Bon Kredit MasterCard Gold – Test & Vergleich 2018

zum Anbieter Bon-KreditBon-Kredit gehört als Kreditvermittler zu den bekannten Beispielen in der Branche und konnte in den vergangenen Jahren über 100.000 Kredite erfolgreich vermitteln. Bon-Kredit greift auf mehr als 20 Partnerbanken zurück, um das passende Angebot für seine Kunden zu finden – auch wenn möglicherweise bereits eine Absage durch die Hausbank erfolgte. Aber immer häufiger taucht der Begriff Bon-Kredit Mastercard Gold auf. Aber wie kann das sein? Das Unternehmen sorgt doch nur für die Verteilung von Krediten, oder nicht? Wir sorgen für Aufklärung, damit Sie mit dem Zahlungsmittel vertraut sind und möglicherweise sogar davon profitieren können.

Doch was steckt darüber hinaus hinter dem Angebot der Bon-Kredit MasterCard Gold? Unser Bon-Kredit MasterCard Gold Test verrät es!

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Die Konditionen auf einen Blick
    • Themenübersicht:
  • 2. Bon-Kredit Mastercard Gold – dahinter verbirgt sich mehr
  • 3. Bon-Kredit Mastercard Gold: Wann eignet sich die Kreditkarte?
  • 4. Vorsicht Falle: Das müssen Sie bei der Anwendung beachten
  • 5. 4 Tipps & Tricks zur Bon-Kredit Mastercard Gold
  • 6. Fazit: gebührenfrei, nicht kostenfrei!

1. Die Konditionen auf einen Blick

jährliche Gebühren0,00 €
Gebühren für Kreditkarteneinsatz im Ausland0,00 €
Gebühren für Bargeldabhebungen0,00 €
Gebühren für Notfallservices (Kartensperrungen, Ersatzkarte, Ersatz-PIN etc.)0,00 €
  • Im Mittelpunkt der werblichen Aussagen zur Bon-Kredit Mastercard Gold steht ihre völlige Gebührenfreiheit;
  • Die Kreditkarte kann auf der Website von Bon-Kredit angefordert werden, es ist jedoch üblich, sie dem Kunden einfach ins Haus zu senden, sofern er sich auf der Website damit einverstanden erklärt hat;
  • Achtung! Die Bon-Kredit Mastercard Gold kann sehr teuer werden! Beträge, die Sie damit bezahlen, werden nämlich keinesfalls automatisch von Ihrem Referenzkonto abgebucht. Sondern Sie müssen Sie unaufgefordert und vollständig durch Überweisung begleichen, da die Advanzia Bank ansonsten Sollzinsen erhebt, die teurer sind, als beispielsweise bei anderen Kreditkarten üblich und die auch jeden Dispo übertreffen: 19,94 % Effektivzins p.a. für alle Einkäufe mit der Karte, gerechnet ab dem Datum der betreffenden Transaktion! 23,70 % Effektivzins p.a. für Bargeldabhebungen mit der Karte, gerechnet ab dem Tag der Transaktion. Auch derjenige Kreditkartenbesitzer, der möglicherweise einmal Teilzahlungsoptionen in Anspruch nehmen möchte, kann dabei böse Überraschungen erleben!
  • Die Bon-Kredit Mastercard Gold wird von der Advanzia Bank heraus gegeben. Sie wird als gebührenfreie Karte beworben, birgt aber tatsächlich diverse Kostenrisiken im Kleingedruckten.
Bon-Kredit MasterCard Gold

Die MasterCard Gold von Bon-Kredit

bon-kredit>> JETZT KREDIT BEANTRAGEN: www.bon-kredit.de <<

2. Bon-Kredit Mastercard Gold – dahinter verbirgt sich mehr

Bei der Bon-Kredit Mastercard Gold handelt es sich eigentlich um eine Kreditkarte der Advanzia Bank. Sie trägt jedoch ihren Namen, weil sie auch bei Bon-Kredit direkt angefordert werden kann. Die Bon-Kredit Mastercard Gold wird aber auch über andere Quellen wie verschiedene Webfomulare bei Kreditkartenvergleichen auf Wunsch zugesandt. Bei diesem Angebot steht die Gebührenfreiheit auf den ersten Blick deutlich im Mittelpunkt:

  • keine Jahresgebühr
  • kostenfreier Kreditkarteneinsatz im Ausland
  • Kartensperrungen, Ersatzkarte und ähnliches verursacht keine Kosten

Mit diesen Kerneigenschaften ist die Kreditkarte eine gute Einsteigerkarte oder kann sinnvoll als Zweitkarte genutzt werden. Wenn damit nicht gezahlt wird, entstehen auch keine Kosten für den Kreditkartenbesitzer. Die Bon-Kredit Mastercard Gold verfügt über ein verhältnismäßig langes Zahlungsziel. Das bedeutet, dass Ihnen für sieben Wochen eine kostenloser Kredit für die Einkäufe zur Verfügung steht. Erst nach Fristende müssen Sie Ihre Rechnungen beglichen haben.

Auch ein umfangreiches Versicherungspaket ist bei der Kreditkarte vorhanden. Dazu gehören Reisegepäckversicherung, Auslandsreisekrankenversicherung, Privathaftpflichtversicherung, Unfallversicherung und Reiserücktrittversicherung.

3. Bon-Kredit Mastercard Gold: Wann eignet sich die Kreditkarte?

bon kredit Kreditkarte weltweit zahlungsfähig

Mit der richtigen Kreditkarte weltweit zahlungsfähig

Die Bon-Kredit Mastercard Gold ist ein Zahlungsmittel, welches besonders auf Reisen eine gute Lösung sein kann. Denn durch den kostenfreien Karteneinsatz im Ausland werden Zahlungen unkompliziert durchgeführt. Egal, ob Australien, Ägypten oder Ecuador, überall wo Mastercard als Zahlungsmittel akzeptiert wird, können Sie auch die Kreditkarte verwenden.

Eine weitere Nutzungsmöglichkeit ist auch als Zweit- und Ersatzkreditkarte gegeben. Durch den Wegfall der Jahresgebühr entstehen keine Kosten, wenn die Bon-Kredit Mastercard Gold nur in der Schublade bleibt.

Allerdings sollten Sie die Bon-Kredit Mastercard Gold nicht nur als einziges Zahlungsmittel einsetzen. Die Gründe dafür erfahren Sie im folgenden Abschnitt.

bon-kredit>> JETZT KREDIT BEANTRAGEN: www.bon-kredit.de <<

4. Vorsicht Falle: Das müssen Sie bei der Anwendung beachten

Auf den ersten Blick scheint die kostenlose Kreditkarte von Bon-Kredit eine verlockende Alternative. Aber in der Praxis gibt es einige Fallen, die Sie von einem reibungslosen Alltag abhalten. Wir zeigen Ihnen wo und an welcher Stelle Sie besonders achtsam sein müssen.

Geld abheben mit bon kredit

Geld abheben am Automaten ist Standard

  • Abhebung von Bargeld verursacht hohe Sollzinsen
    Die Zahlung mit der Bon-Kredit Mastercard Gold verursacht in erster Linie keine Kosten für Sie. Allerdings sind Bargeldabhebung mit hohen Gebühren verbunden. So zahlen Kunden Sollzinsen 22,9 Prozent effektiv pro Jahr. Dieser Zeitraum gilt ab den ersten Tag der Abhebung. Um diese Gebühr zu umgehen, sollten Sie sich eine weitere gebührenfreie Kreditkarte zulegen, die kostenloses Abheben von Bargeld anbietet.
  • Bei Teilzahlungen entstehen hohe Gebühren
    Es gibt zwar die Option für Teilzahlungen mit der Bon-Kredit Mastercard Gold, allerdings berechnet der Anbieter Sollzinsen in Höhe von 19,94 Prozent bei dieser Rückzahlungsvariante. Damit liegen die Zinsen deutlich über den der Konkurrenten.
  • Rechnungen müssen pünktlich beglichen werden
    Sobald Sie in Zahlungsverzug bei der Kreditkartenrechnung kommen, werden Besitzer der Bon-Kredit Mastercard Gold mit hohen Sollzinsen bestraft. Diese liegen bei 19,94 Prozent effektiv pro Jahr.
  • Versicherungspaket ist nur lückenhaft
    Bon-Kredit Mastercard Gold wirbt mit einem umfangreichen Versicherungspaket für seine Kunden. Allerdings stellt sich das bei genauem Hinsehen als Trugschluss heraus. Denn er ist nur lückenhaft und wird damit zu einem Glücksspiel, ob Sie im Notfall einen Ausgleich erhalten. Gerade die Privathaftpflichtversicherung für das Ausland ist ein überflüssiges Angebot.
bon-kredit>> JETZT KREDIT BEANTRAGEN: www.bon-kredit.de <<

5. 4 Tipps & Tricks zur Bon-Kredit Mastercard Gold

Verbrauchertipps

  1. Um Kosten zu sparen, sollten Sie Ihre Bon-Kredit Mastercard Gold eher als kostenneutrale Zweitkarte betrachten und sie auch dementsprechend handhaben; Sie sollten die Karte daher am besten lediglich sporadisch einsetzen, beispielsweise zur gelegentlichen Anmietung von hochwertigen Mietfahrzeugen!
  2. Um nicht in die Kostenfalle bei der Bon-Kredit Mastercard Gold zu tappen, müssen Sie zunächst die Besonderheiten und das Funktionsprinzip dieser sehr speziellen Mastercard verstanden haben oder Sie müssen über eine außerordentlich hohe Bonität verfügen!
  3. Sind Sie mit Kreditrahmen und Kreditlinien der Karte erfahren, so dürften Ihnen keine weiteren Kosten dadurch entstehen, da die Bon-Kredit Mastercard Gold ja ansonsten tatsächlich gebührenfrei ist!
  4. Sie sollten sich als Neukunden bei Bon-Kredit nicht vom sehr offensichtlichen und zudem offensiven Marketing der Kreditplattform überrumpeln lassen und die Karte bestellen! Wenn, dann sollte Ihre Entscheidung für diese Karte stets bewusst und unter Kenntnis ihrer Besonderheiten getroffen werden, weil Sie beispielsweise sicherheitshalber für eine Reise ins Ausland eine Zweitkarte als Kreditkarte benötigen!
Bon-Kredit Kundenservice

Bei Fragen hilft gerne der Bon-Kredit Kundenservice weiter

6. Fazit: gebührenfrei, nicht kostenfrei!

fazitDie Bon-Kredit Mastercard Gold macht oft den Eindruck, als sei sie an die falsche Zielgruppe ausgegeben worden! Die meisten Kartenbesitzer kennen nämlich die Besonderheiten dieser Karte nicht. Sie verfügen in der Realität über eine schwache Bonität, verlassen sich auf das Versprechen „gebührenfrei“ und setzen die Bon-Kredit Mastercard Gold daher besonders exzessiv beispielsweise zum Online-Shoppen ein! Sodann wird meist der pünktliche Ausgleich des Kreditkartensaldos in Gestalt von Überweisungen vergessen und nun fallen die hohen Zinsen für den Kreditkartenbesitzer an! „Gebührenfrei“ bezieht sich daher bei der Bon-Kredit Mastercard Gold auf die diversen Transaktionen im In- und im Ausland, z.B. auf die gebührenfrei möglichen Bargeldabhebungen an mehr als 1,7 Millionen von Geldautomaten weltweit.

Jede Überziehung eines Kreditkartensaldos bei Einkäufen mit der Karte führt jedoch sofort zu hohen Kosten und Forderungen gegenüber dem Kreditkartenbesitzer! Insbesondere Kreditkartenbesitzer mit schwacher Bonität und in Geld- und Finanzfragen unerfahrene Personen können mit der Bon-Kredit Mastercard Gold oft sehr böse Überraschungen erleben! Ähnliche Kreditkartenangebote, ohne zugehöriges Girokonto, gibt es übrigens inzwischen auch von creditolo, von MAXDA und von auxmoney. Die Bon-Kredit Mastercard Gold darf dabei jedoch nicht als grundsätzlich unseriös gelten. Wer sie kennt und ihre Besonderheiten berücksichtigt oder wer über eine außerordentlich hohe Bonität verfügt, der wird mit dieser Karte keinerlei Probleme bekommen.

Ansonsten empfiehlt sich die möglichst nur sporadische Nutzung als Zweitkarte, wobei man gehalten ist, die damit beglichenen Rechnungen möglichst vollständig und stets innerhalb des eingeräumten Zahlungszieles per Überweisung vom Referenzkonto zu begleichen!

zum Anbieter Bon-Kredit

Bilderquellen:
– © pablographix – Fotolia.com #82192628
– © Jürgen Fälchle – Fotolia.com #68686785
– © amino2003 – Fotolia.com #58485506