Existenzgründungskredit Vergleich 2019: So beantragen Sie ein Existenzgründungsdarlehen

30. November 2015

Existenzgründer sind wichtig für eine Wirtschaft. Sie sorgen für neue Arbeitsplätze, für Produktinnovationen, mehr Wettbewerb und wirtschaftliche Dynamik. Deshalb bieten staatliche Banken wie die KfW auch besondere Existenzgründungskredite. Beantragt werden sie im Regelfall über normale Banken, die gleichzeitig auch eine Co-Finanzierung bieten müssen. Mittlerweile gibt es aber auch Plattformen, auf denen private Geldgeber Existenzgründungsdarlehen realisieren können. Die Konditionen den oftmals etwas günstiger als bei konventionellen Banken, wenngleich auch hier eine Bonität der Kreditnehmer vorausgesetzt wird. Welche Optionen die Existenzgründer für Darlehen haben, haben wir umfangreich getestet.

Was noch bei einem Kredit der KfW zu beachten ist, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Existenzgründerkredit.

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • 1. Existenzgründung in Deutschland
  • 2. Existenzgründungskredit aufnehmen
  • 3. Wer bietet einen Existenzgründungskredit?
  • 4. Besonderheiten beim geförderten Existenzgründungskredit
  • 5. Unterschiede bei den staatlichen Förderungen beim Existenzgründungsdarlehen
    • ERP-Gründerkredit
    • ERP-Kapital für Gründung
    • ERP-Gründerkredit (universell einsetzbar)
  • 6. Existenzgründungskredit richtig beantragen
  • 7. Alternativen zum Existenzgründungsdarlehen
  • 8. Sonderfall Gründung aus der Arbeitslosigkeit
  • 9. Existenzgründungskredit ohne Eigenkapital
    • Existenzgründungskredit von privaten Personen
  • 10. Fazit

Themenübersicht:

 

1. Existenzgründung in Deutschland

Deutschland ist kein Gründerland. Hierzulande wird weniger gegründet als beispielsweise in den USA und dann oft aus der Not heraus. Vor allem die Förderprogramm der Bundesagentur für Arbeit waren lange Zeit ein wichtiger Motor für die Zahl der Existenzgründer.

In Deutschland ist die Zahl der Gründer geringer als in vielen anderen Ländern. Die verbleibenden Existenzgründer wagen zu rund 32 Prozent wegen Arbeitslosigkeit den Schritt in die Selbständigkeit. In den USA ist das deutl

In Deutschland ist die Zahl der Gründer geringer als in vielen anderen Ländern. Von 100 Einwohnern im Alter von 18 bis 64 hatten nur rund drei ein Unternehmen gegründet, in den USA sind es fast zehn. Die wenigen Existenzgründer wagen zu rund 32 Prozent wegen Arbeitslosigkeit den Schritt in die Selbstständigkeit. In den USA ist das deutlich seltener der Fall. Quelle: Global Entrepreneurship Monitor 2014, zitiert nach Statista.

Mit der verbesserten Arbeitsmarktlage und den Kürzungen der Großen Koalition bei den Leistungen für zuvor arbeitslose Existenzgründer, insbesondere dem Existenzgründerzuschuss, sank auch die Zahl der Gründungen. Für alle, die sich aktuell selbstständig machen wollen ist das aber keine schlechte Nachricht. Weniger Gründer, das heißt auch weniger Konkurrenz um neue Ideen und um Existenzgründungskredite.

Entwicklung der Zahl der Existenzgründer in Deutschland

Entwicklung der Zahl der Existenzgründer in Deutschland

kfw-bankJetzt direkt einen Kredit beider KfW Bank beantragen

2. Existenzgründungskredit aufnehmen

BonusSpezielle Gründerdarlehen werden von Banken meist in Zusammenarbeit mit Förderbanken vergeben. Die Bank vergibt dabei einen Existenzgründungskredit an den Kunden und refinanziert sich über eine Förderbank. Das ist bundesweit vor allem die KfW Mittelstandsbank, viele Länder haben aber eigene Institute, beispielsweise die Investitionsbank Sachsen-Anhalt, die Hamburgische Investitions- und Förderbank oder die Investitionsbank Berlin (IBB). Oft vergeben die Förderbanken einen sogenannten Avalkredit. Es fließt als nicht direkt Geld, sondern die Förderbank bürgt ganz oder teilweise für das Darlehen an den Gründer, was der Hausbank mehr Sicherheit gibt und die Kreditvergabe damit attraktiver macht.

Existenzgründungskredit

Aus diesen Quellen finanzieren sich Existenzgründer. Quelle: KfW, zitiert nach Statista.

Der Weg zum Darlehen führt über eine ganz normale Bank oder Sparkasse. Allerdings haben sich viele Geldinstitute auf Privat- oder Geschäftskunden spezialisiert. Die ING (ehemals ING-DiBa) oder Creditplus sind beispielsweise reine Privatkundenbanken, sie vergeben deshalb keinen Existenzgründungskredit. Aber auch das Selbstständigendarlehen von Barclaycard oder der Freiberuflerkredit der netbank sind keine echten Gründerdarlehen, denn sie wenden sich vor allem an etablierte Selbstständige. Teilweise sind Gründer sogar explizit ausgeschlossen.

3. Wer bietet einen Existenzgründungskredit?

Für einen Existenzgründungskredit, ob gefördert oder nicht, kommen grundsätzlich drei verschiedene Ansprechpartner in Frage, nämlich

  1. Geschäftsbanken,
  2. Kreditvermittler,
  3. Kreditplattformen.

Bei den Geschäftsbanken sind es vor allem die großen Anbieter wie die Commerzbank, UniCredit (HypoVereinsbank) oder die Deutsche Bank, die als Adresse für Gründer in Frage kommen. Aber auch einzelne Direktbanken haben eine eigene Sparte für Geschäftskunden, beispielsweise die Deutsche Kreditbank DKB, die für sich auch als Hausbank im Internet wirbt.

Bild Thema Unterschied Hypothek und Grundschuld

Neben den Sparkassen sowie den Volks- und Raiffeisenbanken bieten vor allem Großbanken auch Darlehen für Geschäftskunden, beispielsweise die zur UniCredit-Gruppe gehörende HypoVereinsbank. Foto: Casey Hugelfink

Aber auch Kreditvermittler werben teilweise um Selbstständige. Allerdings werden Existenzgründer meistens pauschal ausgeschlossen, wenn sie keinen Bürgen oder Kreditpartner haben. Wer bei Creditolo ohne Bürgen einen Selbstständigenkredit aufnehmen will, muss beispielsweise mindestens zwei Jahre erfolgreich sein Geschäft führen.

creditoloJetzt direkt einen Kredit bei Creditolo beantragen

VerbrauchertippsKreditplattformen wie Smava, Lendico  oder auxmoney werben sogar gezielt um Gründer. Tatsächlich können junge Selbstständige dort sogar leichter Geld erhalten als andere Antragsteller mit einem ähnlich hohen Ausfallrisiko. Denn viele Geldgeber wollen lieber ein sinnvolles Projekt unterstützen als beispielsweise die Finanzierung einer Urlaubsreise. Gegenüber einen Angestellten mit festem Einkommen und geringem Ausfallrisiko haben Gründer natürlich trotzdem schlechtere Chancen beziehungsweise müssen höhere Zinsen zahlen.

Außerdem erhalten sie bei den Kreditplattformen keine staatliche Förderung, nur Banken können ihre Darlehen über die KfW refinanzieren. Doch wer ohnehin keine Förderung erhält, für den können die Plattformen eine sehr gute Alternative sein.

4. Besonderheiten beim geförderten Existenzgründungskredit

Wenn staatliche Förderungen gewährt werden, gibt es meist einige Besonderheiten zu beachten. Für die landeseigenen Förderbanken gilt natürlich, dass Voraussetzung ein Wohnsitz im Bundesland ist. Wer in Niedersachsen wohnt, kann keinen Existenzgründungskredit der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen erhalten.

View of a Young attractive couple doing paperwork

Gerne fordern Banken bei Krediten an Existenzgründer einen Bürgen oder die Mithaftung des Ehepartners. Beim geförderten Existenzgründungskredit ist das aber nicht zulässig.

Weil die KfW oder eine andere staatlich Stelle schon das Risiko für die Bank minimiert, gilt es unter Umständen als sittenwidrig, wenn das Geldinstitut trotzdem eine Bürgschaft oder eine gemeinsame Kredithaftung mit dem Ehepartner verlangt. Wenn der Plan von der Selbstständigkeit scheitert und die Bank sich dann an den Bürgern oder Partner wendet, sollte zuvor auf jeden Fall ein Rechtsanwalt aufgesucht werden.

Die Förderung bringt es aber auch mit sich, dass nicht alle Investitionen gefördert werden können. Kein Problem ist im Regelfall der Kauf von Maschinen oder anderen Betriebsmitteln. Auch eine Anzahlung beim Leasing kann so finanziert werden.

Auch Vorprodukte können mit dem Kredit in aller Regel gekauft werden. Beim Firmenfahrzeug sieht es dagegen oft schon anders aus. Wer nachweislich für seine Arbeit kein Auto braucht, der kann sich auch keinen Firmenwagen mit dem Existenzgründerdarlehen kaufen. Auch sich selbst mit dem geliehenen Geld ein schönes Gehalt zu zahlen ist meistens untersagt.
kfw-bankJetzt direkt einen Kredit beider KfW Bank beantragen

5. Unterschiede bei den staatlichen Förderungen beim Existenzgründungsdarlehen

Es gibt bei den staatlichen Forderungen Unterschiede, was die Konditionen und die maximale Kreditsumme angeht. Grundsätzlich wird zwischen vier verschiedenen Fördermöglichkeiten unterschieden:

  • Mikrokredit: bis 20.000 Euro
  • ERP-Gründerkredit als Startgeld: bis 100.000 Euro
  • ERP-Kapital für die Gründung: bis 500.000 Euro
  • ERP-Gründerkredit (universell einsetzbar): bis 25 Millionen Euro

Die Unterschiede für solch einen Existenzgründungskredit sind vor allem für den Vorderbereich oder die Voraussetzungen erkennbar. Beim Mikrokredit können die Gründer bundesweit gefördert werden und die Laufzeit beträgt maximal vier Jahre. Die Antragsteller müssen den Kapitalbedarf glaubhaft nachweisen und zusätzlich ein tragfähiges Unternehmenskonzept vorliegen. Die Zinsen fallen individual aus. In der Erfahrung zeigt sich, dass sie deutlich höher als bei konventionellen Bankkrediten sind.

ERP-Gründerkredit

Eine weitere Form des Existenzgründungsdarlehens ist der ERP-Gründerkredit. Er wird ebenfalls bundesweit vergeben und hat eine maximale Laufzeit von zehn Jahren. Die Zinsen bewegen sich erfahrungsgemäß zwischen 2,07 und 2,63 Prozent effektiv. Die Besonderheit: Die Kreditnehmer haben bis zu zwei tilgungsfreie Anlaufjahre. Auch hier müssen die Antragsteller nachweisen, warum sie das Darlehen benötigen sowie geeignete Qualifikationen mit einbringen.

ERP-Kapital für Gründung

Bundesweit verfügbar ist auch das Gründungskapital bis zu 500.000 Euro. Die Laufzeit liegt bei maximal 15 Jahren. Die Zinsen sind variabel und belaufen sich effektiv auf zwischen 0,4 und bis zu 3,07 Prozent. Die Antragsteller haben ebenfalls die Möglichkeit auf sieben tilgungsfreie Anlaufjahre, müssen allerdings geeignete Qualifikationen ihrerseits für das Unternehmen vorweisen.

ERP-Gründerkredit (universell einsetzbar)

Dieses Darlehen gibt es nur nach umfassender Prüfung. Die Laufzeit liegt zwischen 5,10 oder 20 Jahren. Die Zinsen sind ebenfalls variabel und liegen zwischen 1,0 und 8,68 Prozent effektiv. Bei diesem Existenzgründungskredit sind ebenfalls ein bis drei tilgungsfreie Jahre möglich

6. Existenzgründungskredit richtig beantragen

ChecklisteEgal ob man einen Existenzgründungskredit bei der Bank oder einer Kreditplattform beantragt, einige wichtige Punkte sollten Gründer auf jeden Fall berücksichtigen. Dazu zählt vor allem ein guter Businessplan. Wie viel Geld muss investiert werden, welche Kosten fallen laufend an und welche Einnahmen werden erwartet? Dabei sollten Gründer nicht zu optimistisch kalkulieren, auch im eigenen Interesse nicht. Die Rückmeldung der Kreditgeber ist nämlich auf für den Gründer selbst oft hilfreich. Wenn sich aufgrund eines realistischen Businessplans keine Geldgeber finden, dann sollte der Plan noch einmal kritisch hinterfragt werden.

Existenzgründungskredit mit Businessplan beantrage

Wie viele Würstchen müssen verkauft werden, bis man im Plus ist? Foto: tribp bei Flickr

Die Einnahmen sollten nicht einfach überschlagen, sondern auch runtergerechnet werden. Wer beispielsweise eine Würstchenbude plant, der sollte auch wissen, wie viele Würste er verkaufen muss, bis das Geschäft im Plus ist.

Bei den Kostenpunkten müssen auch Ausgaben beachtet werden, an die man nicht sofort denkt. Beispielsweise Gebühren für den Eintrag ins Handelsregister, Werbung und so weiter.

7. Alternativen zum Existenzgründungsdarlehen

Wer weder über eine Bank noch eine Kreditplattform Geld erhält, dem bleiben noch einige Alternativen. Eine ist ein ganz normaler Ratenkredit, für den man allerdings meist einen Bürgen oder Kreditpartner braucht.

Kredite finden

Wird für das Geschäft ein Auto benötigt, lässt sich das oft auch über einen speziellen Autokredit beantragen. Eine Alternative kann auch Leasing sein. Leasen lassen sich nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Maschine n.

Wer ein Haus besitzt, der kann das natürlich auch mit einem Immobiliendarlehen belasten. Bis zu 60 Prozent des Schätzwertes lassen sich nahezu unabhängig von der Bonität beleihen, denn im Zweifelsfall kann die Bank ja immer das Haus versteigern lassen, um an ihr Geld zu kommen. Das bedeutet natürlich auch, dass dieser Schritt gut überlegt werden muss, sonst ist im schlimmsten Fall bei einem Scheitern das Haus weg.
kfw-bankJetzt direkt einen Kredit beider KfW Bank beantragen

8. Sonderfall Gründung aus der Arbeitslosigkeit

FAQsDie Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus ist in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Rund 3.200 Menschen erhielten im Oktober 2015 von den Agenturen für Arbeit oder den Jobcentern eine Zusage über eine Förderung der Selbstständigkeit durch Zuschüsse zum Lebensunterhalt. Diese sollen keinen Existenzgründungskredit ersetzen, sondern während der Startphase, in denen meist noch keine oder nur geringe Gewinne anfallen, ein Mindesteinkommen sichern. Anfang 2011 hatten nur rund 14.000 Menschen eine Förderzusage erhalten, fast das Fünffache des aktuellen Wertes.

Neu begonnene Förderungen der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter zur Unterstützung der Selbständigkeit von Arbeitslosen. Die Zahl der geförderten Personen liegt etwas niedriger als die Zahl der Förderfälle, weil einige sowohl Einstiegsgeld für Selbständige als auch Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen bekommen können. Beide Leistungen können nur Bezieher von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) erhalten, der Großteil der Förderungen entfällt auf den Existenzgründerzuschuss (rund 9.000), den nur Arbeitslose im SGB III (Arbeitslose mit Arbeitslosengeld oder ohne staatliche Leistungen) erhalten können. Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Neu begonnene Förderungen der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter zur Unterstützung der Selbstständigkeit von Arbeitslosen. Deutlich sichtbar ist der Einbruch nach der gesetzlichen Neureglung Anfang 2012. Die Zahl der geförderten Personen liegt etwas niedriger als die Zahl der Förderfälle, weil einige sowohl Einstiegsgeld für Selbstständige als auch Leistungen zur Eingliederung von Selbstständigen bekommen können. Beide Leistungen können nur Bezieher von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) erhalten, der Großteil der Förderungen entfällt auf den Existenzgründerzuschuss (rund 9.000), den nur Arbeitslose im SGB III (Arbeitslose mit Arbeitslosengeld) erhalten können. Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Gefördert wird allerdings fast ausschließlich der Lebensunterhalt. Wer Arbeitslosengeld bezieht, kann den Existenzgründerzuschuss erhalten und bekommt dann weiter staatliche Leistungen, auch wenn er nicht mehr arbeitslos ist. Ähnlich funktioniert das Einstiegsgeld für Selbstständige, dass sich aber an Empfänger von Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) richtet.

Einen Existenzgründungskredit ersetzen beide nicht. Lediglich die Leistungen zur Eingliederung von Selbstständigen können helfen, Ausgaben für Investitionen zu übernehmen, allerdings nur in geringem Rahmen. Ohnehin haben die wenigsten zuvor Gründer zuvor SGB II – Leistungen bezogen. Rund 90 Prozent haben vorher Arbeitslosengeld bekommen, also die aus der Arbeitslosenversicherung für maximal zwei Jahre bezahlte Lohnersatzleistung.

Zentrale der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg

Auch die Bundesagentur für Arbeit und die Jobcenter fördern die Existenzgründung, allerdings nur bei Arbeitslosen oder Leistungsbeziehern. Pressebild der Bundesagentur für Arbeit

Entgegen den Befürchtungen, die vor allem Gewerkschaften bei der Einführung der Fördermaßnahmen hatten, ist vor allem der Existenzgründungszuschuss sehr erfolgreich. Nach Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sind eineinhalb Jahre nach dem Beginn der Förderung noch 90 Prozent selbstständig. Von den übrigen zehn Prozent sind drei Viertel, als 7,5 Prozent der Geförderten, zu diesem Zeitpunkt abhängig beschäftigt. Das muss kein Scheitern bedeuten, die meisten haben ihre Selbstständigkeit bewusst aufgegeben, weil sie eine feste Anstellung gefunden haben. Nur 2,5 Prozent der Geförderten sind nach 18 Monaten wieder ohne Arbeit.

9. Existenzgründungskredit ohne Eigenkapital

Eine Existenzgründung ohne Eigenkapital ist zu viele angehende Unternehmer kaum vorstellbar. In der Praxis zeigt sich allerdings, dass es nicht möglich ist. Ein Existenzgründungskredit wird in einigen Fällen auch ohne Eigenkapital gewährt. In beispielsweise eine Bürgschaft vorliegt oder andere Vermögenswerte zur Verfügung stehen, kann das Existenzgründungsdarlehen auch in solchen Fällen häufig gewährt werden. Die Banken legen dann allerdings meist deutlich andere Konditionen fest. Die Zinsen für den Existenzgründungkredit ohne Eigenkapital sind im Vergleich zu anderen Krediten oftmals viel höher. Um diese hohen Zinszahlungen zu vermeiden, sollten sich die Existenzgründer genau ausrechnen, ob es das wirklich wert ist. Als Alternative zur Bank kommen auch Freunde oder Bekannte oder andere Privatpersonen infrage.

Existenzgründungskredit von privaten Personen

Mittlerweile gibt es einige Plattformen, bei denen private Personen ihr Kapital für andere Kreditnehmer zur Verfügung stellen und dafür sind erhalten. Um solch ein Existenzgründungsdarlehen zu erhalten, sind allerdings auch bestimmte Anforderungen Voraussetzung. Die Kreditnehmer brauchen auch bei privaten Personen in ausreichender Bonität. Die Zinsen sind allerdings im Vergleich zu denen der Banken meist etwas geringer. Am einfachsten wird das Existenzgründungsdarlehen ohne Eigenkapital erfahrungsgemäß bei Freunden oder Bekannten zur Verfügung gestellt. Deshalb empfehlen wir, zunächst mit der Familie oder Bekannten zu sprechen, um sie nach einem Kredit zu fragen. Auch bei einem solchen privaten Darlehen ist ein Vertrag empfehlenswert, um später Ansprüche geltend machen zu können und die Freunde abzusichern.

10. Fazit

fazit

Wer einen Existenzgründungskredit beantragen will, muss zuerst einen guten und realistischen Businessplan ausarbeiten. Dazu gehört eine Übersicht über alle Kosten und ein solide Schätzung, wie viele Kunden man benötigt um ins Plus zu kommen. Oft sind Existenzgründer zunächst im Minus, deshalb sollte geplant werden, wann die Gewinnschwelle erreicht wird. Mit diesen Daten kann man sich an eine Bank wenden und dort versuchen, einen Existenzgründungskredit zu bekommen. Alternative bieten auch Kreditplattformen wie auxmoney und Lendico spezielle Existenzgründerdarlehen. Klassische Ratenkredite für Selbstständige können Gründer dagegen meist nicht aufnehmen, oft sind zwei Jahre Geschäftserfahrung Voraussetzung. Bei der großen Auswahl der verschiedenen Existenzgründungsdarlehen ist es wichtig, dass die Antragsteller zunächst die Konditionen und vor allem die Zinsen miteinander vergleichen. Hier gibt es erfahrungsgemäß deutliche Unterschiede. Grundsätzlich können Existenzgründer jedoch beruhigt sein, denn auch ohne Eigenkapital ist ein Darlehen in vielen Fällen möglich.

kfw-bankJetzt direkt einen Kredit beider KfW Bank beantragen