Apple Pay auf Apple Watch nutzen – zukunftsweisende Technologie für bargeldlosen Zahlungsverkehr

1. März 2019

Mit Apple Pay haben Sie eine weitere Möglichkeit, um in den Genuss von mobilen Bezahlsystemen zu kommen. Mit dieser Anwendung können Sie Waren und Dienstleistungen direkt von Ihrem Apple Gerät, beispielsweise Apple Watch, mit nur wenigen Klicks bezahlen. Diese Möglichkeit sollte den Bargeldverkehr in absehbarer Zukunft überflüssig machen. Einige Länder wie Schweden oder Norwegen sind Vorreiter der Umstellung auf den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Auch in Deutschland bieten immer mehr Händler Point of Sales an, die entsprechend ausgestattet sind, um unter anderem Apple Pay zu akzeptieren.

  • Bezahlung direkt mit der Smartwatch ohne iPhone
  • Hohe Sicherheit der Transaktionen und zuverlässiger Datenschutz
  • Zahlreiche Akzeptanzstellen, jetzt auch deutschlandweit
  • Für ausgewählte Banken verfügbar, mit Boon App jedoch beliebig erweiterbar
n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Was ist Apple Pay: allgemeine Informationen zum Bezahldienst

Apple Pay ist die Bezeichnung der Zahlungsfunktion, welche über die Wallet App auf einem entsprechenden Gerät mit iOS oder MacOS Betriebssystem zum Einsatz kommen kann. Mit diesem Bezahldienst lassen sich Ihre Kredit- und Debitkarten in eine sichere Umgebung hinzufügen, um sie bei teilnehmenden Geschäften, Restaurants, Tankstellen mit speziell ausgestatteten POS, aber auch in Apps oder bei Einkäufen über Online Shops zu verwenden.

Dabei bietet Apple Pay nicht nur die gleichen Vorteile und den gleichen Schutz wie Ihre physische Karte, sondern zusätzliche Möglichkeiten, um hohe Sicherheit Ihrer Transaktionen zu gewährleisten. So erstellt das System eine elektronische Version Ihrer Kredit- und Debitkarten, weshalb Sie die Daten zu Ihrer jeweiligen Karte nicht jedes Mal eingeben bzw. die Karte beim Bezahlen nicht vorzeigen müssen. Ihre Zahlungsdaten sowie die Daten zu Ihren Transaktionen werden verschlüsselt gespeichert und sind für den Händler nicht sichtbar.

Apple Pay Erfahrungen
Die Bezahlung erfolgt direkt über die App und Ihr jeweiliges mobiles Gerät wie Apple Watch, iPhone, MacBook oder iPad.

Dem Zahlungssystem liegt die Near Field Communication (NFC) Technologie zugrunde. Mithilfe dieser Funktion können zwei unterschiedliche Geräte Daten miteinander austauschen, sobald sie sich in einem gewissen Abstand zueinander befinden.

Seit Ende 2018 lässt sich Apple Watch Apple Pay auch in Deutschland fast ohne Einschränkungen verwenden. Lediglich die Apple Pay Cash Funktion, welche es ermöglicht, kleinere Geldbeträge direkt über die Nachrichten-App iMessage zu senden und zu empfangen, kann hierzulande noch nicht zum Einsatz kommen.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Auf diesen Geräten kann Apple Pay zum Einsatz kommen

Um mit Apple Pay bezahlen zu können, benötigen Sie ein mobiles Endgerät von Apple, das ab 2014 auf den Markt kam. Dafür kommen iPhones und iPads, aber auch MacBooks der Air- und Pro-Reihe infrage. Das entspreche Gerät muss außerdem den Fingerabdrucksensor, die Touch ID, oder die Gesichtserkennungstechnologie, die Face ID, besitzen.

Seit 2014 gibt es die Apple Watch, eine Smartwatch, welche nicht nur über spezielle Sensoren, sondern auch über die notwendige NFC-Schnittstelle verfügt. Die Frage, welche Apple Watch kann Apple Pay, lässt sich folgendermaßen beantworten: Apple Pay wird auf allen Modellen unterstützt. Die neuere Apple Watch 4 bietet neben einem größeren, hochauflösenden Display ein neues Betriebssystem watchOS 5 an. Mit diesem Betriebssystem wird Apple Pay noch effizienter und sicherer funktionieren. Doch auch die älteren Modelle wie Apple Watch 1, 2 und 3 können nach einem Update auf das neue Betriebssystem zurückgreifen.

Allerdings kann Apple Pay mit Watch lediglich in Kombination mit einem entsprechenden iPhone verwendet werden. Daher ist es wichtig, zu wissen, welche iPhones den Bezahldienst unterstützen. Grundsätzlich ist es bereits ab iPhone 5 möglich, Apple Pay zu nutzen. Die Geräte der 6. und 7. iPhone-Generation unterstützen Apple Pay auch ohne Apple Watch, weil sie über Touch ID verfügen, welche für die Authentifizierung der Einkäufe zum Einsatz gelangt. Mit iPhone der 8. Generation wurde die Face ID zur Verifizierung der wichtigen Vorgänge und Transaktionen vorgestellt. Auch preiswerte iPhones wie das SE Smartphone sind für die Bezahlung mit Apple Pay geeignet.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Wie geht Apple Pay mit Watch: So richten Sie die Apple Watch ein

Für die Einrichtung von Apple Pay auf Ihrer Apple Watch müssen Sie sowohl auf der Apple Watch als auch auf dem iPhone das neueste verfügbare Betriebssystem installieren, damit die Apps auch den neuesten Sicherheitsanforderungen genügen. Danach müssen Sie die beiden Geräte über iCloud anmelden und zusätzlich entweder mit Face ID oder Touch ID absichern. Gerade die Anmeldung über iCloud sollte stets überprüft werden, weil das System im Falle einer Abmeldung davon ausgeht, dass diese zum Schutz vor Betrug stattfand. Alle bereits hinzugefügten Karten werden dann automatisch aus dem Wallet entfernt.

Apple Pay Apple Watch

Die Einrichtung beginnt zunächst auf dem iPhone. Hier müssen Sie sämtliche Einstellungen in der sogenannten Companion App „Watch“ vornehmen, also einer App auf dem iPhone, welche die Einrichtung und Verwaltung der Prozesse auf der Apple Watch übernimmt. Mithilfe dieses Assistenten lassen sich alle Apps auf die Apple Watch installieren, aber auch Apple Pay für die Verwendung einrichten. Öffnen Sie zunächst die „Watch“ App auf dem iPhone und klicken Sie auf „Meine Uhr“. Nun können Sie die Option „Wallet & Apple Pay“ auswählen. Danach tippen Sie auf „Kredit- oder Debitkarten hinzufügen“. Falls Sie eine Karte verwenden möchten, welche bereits bei iPhone hinzugefügt wurde, ist lediglich die Eingabe des CVV auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte erforderlich. Wird die Karte jedoch neu hinzugefügt, müssen Sie diese zunächst abfotografieren. Nach der automatischen Prüfung durch den jeweiligen Finanzdienstleister wird Ihre Karte für Apple Pay freigeschaltet.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Bezahlung mit Apple Pay und Apple Watch

Obwohl die Einrichtung von Apple Pay für die Apple Watch ausschließlich über ein iPhone möglich ist, können die beiden Geräte ganz unabhängig voneinander für den Bezahldienst eingesetzt werden. Trotz gegenseitiger Abhängigkeit verwenden Apple Watch und iPhone unterschiedliche und nicht miteinander vernetzte Wallet Apps. Dies bedeutet, dass Sie beispielsweise zwei unterschiedliche Kreditkarten verwenden oder Einkäufe über Apple Watch unabhängig vom iPhone erledigen können.

Die Bezahlung mit Apple Watch funktioniert ähnlich wie mit dem iPhone. Um den Vorgang zu starten, nähern Sie Ihr Gerät zunächst dem POS mit dem entsprechenden „Apfel“-Symbol. Der Bildschirm Ihrer Smartwatch wird automatisch aktiviert und die Wallet App wird geöffnet. Nun können Sie entscheiden, ob Sie mit der standardmäßig aktivierten Kreditkarte oder mit einer anderen Karte bezahlen möchten. Falls Sie mehrere Karten besitzen, streichen Sie einfach nach rechts bzw. links auf Ihrer Apple Watch, um die richtige Karte auszusuchen. Die Karte, welche auf dem Bildschirm sichtbar ist, wird für die Bezahlung aktiviert. Nun können Sie Ihren Kauf mit zweimaligem Antippen der Seitentaste unter der digitalen Krone bestätigen.

Bei manchen Einkäufen kann es notwendig sein, die PIN für Ihre Kreditkarte einzugeben, allerdings muss die Karte selbst nicht vorgezeigt werden.

Die Bezahlung ist erledigt, sobald Sie einen Ton hören und eine sanfte Vibration am Handgelenk spüren. Dies bedeutet, dass der jeweilige Händler Ihre Zahlung angenommen hat und die Uhr nicht mehr in unmittelbarer Nähe des Kassenterminals gehalten werden muss.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Sicherheit von Apple Pay auf Apple Watch

Gerade die Sicherheit von Apple Watch Apple Pay ist nach Meinung vieler Experten einer der Gründe dafür, dass sich diese Bezahltechnologie erfolgreich auf dem Markt durchsetzen wird. Viele renommierte Tests bestätigen, dass der Zahlungsdienst von Apple sensible persönliche Informationen effektiv und zuverlässig schützen kann. Weder der jeweilige Händler noch Apple oder Dritte können auf Ihre Daten zugreifen.

Alle Kredit- bzw. Debitkarten werden mit dem innovativen Schutzverfahren der Tokenisierung verschlüsselt. Dabei anonymisiert Apple Ihre persönlichen Daten und Zahlungsinformationen und erstellt eine virtuelle Geräte-Kontonummer. Bei einem Bezahlvorgang wird diese Nummer an das POS gesendet und der Händler kann nur diese Nummer sehen. Die Geräte-Kontonummer wird danach von Apple automatisch überprüft und das Ergebnis in Sekundenschnelle mitgeteilt. Der Händler verlässt sich bei diesem Vorgang also komplett auf die Dienste von Apple. Für die erfolgreiche Transaktion werden auch der Kaufort und -zeit gespeichert, um die jeweilige Transaktion bei Problemen identifizieren zu können.

Ihre Zahlungsinformationen werden nicht in die iCloud hochgeladen und sind lediglich offline auf Ihrem jeweiligen Gerät verfügbar. Dafür verfügt Ihre Apple Watch über einen speziellen Chip, Secure Element, der für die sichere Aufbewahrung Ihrer Bankverbindung und Transaktionen zuständig ist. So werden alle Daten zu Kreditkarten, die Sie abfotografieren, auf diesem Chip gespeichert und sind nur auf diesem Gerät verfügbar.
Falls Ihre Apple Watch oder Ihr iPhone gestohlen wird oder verloren geht, können Sie Apple Pay jederzeit über iCloud deaktivieren. Hierzu reicht es schon aus, wenn Sie sich auf dem zweiten Gerät abmelden.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Wo können Sie mit Apple Watch bezahlen?

Sie können mit Apple Watch überall dort bezahlen, wo Sie ein entsprechendes „Apfel“-Symbol entdecken. Wie mit iPhone, stehen Ihnen auch mit der Smartwatch von Apple alle Möglichkeiten dieser innovativen Bezahlmethode in vollem Umfang zur Verfügung. Auch in Deutschland können Sie mit Ihrer Apple Watch nun in allen teilnehmenden Geschäften, Restaurants, Hotels, aber auch an Tankstellen bezahlen. Die Liste der teilnehmenden Händler umfasst unter anderem:

  • bekannte Vertreter ihrer jeweiligen Branche wie C&A, O2, s.Oliver, Galeria Kaufhof oder Adidas,
  • Einzelhandelsketten bzw. Supermärkte wie Aldi, Lidl, Kaufland oder Netto,
  • Elektronikgeschäfte wie Conrad, Saturn oder MediaMarkt,
  • Tankstellen wie Aral, Star oder Total.

Wenn man das Angebot an teilnehmenden Stellen in Deutschland mit denen in anderen Ländern wie USA, Großbritannien oder China vergleicht, fällt auf, dass einige Dienstleistungen, wie die Bezahlung bei öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Geschäftsverkehr, noch fehlen. Apple macht derzeit keine Aussagen darüber, wann diese Services auch den deutschen Kunden zur Verfügung stehen werden.

Apple Pay bezahlen

Insgesamt kommen folgende Einsatzgebiete mit Ihrer Apple Pay infrage:

  • Bezahlungen in Geschäften
  • Einkäufe in Online Shops (diese Möglichkeit funktioniert am besten mit dem Safari Browser)
  • In-App-Käufe in Apps auf allen Geräten von Apple

Diese Funktionen sind in Deutschland noch nicht verfügbar:

  • Geld an Freunde oder Verwandte mit Apple Pay Cash über iMessage senden
  • Bezahlung im öffentlichen Verkehr
  • Transaktionen im Business Chat

Die gesamte und laufend aktualisierte Übersicht der Akzeptanzstellen von Apple Pay sehen Sie unter https://www.apple.com/de/apple-pay.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Der Einsatz von Apple Pay auf Apple Watch in Deutschland

Ab Ende 2018 können Sie Apple Pay Apple Watch auch in Deutschland nutzen. Die einzige Voraussetzung dafür ist, dass Ihre Kredit- bzw. Debitkarte von Apple für diesen Service zugelassen ist. Derzeit werden nur Banken bzw. Finanzdienstleister unterstützt, welche Apple als offizielle Partner anerkannt hat. Das sind unter anderem:

  • Boon
  • Comdirect
  • Deutsche Bank
  • HypoVereinsbank
  • N26
  • Fidor Bank
  • Hanseatic Bank
  • VimPay
  • O2 Banking

Falls Sie also eine Karte von einem dieser Finanzinstitute besitzen, können Sie Apple Pay in der Regel in vollem Umfang genießen. Anderenfalls lässt sich der Service nicht direkt nutzen. Einen Umweg bietet allerdings die Boon App. Mithilfe dieser Anwendung können Sie jede beliebige Kredit- bzw. Debitkarte für Apple Pay verwenden. Denn die App wandelt Ihre vorhandene Karte in eine neue virtuelle Karte um, auf welche Sie von Ihrer echten Karte Geld einzahlen können, um Apple Pay zu nutzen.

Apple Pay Apple Watch

Einige populäre Banken wie etwa ING-DiBa oder DKB zögern noch mit der Freischaltung von Apple Pay für ihre Kunden. Zwar wurde von beiden für 2019 die offizielle Zusammenarbeit mit Apple bereits angekündigt, jedoch gibt es derzeit keine konkreten Informationen darüber, wann der Service tatsächlich verfügbar sein wird. Auch die Banken der Sparkassen Gruppe nehmen an Apple Pay noch nicht teil. Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass die Sparkasse Apple Pay in ihre vorhandene Sparkassen-App integrieren möchte. Mit diesem Vorgehen ist der US-Konzern jedoch nicht einverstanden.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com

Fazit: Apple Pay auf Apple Watch nutzen – ein sicheres und ausgereiftes Verfahren

Apple Pay wurde vom amerikanischen US-Konzern 2014 als neues mobiles Bezahlsystem ins Leben gerufen. In diesem Jahr wurde auch die Apple Watch, eine Smartwatch mit zahlreichen nützlichen Funktionen, vorgestellt. Die beiden Technologien wurden miteinander verbunden und somit können die Benutzer von Apple Watch direkt mit Ihrer Uhr Einkäufe in teilnehmenden Geschäften, Restaurants, Tankstellen usw. bezahlen. Damit profitieren Sie nicht nur von der innovativen Technologie von Apple, sondern können Ihre Zahlungsinformationen und Privatsphäre noch besser schützen. Denn die Informationen zu Ihrer Karte werden nur einmal im Gerät gespeichert und müssen nicht bei jedem Kauf eingegeben bzw. die Karte muss nicht stets vorgezeigt werden. Der hohe Schutz wird dank fortschrittlicher Technologien wie Tokenisierung gewährleistet, indem die Daten beim Kauf verschlüsselt übertragen werden.

Um Apple Pay mit Apple Watch nutzen zu können, müssen Sie allerdings die Einrichtung Ihrer Smartwatch zunächst auf einem iPhone vornehmen. Dazu gibt es auf dem iPhone eine spezielle „Watch“ App, welche die Informationen zu Ihrer Karte direkt auf die Apple Watch übertragen kann. Die Bezahlung mit Apple Watch kann überall erfolgen, wenn die POS über ein entsprechendes „Apfel“-Symbol verfügen. Dieser Vorgang erfolgt komplett unabhängig vom iPhone. Sie können auch unterschiedliche Karten auf beiden Geräten führen.
Auch in Deutschland gibt es seit Ende 2018 eine Vielzahl von Händlern, die Apple Pay unterstützen. Dazu zählen auch Einzelhandelsketten und Elektronikfachhändler.

n26Jetzt N26 Kreditkarte beantragen: www.n26.com