Wie bekommen Sie ein Comdirect Depot?

24. Januar 2016

Comdirect Depot Erfahrungen auf kredittestsieger.org

Das Comdirect Depot bringt kundenfreundliche Konditionen und ein umfangreiches Angebot mit, das nach einer unkomplizierten Eröffnung genutzt werden kann.

Inhaltsverzeichnis

    • Inhaltsverzeichnis:
  • Comdirect Depot & Junior Depot: Angebot unter der Lupe
  • Wie funktionieren die Eröffnung und die Kündigung?
  • Letzte Fragen? Die FAQ liefert Klarheit
    • Wie setzt sich die Comdirect Depotübertrag Prämie 2015 zusammen?
    • Wie sieht das Angebot von Comdirect aus?
    • Welche Trading Services sind verfügbar?
  • Fazit: Comdirect bringt ein umfangreiches Depotangebot mit

Inhaltsverzeichnis:


Wertpapierdepots erfreuen sich nach wie vor einer großen Beliebtheit, da sie es dem Verbraucher ermöglichen, dem Wertpapierhandel ganz bequem auch von zu Hause aus nachzugehen. Auch bei Comdirect ist demnach ein Depot verfügbar, das sich durch ein umfangreiches Angebot an verfügbaren Finanzprodukten und Services sowie durch ansprechende Konditionen auszeichnet. Wo darüber hinaus die Stärken und Schwächen dieses Depots liegen, verraten wir Ihnen in unserem Ratgeber.

  • Drei Jahre lang ist die Depotführung kostenlos, danach schlägt sie mit maximal 1,95 Euro zu Buche
  • Das Orderentgelt setzt sich aus dem Grundentgelt von 3,950Euro und der Orderprovision von 0,25 Prozent zusammen
  • Dafür stehen dem Kunden Aktien, über 900.000 Zertifikate und mehr als 1.250 CFDs zur Verfügung
  • Auch ein Junior-Depot für kleine Sparer wird angeboten

Comdirect Depot & Junior Depot: Angebot unter der Lupe

FAQsZunächst einmal sollten sich potenzielle Wertpapierhändler genau mit den Services und Konditionen auseinandersetzen, welche das Comdirect Depot mitbringt. Dabei wird schnell deutlich, dass bei Comdirect nicht nur ein „herkömmliches“ Depot angeboten wird, sondern dass auch ein Junior-Depot verfügbar ist, das der Kunde in Form eines Sparplans nutzen kann, um ein Kapital für kleine Sparer aufzubauen.

Möchte man also dem Wertpapierhandel über das Comdirect Depot nachgehen, kann man sich während der ersten drei Jahre über eine kostenfreie Depotführung freuen. Auch danach kann das Depot kostenlos genutzt werden, sofern der Kunde mindestens zwei Trades im Quartal eröffnet, ein Girokonto bei Comdirect unterhält oder sein Depot als Sparplan nutzt. Andernfalls schlägt das Depot mit einer monatlichen Gebühr in Höhe von 1,95 Euro zu Buche. Darüber hinaus fallen selbstverständlich auch beim regulären Handel Kosten an, die sich aus dem Grundentgelt und der Orderprovision zusammensetzen. Das Grundentgelt beläuft sich dabei auf 3,90 Euro, während die Orderprovision 0,25 Prozent des Ordervolumens beträgt. Mindestens muss der Kunde dabei 9,90 Euro entrichten – maximal steigen die Ordergebühren auf 59,90 Euro. Limit-Änderungen, Orderänderungen und taggleiche Wertpapierteilausführungen sind indes kostenfrei möglich.

Services im Comdirect Depot

Das Comdirect Depot und seine Services

Wie auch beim regulären Comdirect Depot können Kunden auch beim Junior-Depot ihr Geld in einen Sparplan anlegen. Hierfür ist entweder eine einmalige Anlage oder eine regelmäßige Kapitalanlage ab einer Sparrate von 25 Euro möglich, die der Kunde monatlich, zweimonatlich oder vierteljährlich in das Depot investieren kann. Dabei kann er wählen, ob er einen Fonds- oder einen ETF-Sparplan eröffnen möchte – beide Optionen bringen verschiedene Vor- und Nachteile mit sich, mit welchen sich der Kunde im Vorfeld auseinandersetzen sollte. Für den ETF-Sparplan spricht dabei jedoch, dass Aktions-ETFs von Comdirect gebührenfrei gehandelt werden können. Ansonsten fallen hierbei dieselben Comdirect Depot Kosten an, die der Kunde auch vom regulären Depot kennt – darüber hinaus wird bei einem Fondssparplan ein Discount von 50 Prozent auf den regulären Ausgabeaufschlag gewährt, während ETF-Indexfonds und Zertifikate ohne Ausgabeaufschlag auskommen und stattdessen nur mit 1,50 Prozent des Ordervolumens zu Buche schlagen.

Zu den Comdirect Depots gehört in erster Linie das reguläre Wertpapierdepot, ebenso wie das Junior-Depot, das in erster Linie als Sparplandepot genutzt werden kann. In Bezug auf ihre Konditionen unterscheiden sich diese beiden Produkte dabei kaum voneinander: Das Orderentgelt setzt sich aus dem Grundentgelt von 4,95 Euro und der Orderprovision in Höhe von 0,25 Prozent des Ordervolumens zusammen. Bei der Nutzung als Sparplandepot ist darüber hinaus ein Discount von 50 Prozent möglich, während sich auch die reguläre Gebühr auf nur 1,50 Prozent des Ordervolumens beläuft.

Wie funktionieren die Eröffnung und die Kündigung?

ChecklisteMöchte man sein Comdirect Depot als Neukunde eröffnen, geht die Eröffnung anders vonstatten als bei einem Comdirect Depotübertrag. Möchte man das Comdirect Depot übertragen, kann man sich mit der neuen bzw. der alten Bank austauschen, um hier eventuelle Umzugsservices zu nutzen – oder man informiert sich beim Kundensupport von Comdirect über eine möglichst schnelle und unkomplizierte Übertragung der vorhandenen Wertpapiere – beim Comdirect Depotübertrag auf ein Depot des deutschen Unternehmens winkt zudem sogar eine Prämie von bis zu 600 Euro.

Möchte man einen ganz eigenen Comdirect Depot Test durchführen, kann man die Eröffnung zunächst online initiieren. Hier füllt der Kunde ein Online-Formular aus, welches Angaben zur Person, zum Einkommen und zur Handelserfahrung umfasst. Dieses Formular wird daraufhin ausgedruckt, unterschrieben und abgeschickt. Parallel dazu oder auch danach kann der Kunde schließlich die Legitimation in Angriff nehmen, die entweder per PostIdent-Verfahren oder per Video Chat vonstattengehen kann. Beim PostIdent-Verfahren wird die Identität des Kunden durch einen Postmitarbeiter geprüft, dem ein gültiges Ausweisdokument und der PostIdent-Coupon vorgelegt werden muss, während die Legitimation per VideoIdent über eine Webcam vonstattengeht. Hierbei legt der Kunde einem Supportmitarbeiter des Unternehmens sein Ausweisdokument per Video Chat vor, wodurch die Legitimation ebenfalls vonstattengehen kann. Ist die Legitimation abgeschlossen, wird der Kunde nach einigen Tagen Bearbeitungszeit seine Comdirect Depotnummer und weitere Zugangsdaten erhalten, mit denen er sich in sein Depot einloggen kann.

Das Online-Formular für die Depoteröffnung

Neukunden eröffnen ihr Depot per Online-Formular

Möchte der Kunde schließlich sein Comdirect Depot kündigen, genügt in der Regel ein formloser Brief, in welchem um eine Löschung des Depots bis zu einem bestimmten Zeitraum gebeten wird. Vergessen Sie dabei nicht, um eine Bestätigung zu bitten, die sicherstellt, dass die Kündigung angekommen ist und bearbeitet wird.

Ein Comdirect Depot können Kunden entweder per Depotübertrag oder mittels einer Neueröffnung beantragen. Tritt der Anleger dabei als Neukunde auf, ist eine Legitimation nötig, die bei Comdirect per PostIdent-Verfahren oder per Video Chat vonstattengehen kann. Soll das Depot schließlich gekündigt werden, genügt ein formloser Brief mit der Bitte um Löschung des Kontos bis zu einem bestimmten Zeitpunkt.

MEHR PRODUKT-INFORMATIONEN: www.comdirect.de

Letzte Fragen? Die FAQ liefert Klarheit

BonusZu guter Letzt liefern wir Ihnen hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum Comdirect Depot und anhand unserer Comdirect Depot Erfahrung.

Wie setzt sich die Comdirect Depotübertrag Prämie 2015 zusammen?

Bei einem Depotübertrag zu Comdirect konnte der Kunde bis zum 15. Juni 2015 von einer Prämie von bis zu 600 Euro profitieren. Diese fiel gestaffelt aus und war vom Gesamtvolumen der übertragenen Wertpapiere abhängig. Ab einem Volumen von 10.000 Euro belief sich die Prämie auf 100 Euro, ab 50.000 Euro auf 250 Euro und ab 100.000 Euro auf 500 Euro. Ab einem Übertragungsvolumen von 1.000 Euro erhielten Kunden darüber hinaus 100 Euro extra. Aktuell können Kunden jedoch nicht mehr von einer Prämie profitieren, wenn Sie zum Comdirect Depot wechseln.

Wie sieht das Angebot von Comdirect aus?

Mit dem Comdirect Depot gehen zahlreiche verschiedene Finanzprodukte einher, die vom Kunden gehandelt werden können. Dazu gehören Aktien, die an allen deutschen Börsenplätzen auch außerbörslich gehandelt werden können, über 900.000 Zertifikate sowie zahlreiche Zertifikat-Neuemissionen und mehr als 1.250 CFDs auf Indizes, Währungen, Edelmetalle und mehr, die über eine benutzerfreundliche Plattform gehandelt werden können. Auch Anleihen, Optionsscheine, Optionen, Futures, ETFs und Fonds können gehandelt werden.

Services und Wertpapierarten bei Comdirect

Comdirect bringt ein umfangreiches Angebot an Services und Wertpapierarten mit

Welche Trading Services sind verfügbar?

Nach dem Comdirect Depotwechsel kann der Kunde von zahlreichen Trading Services profitieren. Dazu gehören der ProTrader als benutzerfreundliche Handelsoberfläche sowie Komfortorders, eine Wertpapieranalyse, eine Depotanalyse und nützliche Orderfunktionalitäten. Informationen zu diesen Trading Services findet der Kunde auf der Website des Unternehmens vor.

In unserer FAQ konnten wir festhalten, dass die Prämie für einen Comdirect Depotwechsel nur bis zum 15. Juni verfügbar war, dass sich das Angebot von Comdirect aus Aktien, Zertifikaten, CFDs, Anleihen, Optionsscheinen, Futures, ETFs und Fonds zusammensetzt und dass der Kunde zahlreiche Trading Services nutzen kann.

Fazit: Comdirect bringt ein umfangreiches Depotangebot mit

VerbrauchertippsUnser Comdirect Depot Test hat gezeigt, dass das deutsche Unternehmen sowohl „reguläre“ Depots als auch Junior-Depots anbietet, die zu gleichbleibenden Konditionen verfügbar sind. Beide Depots ermöglichen es dem Kunden darüber hinaus, Sparpläne zu eröffnen und dabei regelmäßig oder auch einmalig in Fonds und ETFs zu investieren. Teilweise winken darüber hinaus für einen Comdirect Depotübertrag sogar attraktive Prämien, die sich der Kunde nicht entgehen lassen sollte.

MEHR PRODUKT-INFORMATIONEN: www.comdirect.de