Bon-Kredit Erfahrungen & Bewertungen im Test 2018

Bon-Kredit Testergebnis Bon-Kredit ist eine eingetragene Marke und verfügt über 40 Jahre Erfahrung bei Kreditvermittlungen. Die Bon Kredit Bewertung der User auf der Website oder auf eKomi zeigt, dass bislang unzählige Kunden bei Bon Kredit Erfahrungen sammeln konnten, überwiegend positive. Neben dem Sofortkredit ab 100 Euro stehen laut unseren Bon-Kredit Erfahrungen auch weitere Kreditangebote zur Verfügung: Immobilienkredit, Zusatzkredit. Der Immobilienkredit wird bis 300.000 Euro (auch ohne Eigenkapital) gewährt, andere Kredite bis maximal 100.000 Euro. Wir zeigen, wie der Vermittler im Bon-Kredit Test abschneidet und ob die Angebote zu empfehlen sind.

Der Bon-Kredit Test in der Schnellübersicht

Das hat überzeugt:

  • Verschiedene Kreditangebote für jedermann
  • Kredite bereits ab 100 Euro
  • Immobilienkredit bis 300.000 Euro, auch ohne Eigenkapital
  • Kredit auch bei negativer SCHUFA möglich
  • Keine Kosten für Kreditangebot
  • Zinssatz ist variabel (bonitätsabhängig)
  • Flexible Laufzeiten bis 120 Monate
  • Sondertilgungen jederzeit kostenlos möglich

Hier besteht Nachbesserungsbedarf:

  • Teilweise Kreditangebote von weniger bekannten Unternehmen
  • Maximaler Sollzinssatz bei schlechter Bonität besonders hoch

Im Test zeigt sich, dass Bon-Kredit seinen Kunden Flexibilität bei den Darlehen bietet. Auch ohne viel Eigenkapital oder ein festes Arbeitsverhältnis kann es unter Umständen einen Kredit geben. Ebenffalls Antragsteller mit einer negativen SCHUFA dürfen auf ein Kreditangebot hoffen, wenngleich dies nicht immer zu 100 Prozent garantiert ist. Zur Auswahl stehen Angebote von bis zu 20 Banken, sodass die Kunden deutlich bessere Chancen haben, einen Kredit zu erhalten. Die Zinsen sind bonitätsabhängig variabel und vor allem für Kunden mit einer weniger guten Bonität äußerst hoch. Dies ist jedoch auch bei anderen Anbietern der Branche zu beobachten. Kunden, die auf eine positive Reputation in Funk und Fernsehen Wert legen, werden diese hier nicht finden. Allerdings zeigt der Blick auf die unzähligen Kundenstimmen, dass bislang über Tausende Nutzer von den Bon-Kredit-Angeboten Gebrauch machten.

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • 1. Die Konditionen in der Übersicht
  • 2. Die detaillierten Bon-Kredit Erfahrungen
    • Hohe Benutzerfreundlichkeit auf Website
    • Provision erst bei Kreditabschluss
    • Bon-Kredit Erfahrungen: Moderate Voraussetzungen für Kredit
  • 3. Bon-Kredit hat auch Lösungen für Selbstständige
    • Kreditsumme von 5.000 Euro-250.000 Euro
    • Kredit für Selbstständige mit Mitantragsteller ebenfalls möglich
  • 4. Sicherheiten für den Kredit
    • Bon-Kredit Test: So erhöhen Antragsteller Chancen auf den Kredit
    • Weitere Sicherheiten für Kreditzusage anbieten
  • 5. Bon-Kredit beantragen
    • Kreditantrag in wenigen Schritten
    • Personenbezogene Daten Pflicht
    • Angaben zum Arbeitgeber
    • Vorschlag von einem Anbieter
  • 6. Das Kredit Beispiel im Bon-Kredit Testbericht
    • Provision in monatlichen Raten enthalten
    • Zinsen variieren enorm
  • 7. Bon-Kredit: Pressestimmen zu den Angeboten
    • Positives Feedback der Kunden im Fokus
  • 8. Die häufigsten Fragen und Antworten zu Bon-Kredit
  • 9. Fazit: Bon-Kredit als Vermittler für unzählige Kreditangebote

Themenübersicht:

boncreditJetzt direkt einen Kredit bei Bon-Kredit beantragen

1. Die Konditionen in der Übersicht

Schauen wir uns an, welche Konditionen wir im Bon-Kredit Test gefunden haben. Da Bon-Kredit als Vermittler auftritt, stellt er keine eigenen Angebote zur Verfügung. Dennoch gibt es natürlich zahlreiche Angebote der kooperierenden Partner:

  • Sofortkredite bis 100.000 Euro
  • Zusatzkredite bis 50.000 Euro
  • Darlehen auch ohne SCHUFA-Abfrage
  • Schnellkredit auch für Rentner bis 80 Jahre
  • Kleinkredite ab 100 Euro
  • Immobilienkredite bis 300.000 Euro – auch ohne Eigenkapital
  • Kredite für Schüler, Studenten und Auszubildende

2. Die detaillierten Bon-Kredit Erfahrungen

Wir haben den Test gemacht und stellen unsere Ergebnisse in Form der Bon-Kredit Erfahrungen dar. Grundsätzlich werden verschiedene Kredite von der Vermittlungsplattform Bon-Kredit zur Verfügung gestellt. Allerdings handelt es sich dabei nicht um hauseigene Produkte, sondern die Kreditangebote stammen von kooperierenden Partnern. Bon-Kredit selbst darf nur als Kreditvermittler auftreten. Allerdings sind die Angebote und deren Konditionen transparent und für die Interessenten nachvollziehbar auf der Website dargestellt.

Hohe Benutzerfreundlichkeit auf Website

Wie der Blick auf die Website in unserem Bon-Kredit Test zeigt, wird der Fokus auf eine hohe Benutzerfreundlichkeit gelegt. Bereits auf der Startseite finden die Interessenten einen kostenfreien Kreditrechner, mit dem die gewünschte Darlehenssumme mit der individuellen monatlichen Rate bestimmt werden kann. Auf diese Weise ist bereits der erste Einblick in eventuell anfallende Kosten ganz einfach möglich. Auch durch den Kreditantrag, der ebenfalls mit einem Mausklick ausgeführt wird, fallen keine Kosten im Voraus an.

Bon-Kredit Webseite

Die benutzerfreundliche Webseite von Bon-Kredit auf einen Blick

Provision erst bei Kreditabschluss

Die Provision für den Kredit wird laut unseren Bon-Kredit Erfahrungen erst mit dem ungeschriebenen Darlehensvertrag berechnet. Dabei werden die Kosten auf die monatlichen Raten aufgeteilt, sodass für die Kunden keine einmalige Mehrbelastung stattfindet.

Bon-Kredit Erfahrungen: Moderate Voraussetzungen für Kredit

Im Bon-Kredit Testbericht zeigt sich, dass die Voraussetzungen für den Erhalt von einem Kredit vergleichsweise moderat sind. Grundsätzlich könnte jeder einen Bon-Kredit erhalten, allerdings gibt es natürlich auch Ablehnungen. Dennoch haben ebenso Antragsteller eine Chance, welche über kein eigenes Einkommen oder beispielsweise eine geringe Bonität verfügen. Auch ein negativer SCHUFA-Eintrag muss nicht zwangsläufig die Ablehnung vom Kredit bedeuten.

boncreditJetzt direkt einen Kredit bei Bon-Kredit beantragen

3. Bon-Kredit hat auch Lösungen für Selbstständige

Selbstständige werden bei vielen Anbietern von Krediten ausgeschlossen. Wer ein Darlehen erhalten will und selbstständig oder freiberuflich tätig ist, bekommt meist nur erschwert oder gar keine Angebote. Das ist jedoch bei Bon-Kredit anders. Wie die Bon-Kredit Erfahrungen zeigen, gibt es extra eine Initiative für Selbstständige und Freiberufler, um auch ihnen die Möglichkeiten für Kredite zu eröffnen.

Kreditsumme von 5.000 Euro-250.000 Euro

Im Bon-Kredit Test haben wir gesehen, dass eine Kreditsumme zwischen 5.000 Euro und 250.000 Euro zur freien Verwendung für selbstständige Kreditnehmer bereitstehen kann. Damit lassen sich beispielsweise finanzielle Engpässe, Auftragsfinanzierungen oder Steuerzahlungen/Steuernachzahlungen realisieren. Wer solch einen Kredit beanspruchen möchte, benötigt nicht zwangsläufig einen Mitantragsteller. Ist der Kreditnehmer volljährig und in Deutschland wohnhaft, sind damit bereits wichtige Voraussetzungen für den Kreditantrag erfüllt. Außerdem müssen Selbstständige natürlich über ausreichende Einnahmen verfügen.

Kredit für Selbstständige mit Mitantragsteller ebenfalls möglich

Was geschieht eigentlich, wenn Selbstständige nicht über ausreichende Einnahmen verfügen? Dann können sie dennoch ein Darlehen kostenlos beantragen. Unsere Bon-Kredit Erfahrungen aus dem Test belegen, dass ein Mitantragsteller die Chancen auch für vermeintlich unerwünschte Kreditnehmer deutlich erhöht. Der Mitantragsteller muss jedoch ebenfalls volljährig und in Deutschland wohnhaft sein. Verfügt er über ein ausreichendes Einkommen, ist erfahrungsgemäß der Kredit für Selbstständige gar kein Problem. Wie der Bon-Kredit Test zeigt, können die Selbstständigen auch bei einer vermeintlich negativen SCHUFA mit ausreichenden monatlichen Einnahmen oder einen Mitantragsteller ein Darlehen über den Kreditvermittler nutzen.

Bon Kredit Kredit ohne Schufa

Auch ohne Schufa-Auskunft ein Kredit

4. Sicherheiten für den Kredit

Grundsätzlich kann jeder einen Kredit bei Bon-Kredit beantragen. Als Sicherheit ist zunächst der monatliche Gehaltseingang bei Arbeitnehmern notwendig. Wer als Rentner einen Kredit beantragt, hat mit Sicherheit seine Rentenbescheinigung. Doch auch für Selbstständige ist es möglich, einen Kredit zu bekommen. Wie die Bon-Kredit Erfahrungen zeigen, werden dafür natürlich auch monatliche Einnahmen vorausgesetzt.

Bon-Kredit Test: So erhöhen Antragsteller Chancen auf den Kredit

Was passiert eigentlich, wenn ein Antragsteller nicht über eigene oder lediglich unzureichende monatliche Einnahmen verfügt? Hier besteht die Möglichkeit, dass eine zweite Person in dem Kreditantrag festgehalten wird. Doch dieser Mitantragsteller sollte volljährig und wohnhaft in Deutschland sein. Außerdem muss er über ein monatliches Einkommen verfügen. Auch dieses Einkommen muss bei den meisten Darlehen nachgewiesen werden. Dafür reichen beispielsweise Gehaltsnachweise, Rentenbescheide oder die Steuerberechnung (bei Selbstständigen) aus.

Weitere Sicherheiten für Kreditzusage anbieten

Es gibt natürlich auch Möglichkeiten, um die Kreditchancen zu erhöhen. Dazu können die Darlehensnehmer beispielsweise einen Mitantragsteller wählen oder andere Sicherheiten einsetzen. Dazu zählen etwa Bausparverträge, vorhandene Lebensversicherungen oder sonstige Vermögenswerte. Die zusätzlichen Sicherungen können ganz unterschiedlich ausfallen. Wer dazu nähere Informationen möchte, kann sich an den Kundensupport wenden. Häufig empfiehlt es sich auch, zunächst die Entscheidung nach Antragstellung abzuwarten. Wie die Erfahrungen zeigen, ist nämlich nicht immer eine zusätzliche Sicherheit gefordert. Wird diese für eine positive Kreditentscheidung benötigt, erhalten die Antragsteller in der Regel eine Information durch den Bon-Kredit Kundensupport und können dann reagieren.

boncreditJetzt direkt einen Kredit bei Bon-Kredit beantragen

5. Bon-Kredit beantragen

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten, wie die Antragsteller ihren Kredit beantragen können. Wer direkt zum Kreditantrag möchte, klickt einfach auf „Geld anfragen“ und wird dann zum Antragsformular geleitet. Unentschlossene Kreditnehmer können sich auch zunächst über den kostenlosen Kreditrechner über mögliche Summen und Laufzeit informieren und dann direkt aus dem Rechner heraus den Kredit beantragen.

Kreditantrag in wenigen Schritten

Bestandteil in unserem Bon-Kredit Test war auch, wie aufwendig die Beantragung des Kredites ist. Die Kunden können ihren Kreditbetrag und die monatliche Rate zunächst individuell wählen und erhalten dann die Anzeige der voraussichtlichen Laufzeit. Außerdem ist wählbar, was beim Kredit generell wichtig ist:

  • Günstige Raten
  • Niedrige Zinsen
  • Schnelle Abwicklung
  • Vorzeitige Rückzahlung möglich

Die Auswahl des Verwendungszweckes ist ebenfalls möglich, aber nicht erforderlich. Wer den Kredit zur freien Verwendung beziehen möchte, kann dies auch genauso im eingestellten Feld belassen.

Bon-Kredit Kleinkredit beantragen

Ganz bequem online einen Kredit bei Bon-Kredit beantragen

Personenbezogene Daten Pflicht

Bei der Beantragung des Wunschkredits sind die personenbezogenen Angaben natürlich Pflicht. Dazu gehören neben dem Namen und der Anschrift auch das Geburtsdatum und die Staatsangehörigkeit. Außerdem entscheiden die Antragsteller in diesem Bereich des Formulars, ob der Kredit alleine oder mit einer weiteren Person beantragt wird. Weitere erforderliche Angaben sind:

  • Telefonnummer
  • Beruf
  • Monatliches Nettoeinkommen
  • E-Mail

Im weiteren Schritt sind der Familienstand und die Anzahl der Kinder unter 18 Jahren erforderlich. Überdies möchte Bon-Kredit wissen, ob die Antragsteller unterhaltspflichtig sind oder nicht. Angaben zur Wohnsituation und zur Miethöhe sind ebenfalls gefragt.

Angaben zum Arbeitgeber

Die wohl wichtigste Angabe ist im vierten Teil des Formulars erforderlich. Hier müssen die Antragsteller Informationen zu ihrem Arbeitgeber und zum Nettoeinkommen hinterlegen. Außerdem wird abgefragt, ob beispielsweise eine Lohnpfändung vorliegt. Auf Basis dieser Angaben erfolgt bereits eine Vorprüfung. An dieser Stelle haben die Antragsteller schon die Möglichkeit, drei Gehaltsnachweise hochzuladen. Allerdings ist dies noch kein Muss. Nachdem sämtliche Angaben eingetragen wurden, beginnt die eigentliche Verarbeitung und die Suche nach einem passenden Kreditexperten.

Vorschlag von einem Anbieter

Im Test haben wir gesehen, dass auf Basis unserer Angaben ein Kreditexperte vorgeschlagen wurde. In unserem Beispiel war es das Unternehmen Boncred Finanzvermittlungs GmbH aus Wangen. Zugegeben, wir kannten diese Firma bislang nicht. Weitere Unternehmen wurden jedoch nicht angezeigt, sodass wir keine Auswahl aus mehreren Krediten hatten. Dafür gibt es in unserer Bon-Kredit Bewertung leichte Abstriche. Allerdings sind auch keine Kosten angefallen, sodass das vermittelte Unternehmen ein kostenloses Angebot zur Verfügung stellt. Innerhalb von 24 Stunden erhalten die Antragsteller in der Regel eine E-Mail von dem vorgeschlagenen Unternehmen. Darin enthalten ist ein Kreditvorschlag, den die Interessenten wahlweise direkt annehmen und unterschreiben oder auch ablehnen können. Wird der Antrag angenommen, erfolgt die Auszahlung der vereinbarten Kreditsumme in der Regel äußerst schnell auf das angegebene Referenzkonto.

boncreditJetzt direkt einen Kredit bei Bon-Kredit beantragen

6. Das Kredit Beispiel im Bon-Kredit Testbericht

Wir haben uns im Test dazu entschieden, einen Kredit von 10.000 Euro aufzunehmen und dafür eine Laufzeit von 72 Monaten zu beantragen. Aufgrund unserer finanziellen Angaben wird uns ein Jahreszins von 8,29 Prozent angeboten. Dadurch beträgt die monatliche Rate 175,29 Euro und der gesamte Zinsaufwand 2.620,68 Euro. Das macht eine Gesamtrückzahlung inklusive aller Gebühren von 12.620,68 Euro.

Provision in monatlichen Raten enthalten

Kommt es bei Bon-Kredit zum Vertragsabschluss, wird eine Provision fällig. Diese müssen die Antragsteller natürlich selbst bezahlen. Allerdings wird die Provision nicht als Einmalzahlung berechnet und bei der Auszahlung des Kreditbetrages abgezogen, sondern auf die monatlichen Raten umgelegt. Dadurch kommt es auch zu den Abweichungen bei den berechneten Raten aus dem kostenlosen Kreditrechner sowie der tatsächlichen Rückzahlungshöhe.

Zinsen variieren enorm

In unserem Rechenbeispiel haben wir gesehen, dass die Höhe der Sollzinsen enorm variiert. Der Zinssatz bewegt sich zwischen 3,83 Prozent und 15,49 Prozent und wird je nach Bonität definiert. Antragsteller, welche eine gute Bonität und beispielsweise keine negativen SCHUFA Einträge haben, erhalten die attraktiveren Konditionen. Wer hingegen etwa eine negative SCHUFA hat oder generell keine ausreichende Bonität aufweist, der muss mit dem höchsten Zinssatz von 15,49 Prozent rechnen. Dadurch erhöht sich natürlich auch die Gesamtsumme inklusive Zinsaufwand und aller Gebühren.

Bon-Kredit Zinsbeispiel

Im Überblick: Ein Zinsbeispiel

7. Bon-Kredit: Pressestimmen zu den Angeboten

Welche Bon-Kredit Erfahrungen haben Medien gemacht? Dieser Frage sind in unserem Test natürlich auf den Grund gegangen. Wir mussten feststellen, dass Bon-Kredit zwar aus verschiedenen TV-Spots bekannt ist (beispielsweise bei RTL II, DMAX, Sport1 oder TELE5), allerdings kaum in Presseartikeln oder Reportagen in Erscheinung getreten ist. Es gibt jedoch eine Auszeichnung, die das Unternehmen bereits mehrere Quartale hintereinander erhielt: das „eKomi Siegel Gold“. eKomi ist ein unabhängiges Bewertungsportal, mit dem die Kunden ein Feedback abgeben können. Der Höchstwert für die Bewertung liegt bei 5,0 Punkten. Im Durchschnitt erhielt Bon-Kredit von den Usern 4,9 Punkte. Aus diesem Grund konnte das Unternehmen bereits mehrfach das Gütesiegel in Gold für sich erringen. Andere Auszeichnungen, wie beispielsweise Branchen-Awards, konnten wir nicht feststellen.

Positives Feedback der Kunden im Fokus

Das positive Feedback der Kunden ist nicht nur auf der neutralen Bewertungsplattform eKomi zu finden, sondern auch auf der Website von Bon-Kredit selbst. Das Unternehmen zeigt die Bon-Kredit Bewertung viele Kunden, wahlweise als Text oder auch als Videopräsentation. Der Blick auf die Feedbacks zeigt, dass User vor allem die unkomplizierte Auszahlung sowie die verschiedenen Kreditvarianten loben. Selbst für Selbstständige oder Hausfrauen ist möglich, einen Kredit zu beantragen. Damit unterscheidet sich Bon-Kredit maßgeblich von anderen Anbietern und Banken.

boncreditJetzt direkt einen Kredit bei Bon-Kredit beantragen

8. Die häufigsten Fragen und Antworten zu Bon-Kredit

Welche Voraussetzung brauche ich für den Kreditantrag?

Wer einen Kredit stellen möchte, muss volljährig sein, seinen Wohnsitz in Deutschland haben sowie über ein regelmäßiges Einkommen als Arbeitnehmer, Beamte, Rentner oder als Selbstständiger verfügen. Wer kein regelmäßiges Einkommen besitzt, benötigt einen zweiten Mitantragsteller, welcher die erforderlichen Kriterien erfüllt.

Wann wird die Kreditsumme ausgezahlt?

Die Kreditprüfung findet meist innerhalb von 24 Stunden statt. In Einzelfällen dauert die Bearbeitung etwas länger, bis zu drei Arbeitstage. Die Überweisung der Kreditsumme erfolgt nach Rücksendung und Abschlussprüfung des Kreditantrages. Durchschnittlich vergehen von der Antragstellung bis zur Auszahlung 7–10 Werktage. In Einzelfällen kann es natürlich auch etwas länger dauern.

Wie hoch sind die Zinsen?

Der Sollzinssatz variiert zwischen 3,83 Prozent und 15,49 Prozent. Wie viel die Kreditnehmer tatsächlich zahlen müssen, hängt von ihrer Bonität, der Laufzeit oder der Kreditsumme ab. Bei einer Laufzeit von zwölf Monaten und einer Kreditsumme von 3.000 Euro würde der effektive Zinssatz beispielsweise 6,66 Prozent betragen. Allerdings können die Konditionen je nach Vertragspartner variieren. Da Bon-Kredit nur als Vermittler agiert, bringt er die Antragsteller mit infrage kommenden Kreditpartner zusammen, sodass die Konditionen natürlich variabel sind.

Was kostet das Kreditangebot bei Bon-Kredit?

Die Erstellung vom Kreditangebot ist in jedem Fall kostenfrei. Kreditnehmer müssen bei erfolgreicher Vermittlung zwar eine Provision zahlen, allerdings wird sie nur berechnet, wenn wirklich der Vertrag geschlossen wird. Eine Einmalzahlung der Provision ist allerdings nicht erforderlich, denn sie wird auf die monatlichen Kreditraten umgelegt.

Bon Kredit Rechner

Informationen zum fehlenden Bon Kredit Rechner auf der Website

Wie läuft die Vermittlung des Kredites ab?

Die Kreditanfrage können die User bequem online stellen. Sie dauert häufig nicht länger als fünf Minuten. Nachdem alle Angaben zur persönlichen Situation und den Einkommensverhältnissen erfolgten, wird die Anfrage abgesendet. Jetzt sucht Bon-Kredit nach den infrage kommenden Angeboten und wählt dabei aus bis zu 20 Banken. Die weitere Abwicklung findet postalisch oder per E-Mail statt. Die Unterlagen erhalten die Antragsteller bequem per Post oder E-Mail und diese müssen dann nur noch unterschrieben und zurückgesandt werden.

Ist die Kreditanfrage verpflichtend?

Nein, jede Krimianfrage ist kostenlos und völlig unverbindlich. Auch wenn die User letztendlich keinen Kredit in Anspruch nehmen, werden keine Kosten für die Anfrage erhoben. Ebenso die Zusendung des Kreditangebotes stellt keine Verpflichtung zur Unterzeichnung dar. Wollen die Kunden das Kreditangebot nicht in Anspruch nehmen, unterschreiben sie einfach nicht.

Beeinflusst die Anfrage bei Bon-Kredit die SCHUFA?

Die interne Bewertung der SCHUFA wird von der Kreditanfrage bei Bon-Kredit nicht beeinflusst. Arbeiten Bankpartner mit der SCHUFA, werden lediglich Konditionsabfragen gestellt. Allerdings haben sie keine Einwirkung auf den Score.

Welche Kreditmöglichkeiten habe ich?

Bei Bon-Kredit findet nahezu jeder ein passendes Kreditangebot. Neben den Sofortkrediten gibt es auch Schnellkredite, Kleinkredite oder Zusatzkredite. Angeboten werden auch Immobilienkredite bis zu 300.000 Euro, bei denen nicht einmal zwangsläufig Eigenkapital erforderlich ist. Kleinkredite gibt es sogar schon ab 100 Euro.

9. Fazit: Bon-Kredit als Vermittler für unzählige Kreditangebote

Im Bon-Kredit Test haben wir gesehen, dass grundsätzlich jeder einen Kredit beantragen kann. Voraussetzung sind die Volljährigkeit, der Wohnsitz in Deutschland und ein regelmäßiges Einkommen. Wer diese Bedingungen nicht erfüllen kann, kann mit einem zweiten Antragsteller auf einen Kredit hoffen. Kunden mit einer negativen SCHUFA haben ebenfalls die Möglichkeit, einen Wunschkredit zu erhalten. Allerdings ist auch nicht zu 100 Prozent sicher, dass wirklich jeder Antragsteller ein passendes Angebot erhält. Seit über 45 Jahren arbeitet Bon-Kredit als erfolgreicher Vermittler bis zu 20 Banken zusammen und kann deshalb verschiedene Kreditangebote unterbreiten. Neben dem Kleinkredit ab 100 Euro gehören auch Sofortkredite, Zusatzkredite, Schnellkredite oder Immobilienkredite zum Angebot. Die Zinsen können variieren und sind bonitätsabhängig. Erfahrungsgemäß liegen die Zinsen zwischen ca. 3,83 Prozent und 15,49 Prozent bei einer Laufzeit von bis zu 120 Monaten. Die Antragstellung kostet nichts. Jedoch müssen die Kreditnehmer nach erfolgreicher Vermittlung eine Provision zahlen, welche auf die monatlichen Raten aufgeteilt wird.

zum Anbieter Bon-Kredit