angebot nur innerhalb der EU. Im EU-fremden Ausland fallen auch für die Bezahlung mit der Online-Classic-Karte Gebühren an.

Beantragung der TARGOBANK Online-Classic-Karte

Die Online-Classic-Karte der TARGOBANK kann einfach online beantragt werden

Konditionen: Dauerhaft keine Jahresgebühr

Wir haben die TARGOBANK Kreditkarte Erfahrung gemacht, dass die Karte durch eine ausbleibende Kreditkartengebühr besonders für Einsteiger oder EU-Reisende geeignet ist. Das Wegfallen der Jahresgebühren verbindet die TARGOBANK Online-Classic-Karte unter anderem mit der N26 Kreditkarte. Auch hier entfallen die Kreditkartengebühren dauerhaft. Vorsicht ist jedoch geboten, wenn man außerhalb Deutschlands auf Bargeld zurückgreifen möchte. Innerhalb der Bundesrepublik ist es möglich an Stationen der TARGOBANK gebührenfrei Geld abzuheben. Im Ausland allerdings wird für die Bargeldverfügung immer eine Gebühr von 3,5 Prozent, mindestens aber 5,95 Euro, fällig. Einen Vorteil bietet die kostenlose Kreditkarte allerdings beim Zahlungsverkehr. Der ist innerhalb der EU kostenfrei. Einen Kostenfaktor macht aber ein etwaiger Verlust der Karte aus, denn die Ersatzkarte schlägt mit stolzen 15,00 Euro zu Buche.

Die Jahresgebühren bei der Online-Classic-Karte entfallen. Noch wichtiger: Sie entfallen sogar dauerhaft. Leider verstecken sich hier und da ein paar Faktoren, die zwar auf den ersten Blick vielleicht nicht so schwerwiegend sind, auf den zweiten Blick aber durchaus einen Kostenfaktor darstellen können. Besonders bei Bargeldabhebungen ist Vorsicht geboten, denn hier kann es laut unseren TARGOBANK Kreditkarte Erfahrungen schnell teuer werden.

Anforderungen an den Antragssteller: Reguläre Anforderungen

Da es sich bei der TARGOBANK Online-Classic-Karte um eine reguläre VISA Kreditkarte handelt, müssen bei der Stellung eines Antrags natürlich auch gewisse Hürden überbrückt werden. Nach unseren Erfahrungen mit TARGOBANK Online-Classic-Karte müssen vom künftigen Kreditkartenbesitzer sowohl persönliche, als auch berufliche Angaben gemacht werden. Als private Angaben müssen zum Beispiel der Familienstand oder die Geburtsdaten offengelegt werden. Beruflich interessiert sich die Bank sowohl für den Namen des Arbeitgebers, als auch für das monatliche Nettoeinkommen des Antragsstellers. Wie bei einer regulären Kreditkarte üblich, wird die TARGOBANK jeden Antragssteller auf seine Bonität prüfen. Sollte diese nicht ausreichen sein, so steht eine Prepaid Kreditkarte der TARGOBANK zur Verfügung.

Wie jede reguläre Kreditkarte, wird natürlich auch die TARGOBANK Online-Classic-Karte nicht einfach an Jedermann vergeben. Wer einen Antrag auf die Online-Classic-Karte stellt, muss dabei gewisse Hürden überwinden. So sind die Grundvoraussetzungen für einen Antragssteller die Volljährigkeit und ein fester Wohnsitz in Deutschland. Ein weiterer Faktor ist natürlich auch die Bonität. Ist diese nicht ausreichend, so bleibt nur die Prepaid Kreditkarte. Diese bietet Sicherheit, da sie auf Guthabenbasis basiert.

Ansicht Antrag TARGOBANK Online-Classic-Karte

Die Antragssteller müssen berufliche und persönliche Angaben machen

Bargeld abheben und Bezahlen: Hier besteht Nachholbedarf

Während unseres TARGOBANK Online-Classic-Karte Erfahrungsbericht haben wir mit der Kreditkarte der TARGOBANK Erfahrungen auf unterschiedlichen Ebenen gemacht. Zum einen kann in Deutschland in über 200 Städten kostenlos Bargeld an allen TARGOBANK-Stationen abgehoben werden, auf der anderen Seite fallen für die Benutzung von Unternehmensfremden Stationen aber Gebühren in Höhe von 3,5 Prozent, aber mindestens 5,95 Euro, an. Dementsprechend fallen außerhalb von Deutschland bei jeder Bargeldverfügung diese Gebühren an. Die Bezahlung mit der TARGOBANK Online-Classic-Karte hat in unserem Test durchaus überzeugen können. Innerhalb Deutschlands und Europas sind die Bezahlungen mit der Kreditkarte allesamt gebührenfrei. Vorsicht ist also erst dann geboten, wenn man im Nicht-EU-Ausland mit der Online-Classic-Karte Zahlungen tätigt.

Der Zahlungsverkehr ist nach unseren Erfahrungen mit TARGOBANK Online-Classic-Karte ein zweischneidiges Schwert. Es ist zwar möglich, kostenlos Bargeld abzuheben, dieses Angebot ist jedoch auf die TARGOBANK-Stationen begrenzt. Kostenlose Bezahlungen können dagegen auch in Europa getätigt werden. Ähnlich wie auch die Santander Consumer Bank SunnyCard eignet sich die Online-Classic-Karte besonders für Zahlungen im Internet und für den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Bargeldabhebungen sollten, aufgrund der Gebühren, vermieden werden.

Guthabenzinsen: Verzinsung wird geboten

Unser TARGOBANK Kreditkarte Test hat einen weiteren positiven Nebeneffekt der Online-Classic-Karte offenbart. Diese bietet für Kunden nämlich eine Guthabenverzinsung. Der Zinssatz liegt hierfür zwar nur bei 0,10 % p.a., allerdings bieten die meisten kostenlosen Kreditkarten überhaupt keine Guthabenverzinsung an. Hier agiert die TARGOBANK also sehr kundenfreundlich. Ähnlich kundenfreundlich ist auch die Wahl der Rückzahlungsvariante. Wird die Ratenrückzahlung gewählt, so liegt die Verzinsung bei der Höhe des Dispozinssatzes, ist also variabel.

Erstaunlicherweise brachte unser Test die Erkenntnis hervor, dass bei der kostenlosen TARGOBANK Online-Classic-Karte eine Guthabenverzinsung angeboten wird. Das ist erstaunlich, da man eigentlich nicht damit rechnen kann, bei einer kostenlosen Kreditkarte auf eine Guthabenverzinsung zu stoßen. Der Zinssatz hierfür liegt zwar nur bei 0,10 % p.a., dennoch ist dieser Schritt sehr kundenfreundlich.

Zusatzleistung: Fünf Prozent auf Reisebuchung bei Urlaubsplus

ChecklisteUnsere TARGOBANK Kreditkarte Erfahrungen haben hervorgebracht, dass wie bei der Santander Consumer Bank SunnyCard, eine Rückvergütung in Höhe von 5 prozentigen auf das Angebot es Reisebüros Urlaubsplus angeboten wird. Hierbei sollte allerdings überprüft werden, ob sich die Nutzung dieses Angebots wirklich rechnet. Oftmals sind die Angebote auch nach Abzug dieser fünf Prozent noch teurer, als vergleichbare Angebote. Weitere Prämien oder gar ein Bonus-Programm wird man bei der TARGOBANK Online-Classic-Karte nicht finden.

Die Partnerschaft mit dem Reisebüro „Urlaubsplus“ ist zwar im Falle dieser Kreditkarte äußerst sinnig, da diese vor allem für die Buchungen von Reisen geeignet ist, allerdings sollten vor einer Buchung beim Partner der Bank weitere Angebote eingeholt werden. Oftmals sind die Angebote trotz der fünf prozentigen Rückvergütung am Ende teurer als vergleichbare Angebote.

Support: Rund um die Uhr verfügbar

In unserem TARGOBANK Online-Classic-Erfahrungsbericht hat besonders der Support einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Dieser ist rund um die Uhr via Telefon oder auch E-Mail verfügbar und ist bei Problemen und fragen stets um größte Zufriedenheit bemüht. Die Lösung von Problemen ist zudem meist nur eine Sache von Verständigungsproblemen, genau hier setzt der Kundensupport sehr positiv an. Es wird nicht nur geholfen, sondern auch versucht den Kunden aufzuklären, damit bestimmte Prozesse in Zukunft zum Beispiel besser nachvollzogen werden können. Trotz der guten Erreichbarkeit hat unser TARGOBANK Kreditkarte Test aber auch gezeigt, dass bei dringenden Fragen unbedingt der telefonische Kontakt in Anspruch genommen werden sollte. Hier ist das Problem oder die Frage deutlich schneller gelöst der beantwortet. Verliert man die Karte, dann sollte unbedingt der Kartensperrservice des Anbieters kontaktiert werden. Selbstverständlich sollte hier der kürzeste Weg gewählt werden, im Zweifelsfall also das Telefon.

Der Support der TARGOBANK kann sich wirklich sehen lassen. Dieser ist rund um die Uhr verfügbar und steht bei allen Fragen und Problemen tatkräftig mit großer Hingabe zur Verfügung. Für dringende Fragen sollte man allerdings auf den telefonischen Kontakt setzen. Hier werden die Probleme direkt am Telefon gelöst und sind so im Nachhinein vielleicht besser verständlich.

Sicherheit: Lückenlose Absicherung

Da es sich bei der TARGOBANK um eine deutsche Bank handelt, unterliegt diese natürlich auch dem Verfahren für die Sicherung von Einlagen in Deutschland. Für den Kunden bedeutet das, dass die TARGOBANK in der Grundabsicherung von Beträgen bis zu 100.000 vollends von der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken abgesichert ist. Wertvollere Einlagen sind durch die Mitgliedschaft der TARGOBANK im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken abgesichert. Pro TARGOBANK Kunde liegt die Absicherung somit bei circa 276.873.000 Euro. Im Falle einer Zahlungsunfähigkeit greifen also verschiedene Systeme und stellen sicher, dass die Kunden der TARGOBANK ihr Geld erhalten. Unser TARGOBANK Online-Classic-Karte Testbericht hat auch gezeigt, dass Internet-Einkäufe durch 3D-Secure geschützt sind. So steht dem Kunden eine persönliche TAN bei Online-Einkäufen zur Verfügung. Das Online Banking der TARGOBANK ist zudem durch die gängigen Sicherheitsstandards der deutschen Banken geschützt. Zahlungen mit der TARGOBANK Online-Classic-Karte sind außerdem natürlich durch die gängigen Verschlüsselungsstandards der Kreditkarten geschützt. Bei einer Zahlung muss zum Beispiel immer die Sicherheitsnummer der Kreditkarte angegeben werden. So wird der Missbrauch verhindert.

Die Grundabsicherung ist bei der TARGOBANK durch mehrere Stellen gegeben und sorgt bei jedem Kunden für die nötige Sicherheit, denn das Geld ist auch bei einer Zahlungsunfähigkeit der Bank noch immer zugänglich. Neben den gängigen Sicherheitsstandards für das Online Banking überzeugt die Online-Classic-Karte auch durch das fortschrittliche 3D-Secure Verfahren. Insgesamt kommt dem Thema Sicherheit bei der TARGOBANK allergrößte Bedeutung zu. Das muss es aber auch, denn mit mehr als vier Millionen Kunden betreut die TARGOBANK einen beachtlichen Kundenkreis. Um seine Sicherheit muss sich bei diesem Unternehmen aber keiner Sorgen machen.

Expertenmeinungen: Luft nach oben

VerbrauchertippsUnser TARGOBANK Online-Classic-Karte Testbericht hat einige interessante Aspekte der Karte hervorgebracht. Experten sind da ganz ähnlicher Ansicht wie wir und schätzen die Online-Classic-Karte als besonders hilfreich für den bargeldlosen Zahlungsverkehr ein. Luft nach oben ist in den Augen der Experten allerdings beim Abheben von Bargeld. Hier werden schnell Gebühren Fällig, zumal die TARGOBANK nicht unbedingt die größte Dichte an Stationen in Deutschland aufweist. Positiv ist, dass der bargeldlose Zahlungsverkehr mit der Online-Classic-Karte gebührenfrei ist. Dieses Angebot sollte allerdings laut Meinungen der Experten nicht nur in Europa verfügbar sein. Zuspruch erhält das Unternehmen für seine Guthabenverzinsung. Diese ist zwar mit 0,10 % p.a. nicht unbedingt groß, für eine kostenlose Kreditkarte ist eine Guthabenverzinsung aber eine Seltenheit.

Die Experten gehen hier mit unseren Eindrücken durchaus konform. Auch wir finden, dass das Angebot des gebührenfreien Bezahlens ausgeweitet werden sollte. Starker Nachholbedarf besteht allerdings vor allem bei den Abhebungen von Bargeld. Diese ist nur an den Stationen der TARGOBANK kostenlos. Positiv anrechnen muss man der TARGOBANK aber die Guthabenverzinsung. Normalerweise darf man für eine gebührenfreie Kreditkarte nicht zu viel erwarten.

JETZT KREDITKARTE BEANTRAGEN: www.targobank.de

Weitere Produkte: Nüchternes Angebot

Wer auf der Suche nach großzügigen Bonus-Programmen oder gar Treueboni ist, der ist bei einer gebührenfreien Kreditkarte tendenziell immer an der falschen Adresse. Für eine nicht kostenpflichtige Kreditkarte wird selten auch nur ein weiteres Produkt angeboten. Insofern ist die TARGOBANK hier verhältnismäßig fortschrittlich aufgestellt. Allerdings ist das Angebot der fünf prozentigen Rabatte auf Buchungen beim Reisebüro Urlaubsplus nicht unbedingt so erschwinglich. Oftmals sind hier die Preise trotz des Rabatts am Ende immer noch höher, als bei vergleichbaren Angeboten. Es bleibt auch bei der Online-Classic-Karte der TARGOBANK dabei: Von nichts, kommt nichts.

Dadurch, dass für die Online-Classic-Karte auch dauerhaft keine Gebühren fällig werden, präsentiert sich das Unternehmen hier einigermaßen großzügig. Dank der Partnerschaft zu Urlaubsplus wird allen Inhabern der Online-Classic-Karte ein fünf prozentiger Rabatt auf Reisebuchungen in diesem Reisebüro gewährt. Hier lohnt sich allerdings genaues Nachrechnen, denn nicht selten sind diese Reisen am Ende weitaus teurer als vergleichbare Angebote.

4. Unser Fazit: Die Online-Classic-Karte kann noch optimiert werden

Die TARGOBANK Online-Classic-Karte konnte im Großen und Ganzen ohne Zweifel überzeugen, dennoch besteht an der Einen oder anderen Stelle noch ein wenig Nachholbedarf. Äußerst positiv ist, dass das kostenlose Abheben von Bargeld prinzipiell möglich ist. Leider ist das Angebot hierfür nur auf TARGOBANK-Stationen, welche es aber immerhin in 200 deutschen Städten gibt, begrenzt. Besonders nützlich ist die Kreditkarte allerdings beim bargeldlosen Zahlungsverkehr. Hier fallen innerhalb der Europäischen Union keinerlei Gebühren an. Reist man jedoch in ein Nicht-EU-Land, so sollten unbedingt die Gebühren vor Ort beachtet werden. Von Bargeldabhebungen mit der TARGOBANK Online-Classic-Karte im Ausland raten wir grundsätzlich ab. Hierbei fallen Gebühren an, welche mindestens 5,95 Euro, oder aber 3,5 Prozent der Abhebungssumme betragen. Leider werden diese Gebühren auch fällig, wenn innerhalb Deutschlands Bargeld an einer Unternehmensfremden Station abgehoben wird. Überraschen konnte die Online-Classic-Karte der TARGOBANK in unserem Test aber durch die Guthabeverzinsung. Bei kostenlosen Kreditkarten darf eigentlich nicht mit einer Guthabenverzinsung gerechnet werden. Die TARGOBANK bietet hier 0,10 Prozent p.a., was gewiss nicht viel ist, aber immerhin. Unabhängig von der Online-Classic-Karte hat uns auch der Kundenservice der TARGOBANK sehr zugesagt. Dieser ist rund um die Uhr erreichbar und kümmert sich stets mit größten Bemühungen um die Sorgen oder Anliegen der Kunden. Empfehlenswert ist bei dringenden Fragen immer der telefonische Kontakt, da hier die Anfragen deutlich schneller bearbeitet werden, als per E-Mail. Das ist aber bei allen Banken und Unternehmen der Fall. Für eine etwaige Sperrung der Karte sollte unbedingt sofort der Kartensperrservice des Anbieters informiert werden.

Neben den fünf prozentigen Rabatten auf Reisen bei Urlaubsplus hat uns vor allem eine Funktion der TARGOBANK zugesagt. Nämlich die, der Benachrichtigung per E-Mail oder SMS. So kann man sich stets über Umsätze oder weitere Vorkommnisse auf seiner Online-Classic-Karte informieren lassen. Zusammengefasst ist die TARGOBANK Online-Classic-Karte für Shopping-Begeisterte und Neueinsteiger eine gute Wahl. Von Bargeldabhebungen sollte aber größtenteils abgesehen werden.

5. FAQ: Oft gestellte Fragen zu TARGOBANK Online-Classic-Karte

FAQsKann ich mit der TARGOBANK Online-Classic-Karte kostenlos Bargeld abheben?

Ja, das geht. Allerdings ist dieses Angebot auf Stationen der TARGOBANK begrenzt

Ist die TARGOBANK Online-Classic-Karte tatsächlich kostenlos?

Ja, für die Nutzung fallen keine Jahresgebühren ein

Wird mein Guthaben bei der TARGOBANK Online-Classic-Karte verzinst?

Ja, der Guthabenzins liegt bei 0,10 Prozent p.a.. Das mag auf den ersten Blick nicht viel erscheinen, die meisten kostenlosen Kreditkarten bieten jedoch gar keine Guthabenverzinsung an

Handelt es sich bei der TARGOBANK Online-Classic-Karte um eine Prepaid Kreditkarte?

Nein, die TARGOBANK Online-Classic-Karte ist eine vollwertige Kreditkarte von VISA. Dementsprechend kommen auf den Antragssteller bei der Beantragung auch einige Hürden zu.

Ist die TARGOBANK Online-Classic-Karte zum Einkaufen geeignet?

Ja. Der bargeldlose Zahlungsverkehr innerhalb der Europäischen Union ist mit der TARGOBANK Online-Classic-Karte gebührenfrei, daher eignet sie sich besonders für Einkäufe im Internet

Ist die TARGOBANK Online-Classic-Karte geeignet zum Reisen?

Jain. Innerhalb der Europäischen Union sind die Zahlungen mit der TARGOBANK Online-Classic-Karte gebührenfrei. Von Bargeldabhebungen sollte allerdings größtmöglich abgesehen werden, denn hier werden Gebühren fällig

Wie hoch sind die Gebühren für die Bargeldabhebung an Unternehmensfremden Stationen?

Die Gebühr für Bargeldverfügungen via Unternehmensfremder Stationen liegt bei 3,5 Prozent der Auszahlungssumme. Mindestens werden aber 5,95 Euro fällig.

JETZT KREDITKARTE BEANTRAGEN: www.targobank.de