Günstiger Kredit dank Online Kreditvergleich

Ein Online Kreditrechner bietet potenziellen Kreditnehmern die Möglichkeit, sämtliche Angebote auf einen Blick zu vergleichen und damit auch ohne den Weg zur Hausbank günstige Kredite zu finden. Wer mit dem Gedanken spielt, einen Kredit aufzunehmen, findet in einem Online Kreditvergleich die wichtigsten Konditionen übersichtlich zusammengefasst und kann sich damit nicht nur innerhalb kurzer Zeit über tagesaktuelle Zinsen und anfallende Gebühren informieren, sondern den Kredit auch direkt online beantragen.

Der Kredittestsieger.org Kreditvergleich:

Anbieter sortieren nach
Zins­satz
oder
Mindest­kredit­summe
auswählen!
Platz 1
Online Geldanlage, Kredite
Anbieterinformationen
smava
  • Laufzeit: 12 bis 144 Monate
  • Besonderheit: Kreditvermittler
Zins­satz
0,00%
Mindest­kredit­summe
1.000 €
Platz 2
Festgeld, Kredite
Anbieterinformationen
CreditPlus Bank
  • Laufzeit: 12 bis 84 Monate
  • Besonderheit: In 15 Minuten per App zum Kredit
Zins­satz
2,59%
Mindest­kredit­summe
1.000 €
Platz 3
Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite, Aktien App
Anbieterinformationen
ING
  • Laufzeit: 12 bis 84 Monate
  • Besonderheit: Jederzeit Sonderzahlungen möglich
Zins­satz
3,99%
Mindest­kredit­summe
5.000 €
Platz 4
Kreditkarte, Kredite
Anbieterinformationen
Santander
  • Laufzeit: 12 bis 96 Monate
  • Besonderheit: Jederzeit Sonderzahlungen möglich
Zins­satz
2,96%
Mindest­kredit­summe
1.000 €
Platz 5
Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
Anbieterinformationen
DKB
  • Laufzeit: 12 bis 84 Monate
  • Besonderheit: Kostenlose Sondertilgungen
Zins­satz
3,89%
Mindest­kredit­summe
2.500 €
Platz 6
Anbieterinformationen
Dr. Klein
  • Laufzeit: 12 bis 120 Monate
  • Besonderheit: Kreditvermittler
Zins­satz
1,99%
Mindest­kredit­summe
1.000 €
Platz 7
Anbieterinformationen
Bon-Kredit
  • Laufzeit: 12 bis 120 Monate
  • Besonderheit: Kreditvermittler
Zins­satz
4,90%
Mindest­kredit­summe
1.000 €
Platz 8
Anbieterinformationen
Maxda
  • Laufzeit: 12 bis 120 Monate
  • Besonderheit: Auch Kredit ohne Schufa
Zins­satz
3,99%
Mindest­kredit­summe
3.000 €
Platz 9
Anbieterinformationen
auxmoney
  • Laufzeit: 12 bis 60 Monate
  • Besonderheit: Kreditmarktplatz
Zins­satz
2,89%
Mindest­kredit­summe
1.000 €
Platz 10
Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
Anbieterinformationen
TARGOBANK
  • Laufzeit: 12 - 84 Monate
  • Besonderheit: Ratenpause möglich
Zins­satz
2,95%
Mindest­kredit­summe
1.500 €
Weitere Broker anzeigen

Der Kreditrechner – so funktioniert er

Um den Online Kreditvergleich durchzuführen, ist kein Vorwissen erforderlich. Interessierte geben lediglich einige wenige Daten ein, anhand derer der Kreditrechner passende Angebote verschiedener Banken ermittelt. Um das beste Kreditangebot zu finden, sind folgende Informationen erforderlich:

Kreditsumme: Die Angabe des gewünschten Kreditbetrags ist notwendig, da die Angebote der Banken sich im Hinblick auf die jeweilige Summe mitunter deutlich unterscheiden können. Bei einem Online Kreditvergleich können Interessierte eine Kreditsumme zwischen 1.000 und 50.000 Euro auswählen.

Laufzeit: Hier wählen potenzielle Kreditnehmer aus, innerhalb welchen Zeitraums sie den Kredit zurückzahlen möchten. Die Kreditlaufzeit beträgt 12 bis 120 Monate. In der Regel gilt: Je kürzer die Laufzeit, umso günstiger ist der Kredit.

Verwendungszweck: Einige Kredite sind zweckgebunden, daher ist neben der Kreditsumme und der Laufzeit auch anzugeben, wofür der Kredit benötigt wird.

Nach Angabe aller Daten ermittelt der Kreditvergleich innerhalb weniger Sekunden sämtliche relevante Angebote und listet sie übersichtlich auf.

Relevante Informationen für einen Kreditvergleich 

Um einen Kreditvergleich durchzuführen, sollten potenzielle Kreditnehmer die wichtigsten Kriterien kennen. Neben dem Sollzins und den Gebühren für einen Kredit sind außerdem der Gesamtbetrag, die monatliche Rate sowie der jährliche Effektivzins relevant.

Sollzins: Dieser gibt den Zins eines Kredits ohne anderweitig anfallende Kosten an und entspricht damit dem bereinigten Zinswert.

Gebühren: Diese entstehen nur bei einer tatsächlichen Kreditaufnahme und fallen beispielsweise für die Vermittlung, Bearbeitung o. Ä. an.

Gesamtbetrag: Hier werden sämtliche Kosten zusammengefasst, d. h., der Gesamtbetrag umfasst die Kreditsumme, Zinsen, Tilgung usw.

Monatliche Rate: Betrag, den ein Kunde monatlich zurückzahlt. Dieser hängt i. d. R. von der Höhe der Kreditsumme sowie der jeweiligen Laufzeit ab.

Effektivzins pro Jahr: Der effektive Jahreszins steht für die tatsächlichen jährlichen (auf die Kredithöhe bezogenen) Kosten eines Kredits.

Über den Online Kreditvergleich können Interessierte nicht nur die Angebote direkt miteinander vergleichen, sondern auch auf aktuelle Testberichte zugreifen. Diesen entnehmen potenzielle Kreditnehmer sämtliche Kosten und Details zum jeweiligen Angebot.

Online Kreditvergleich oder Bankberater – wer bietet günstigere Konditionen?

Obgleich die persönliche Beratung einige Vorteile bietet und viele Menschen den Mitarbeitern ihrer Hausbank vertrauen, bieten Bankmitarbeiter lediglich die Kreditmöglichkeiten des jeweiligen Kreditinstituts an, wohingegen ein Online Kreditrechner sämtliche Kredite aufzeigt. Direktbanken bieten meist günstigere Konditionen als Filialbanken, daher werden Interessierte eher günstige Kredite finden, wenn sie sich nicht auf die Hausbank beschränken, sondern im Internet auch andere Angebote einholen.

Kreditvergleich nutzen und Kredit direkt beantragen

Kreditnehmer, die den Online Kreditvergleich nutzen, haben zudem den Vorteil, dass die Beantragung direkt online erfolgen kann. Für die Kreditbewilligung sind natürlich – genau auch wie bei einer Filialbank – einige Daten anzugeben und Unterlagen einzureichen. Neben persönlichen Angaben wie dem vollständigen Namen, dem Geburtsdatum, der Anschrift, dem Familienstand und Familienverhältnis benötigt die Bank auch Informationen zur finanziellen Situation. Das heißt, potenzielle Kreditnehmer müssen unter anderem Angaben zu ihrem Einkommen, den monatlichen Ausgaben sowie gegebenenfalls bereits laufenden Krediten machen; hierfür benötigt die Bank Nachweise, z. B. in Form von Gehaltsnachweisen und Kontoauszügen.

Repräsentativer Zinssatz soll Lockangebote vermeiden

Der repräsentative Zinssatz, mit dem Banken insbesondere im Rahmen von Kreditvergleichen werben müssen, ist seit einigen Jahren gesetzlich vorgeschrieben. Diesen müssen Kreditinstitute so wählen, dass von den eingehenden Kreditanträgen tatsächlich über zwei Drittel zu eben diesem Zinssatz genehmigt werden. Dadurch sollen Lockangebote vermieden werden, sodass auch Durchschnittsverdiener einen Kredit bewilligt bekommen. Wer im Online Kreditvergleich günstige Kredite findet, hat daher durchaus die Chance, den Kredit zu dem angegebenen Zinssatz zu erhalten. Dennoch ist auch die Bonität ein ausschlaggebendes Kriterium; ein negativer SCHUFA-Eintrag hat meist die Kreditabsage zur Folge.

Restschuldversicherung und Sondertilgung als Zusatzangebote

Während Kredite mit der Möglichkeit der Sondertilgung unbedingt zu empfehlen sind, ist eine Restschuldversicherung mit Vorsicht zu genießen.

Insbesondere günstige Kredite können bei einer großzügig gewählten Laufzeit oftmals früher vollständig bezahlt werden, als ursprünglich angenommen. Sofern das Kreditinstitut keine kostenlose Sondertilgung offeriert, hat sie einen Anspruch auf Ausgleichszahlungen. Daher sollten Interessierte diesen Aspekt unbedingt berücksichtigen, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Eine Restschuldversicherung soll den Kredit absichern, etwa bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder im Todesfall. Allerdings sollten Kreditnehmer die Inanspruchnahme dieses Zusatzangebots gut durchdenken. Zum einen musste die Versicherung laut Angaben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen etwa im Jahr 2014 vergleichsweise selten einspringen; zum anderen müssen zahlreiche Voraussetzungen erfüllt sein, damit der Versicherungsschutz überhaupt greift. Die Restschuldversicherung gilt nur für ein Produkt und sichert somit nicht den Kreditnehmer ab – treten also beispielsweise Probleme bei einem anderen Kredit auf, ist die Versicherung nutzlos, während sie für Banken eine lukrative zusätzliche Einnahmequelle ist.

Potenzielle Kreditnehmer sollten sich daher auf jeden Fall im Vorfeld über die jeweiligen Zusatzangebote informieren und abwägen, welche Versicherungen im individuellen Fall sinnvoll erscheinen.