comdirect Neukunden News: Bis zu 150 Euro bei Depoteröffnung erhalten (Aktion läuft bis zum 06.12.2018)

14. November 2018

comdirect Neukunden-AktionGerade sind wir auf eine interessante Aktion der comdirect Bank gestoßen: Wer dort bis zum 06.12.2018 ein Depot eröffnet, kann bis zu 150 Euro erhalten. Daher werden wir im Folgenden genauer auf diese Aktion und vor allem auch auf die Teilnahmebedingungen eingehen. So ist es zum Bespiel erforderlich, eine bestimmte Anzahl an Trades auf dem Depot auszuführen, um die comdirect Neukunden Prämie zu erhalten. Zudem werden wir aufzeigen, wie die Eröffnung des Depots bei der Bank abläuft. Schließlich werden wir auch noch der Frage nachgehen, ob es aus unserer Sicht bei der Aktion einen Haken gibt.

  • comdirect Neukunden Prämie: Wie funktioniert die Aktion und wie kann man daran teilnehmen?
  • Wie läuft die Depoteröffnung ab?
  • comdirect Prämie: Gibt es bei der Aktion einen „Haken“?
  • Weitere Informationen über die comdirect Bank
comdirectJetzt zur comdirect

comdirect Neukunden Prämie: Wie funktioniert die Aktion und wie kann man daran teilnehmen?

Die comdirect Bank hat hier für die Aktion eine eigene Seite erstellt, auf der man Informationen über die Teilnahmebedingungen findet. Zudem enthält die Seite auch den Link für die Depoteröffnung. Um an der Aktion teilzunehmen, müssen die folgenden Voraussetzungen vorliegen:

  • Die Depoteröffnung muss bis zum 06.12.2018 erfolgen.
  • An der Aktion können nur Neukunden teilnehmen.
  • Als Neukunde gilt man dabei, wenn man in den letzten sechs Monaten nicht Kunde bei der comdirect Bank war.
  • Zudem muss man bis zum 31.12.2018 mindestens drei Trades ausführen (dazu zählen nicht: Eurex, CFD Handel und Aktien Neuemissionen).
  • Wichtig: Man muss das comdirect Depot über den Link auf der Aktionsseite eröffnen.
comdirect Neukunden Depoteröffnung Prämie

comdirect bietet Neukunden für die Depoteröffnung eine Prämie von bis zu 150€

Dafür erhält man dann die folgenden Belohnungen bzw. Vergünstigungen von der comdirect Bank:

  • 100 Euro Prämie für die Depoteröffnung.
  • Zusätzlich 50 Euro, wenn man Fondsanteile im Wert von mindestens 5.000 Euro kauft oder bereits vorhandene Anteile in das comdirect Depot überträgt.
  • Ordergebühr beträgt in den ersten zwölf Monaten 3,90 Euro.
  • Kostenlose Depotführung in den ersten drei Jahren.

Wie man sieht, sollten sich die Teilnahmebedingungen relativ einfach erfüllen lassen – jedenfalls dann, wen man plant, sein Depot tatsächlich aktiv zu nutzen. Gut gefallen haben uns dabei neben dem Bonus vor allem auch die kostenlose Depotführung in den ersten drei Jahren sowie die günstigen Ordergebühren im ersten Jahr.

comdirect Prämie: Wie läuft die Depoteröffnung ab?

Wer sich entschlossen hat, an der Aktion teilzunehmen, muss dazu den Antrag auf Depoteröffnung ausfüllen. Wie gesagt, muss man dazu den Link auf der Aktionsseite benutzen. Danach muss man zur Identifizierung noch das Postident oder Videoident Verfahren durchführen.

comdirectJetzt zur comdirect

comdirect Neukunden Prämie: Antrag auf Depoteröffnung

Für den Antrag benötigt man unter anderem die folgenden Daten:

  • Soll das Depot privat oder geschäftlich genutzt werden?
  • Persönliche Daten wie Name, Vorname, eventuell Geburtsname, Geburtstag, Geburtsort, Familienstand, Staatsangehörigkeit.
  • Anschrift und Adressdaten wie Telefonnummer und E-Mail Adresse.
  • Beruflicher Status.
  • Angaben über die bisherigen Erfahrungen mit Wertpapieren.
  • Angaben über die Kontoverbindung (Inhaber des Girokontos und IBAN).

Danach muss man auch noch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der comdirect Bank akzeptieren. Wer nicht möchte, dass comdirect die Telefonnummer und E-Mail Adresse für Marketing Maßnahmen nutzt, kann dies an dieser Stelle ebenfalls ausschließen. Danach hat man die Möglichkeit, alle gemachten Angaben noch einmal auf Richtigkeit zu Überprüfen. Sodann kann man sich den ausgefüllten Antrag entweder ausdrucken oder per Post zusenden lassen. Wir empfehlen dabei, den Antrag auszudrucken, da man auf diese Weise den Vorgang beschleunigen kann. Jedenfalls muss man den Antrag noch unterschreiben und danach noch die Legimitation bzw. Identifizierung durchführen. Wie dies vonstatten geht, erläutern wir im nächsten Abschnitt. Wer sich dabei für das Postident Verfahren entscheidet, nimmt den Antrag einfach mit auf die Post. Beim Videoident Verfahren muss man den Antrag hingegen selbst per Brief an die comdirect Bank senden.

comdirect Depoteröffnung

Die Depoteröffnung bei der comdirect dauert nur wenige Minuten

Identifizierung: Entweder über Postident oder Videoident

Das Postident Verfahren ist ja mittlerweile den meisten Menschen ein Begriff: Man geht auf eine Postfiliale und bringt die ausgedruckten Unterlagen der Bank mit. Zusätzlich benötigt dann der Postmitarbeiter noch den Personalausweis oder den Reisepass, um die Identität des Kunden festzustellen.

Deutlich neuer ist dabei das Videoident Verfahren. Bei diesem besteht der Vorteil darin, dass man nicht extra auf die Post muss, um die Identifizierung durchzuführen. Vielmehr kann man den Vorgang bequem bei sich zu Hause abschließen. Das Videoident Verfahren läuft dabei unseren Erfahrungen nach folgendermaßen ab: Zunächst ruft man bei der comdirect Kundenhotline an. Dabei sollte man sowohl die ausgedruckten Unterlagen, als auch den Personalausweis oder Reisepass zur Hand haben. Denn die Mitarbeiter von comdirect werden einen bitten, ihnen die genauen Daten des Personalausweises bzw. des Reisepasses zu übermitteln. Danach erhält man einen Link zugeschickt, den man dann im Web Browser öffnen muss. Dadurch gelangt man auf eine Seite, um die Videoübertragung zu starten. Bei dem kurzen Gespräch wird man dann vom comdirect Mitarbeiter gebeten, den Personalausweis bzw. Reisepass in die Kamera zu halten. Zudem kann man die gemachten Angaben noch einmal auf ihre Richtigkeit überprüfen. Nach Abschluss des Gesprächs erhält man dann noch eine TAN zugesandt, um das Videoident Verfahren abzuschließen. Insgesamt halten wir daher das Videoident Verfahren für ein sehr praktisches und vor allem auch zeitsparendes Verfahren für die Legimitierung.

comdirectJetzt zur comdirect

Gibt es bei der comdirect Prämie einen „Haken“?

Wenn einem eine Bank Geld „schenken“ möchte, kann man sich natürlich die Frage stellen, ob es dabei auch einen „Haken“ gibt. Allerdings ist es unseren Erfahrungen nach nicht ungewöhnlich, dass eine Bank um neue Kunden wirbt und diesen dabei auch einen kleinen Geldbetrag als Bonus verspricht. So machte zum Beispiel vor einiger Zeit eine Bank damit Werbung, dass man bei ihr ein Konto eröffnen solle und falls man nicht zufrieden sein sollte, 150 Euro als „Entschädigung“ erhalten würde. Wenn man sich dagegen dafür entschied, bei der Bank zu bleiben, so erhielt man immerhin noch 50 Euro. Wie man sieht, scheinen solche Marketing Maßnahmen in der Bankenbranche gang und gäbe zu sein. Für comdirect lohnt sich die Ausgabe von 100 oder 150 Euro auch, denn dadurch gewinnt die Bank einen neuen Kunden, der in Zukunft sein Depot aktiv nutzen wird. Durch Wertpapierkäufe und auch generell durch das Trading verdient comdirect dabei Geld. Im Endeffekt handelt es sich daher sowohl für den Kunden, als auch für die comdirect Bank, um eine „win win Situation“. Daher hat die comdirect Aktion unserer Meinung nach keinen Haken und es spricht somit auch nichts dagegen, bei der Bank ein Depot zu eröffnen.

Informationen über die comdirect Bank

Im Folgenden werden wir noch genauer auf die comdirect Bank eingehen. Denn man sollte sein neues Depot bei der Bank nicht nur aufgrund des comdirect Bonus eröffnen. Vielmehr sollte man von der Bank als solcher auch überzeugt sein. So handelt es sich bei der comdirect Bank um eine Tochtergesellschaft der Commerzbank, welche schon im Jahr 1994 gegründet wurde. Seitdem hat sich die comdirect als eine der größten Direktbanken in Deutschland etabliert. Da die Bank keine Filialen betreibt, spart sie Kosten und kann daher für ihre Kunden relativ günstige Konditionen anbieten. Erfreulicherweise gelingt es der Bank aber dabei, trotzdem einen guten Kundenservice zu bieten. So wurde die comdirect zum Beispiel erst neulich von der Zeitschrift „Euro“ (Ausgabe 11/2019) als „Deutschlands Beste Bank“ ausgezeichnet. Wer möchte, kann dabei nicht nur sein Depot bei der comdirect eröffnen, sondern auch sein Girokonto. Auch dies bietet günstige Konditionen. Dadurch, dass die comdirect eine Direktbank ist, kann man das Konto auch bequem von zu Hause aus verwalten und spart sich den Gang in die Filiale. Das Girokonto wird dabei auch kostenlos angeboten. Dies ist leider bei vielen anderen Banken heutzutage nicht mehr der Fall. Vor allem Sparkassen und Volksbanken werden leider immer kreativer, wenn es darum geht, Gebühren für früher kostenlose Leistungen von ihren Kunden zu verlangen. Auch eine kostenlose Visa Kreditkarte gehört dabei zum Angebot der comdirect Bank. Daneben besteht auch die Möglichkeit, mit dem Smartphone mit Hilfe von Google Pay zu bezahlen. Wir denken, dass diese Art des Zahlens in Zukunft immer beliebter werden wird und auch immer mehr Geschäfte diesen Service für ihre Kunden bieten werden.

comdirect Produkte

Neben dem Depot bietet die comdirect auch andere Produkte wie bspw. Girokonto und Kreditkarte

Fazit: Wer ein Depot benötigt, kann dies bei der comdirect eröffnen und dafür bis zu 150 Euro erhalten

Wer auf der Suche nach einem Depot ist, sollte sich die aktuelle Aktion der comdirect Bank einmal genauer ansehen. Denn wer dort bis zum 06.12.2018 ein Depot eröffnet, kann bis zu 150 Euro von der Bank erhalten. Dabei sollte man aber die Teilnahmebedingungen beachten. So gilt die Aktion zum Beispiel nur für Neukunden. Zudem muss man, um 100 Euro zu erhalten, bis zum Jahresende mindestens drei Trades ausführen. Wer sein Depot jedoch aktiv nutzen möchte, der sollte diese Anzahl unserer Meinung nach aber recht schnell erreichen. Wer sich zudem dazu entschließt, einen Fonds im Wert von 5.000 Euro zu kaufen oder in sein neues comdirect Depot zu übertragen, der kann noch einmal zusätzlich 50 Euro erhalten. Die Kontoeröffnung läuft dabei unseren Erfahrungen nach einfach und unkompliziert ab. Vor allem, wer das moderne Videoident Verfahren nutzt, kann den Vorgang nochmals beschleunigen. Der Bonus sollte aber dabei nicht der einzige Grund sein, um sich für die comdirect Bank zu entscheiden. So haben wir festgestellt, dass die Bank insgesamt günstige Konditionen anbietet. Dies liegt wohl auch daran, dass die comdirect als Direktbank keine hohen Kosten durch ein Filialnetzt hat. Dennoch sind die Kunden mit dem Service der Bank in der Regel sehr zufrieden. So wurde comdirect zum Beispiel von der Finanzzeitschrift „Euro“ als „Deutschlands Beste Bank“ ausgezeichnet. Aus unserer Sicht spricht daher nichts dagegen, bei der Bank ein Depot zu eröffnen.

comdirectJetzt zur comdirect