Kurzfristiger Kredit Vergleich: Welche Möglichkeit ist die beste?

21. Januar 2016

Kurzfristiger Kredit VergleichEin kurzfristiger Kredit ist längst kein Problem mehr. Dispo, Rahmenkredit oder Mikrokredit, wer für wenige Monate oder gar nur einige Tage Geld leihen will, der muss sich entscheiden. Aber nicht alle Angebote sind gleich gut. Welche Finanzierungsform ist für welche Kundengruppe die beste? Wir erklären das exemplarisch an mehreren Beispielen. Außerdem zeigen wir, wie man den besten Anbieter findet.

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • 1. Der Dispo: Hoher kurzfristiger Kredit Zinssatz
  • 2. Der Klassiker: Ratenkredit
  • 3. Klein- und Mikrokredite für kurze Zeiträume
  • 4. Abrufkredit als der bessere Dispo
  • 5. Kurzfristiger Kredit von privat
  • 6. Welcher Kredit für welche Zielgruppe
    • Otto Normalverbraucher: Am besten mit Abrufkredit
    • Geringe Bonität, niedriger Kreditbetrag
    • Kreditnehmer mit gutem Einkommen und hohem Kreditwunsch
  • 7. Fazit

Themenübersicht:

1. Der Dispo: Hoher kurzfristiger Kredit Zinssatz

VerbrauchertippsDie einfachste Möglichkeit für wenige Tage Geld zu leihen ist ein Überziehungs- oder Kontokorrentkredit. Dabei wird einfach vom Girokonto mehr Geld abgebucht als Guthaben vorhanden ist, die Differenz wird als Kredit gewährt. Die meisten Banken unterscheiden dabei zwei verschiedene Arten, nämlich den Dispositionskredit, kurz auch Dispo genannt, sowie die geduldete Überziehung. Für beide wird ein Kreditrahmen eingeräumt, beim Dispo sind die Zinsen meist etwas niedriger als bei der geduldeten Überziehung. Das kann dann beispielsweise so aussehen, dass bis zu einem Minus von 500 Euro ein Dispokredit mit 9,0 Prozent Zinsen gewährt wird. Darüber hinaus gewährt die Bank beispielsweise eine Überziehung von bis zu 1.000 Euro, für die dann aber höhere Zinsen anfallen. Teilweise muss nur der über den Dispo hinaus gehende Betrag höher verzinst werden, teilweise das gesamte Minus.

Ratenkredit statt Dispo

Fast 20 Prozent der Deutschen sind jeden Monat im Dispo, ein Teil davon nur kurzzeitig, aber insgesamt 8,2 Prozent auch permanent. Quelle: ING-DiBa nach Statista.de

Diese Form der Kreditaufnahme ist sehr einfach und sehr flexibel. Ein großer Vorteil ist außerdem, dass jede Einzahlung auf das Konto die Schuld reduziert. Wer 500,00 Euro im Minus war und jetzt 1.500,00 Euro Gehalt bekommt, der ist wieder in den schwarzen Zahlen, selbst wenn er am Monatsende erneut ins Minus rutscht.

Allerdings hat der Dispo auch viele Nachteile. Die Zinsen sind sehr hoch und weil die Kreditaufnahme so einfach geht, kommen viele Verbraucher in die roten Zahlen ohne es zu merken. Außerdem gibt es keine monatliche Tilgung, wer nicht diszipliniert die Schulden abträgt bleibt dauerhaft im Minus. Immerhin rund 8,2 Prozent der Deutschen sind mit ihrem Girokonto dauerhaft im Soll, also selbst nach einem Gehaltseingang. Weitere 10,1 Prozent kommen zwar kurzzeitig ins Plus, sind aber mindestens einmal im Monat im Minus.

Der Dispo ist deshalb zwar die bequemste, aber nicht die beste Möglichkeit für einen kurzfristigen Kredit.

2. Der Klassiker: Ratenkredit

BonusDer Ratenkredit ist der Klassiker unter den Privatkrediten. Schon in den 1920er Jahren bot die Kundenkreditbank KKB, die heutige Targobank, die ersten Ratenkredite für Privatkunden an. Vorher war die Finanzierung eines Einkaufs über einen Bankkredit in Deutschland unüblich, eher ließ man beim Händler anschreiben. Nach dem zweiten Weltkrieg gründeten sich Teilzahlungsbanken. Einige wurden gezielt von Handelsunternehmen zur Absatzförderung ins Leben gerufen, beispielsweise die Noris Kaufhilfe des Nürnberger Versandhändlers Quelle, aus der später die norisbank und die Teambank mit dem easyCredit hervorgingen. Andere wie die Teilzahlungsbank Willy Wall, die heutige CreditPlus Bank, arbeiteten von Beginn an händlerunabhängig.

Ratenkredit umschulden3

Wer bereits Disposchulden hat und einen Kurzzeitkredit benötigt, der kann die Gelegenheit unter Umständen auch für eine Umschuldung nutzen. Quelle: Manager-Magazin bei Statisa.de

Der große Vorteil dieser Kreditart sind die monatlich gleichen Raten und der feste Zinssatz. Außerdem gehören Ratenkredite zu den günstigsten Krediten. Die Zinsen liegen weit unter denen für einen Dispo- oder auch einen Rahmenkredit.

Allerdings liegt die Laufzeit meist bei mindestens einem Jahr. Ein kurzfristiger Kredit ist nur bei wenigen Anbietern möglich, beispielsweise der netbank. Hier liegt die Mindestlaufzeit nämlich nur bei sechse Monaten. Allerdings müssen mindestens 3.000,00 Euro Kredit aufgenommen werden. Bei einer Laufzeit von sechs Monaten bedeutet das eine monatliche Tilgung von mindestens 500,00 Euro – plus Zinsen. Deshalb dürften klassische Ratenkredite nur für wenige Kreditnehmer zur Finanzierung kleiner Durststrecken von weniger als zwölf Monaten in Frage kommen.

Sinnvoll kann ein Ratenkredit sein, wenn bereits teure Altkredite bestehen, entweder in Form hoch verzinster Ratenkredite oder als Dispokredite. Dann ist oft eine Umschuldung sinnvoll. Dabei schlägt man einfach den neu benötigten Betrag oben auf. Wer beispielweise 500,00 Euro benötigt und ein Darlehen über 2.000,00 Euro umschulden will, der nimmt einfach einen neuen Kredit über 2.500,00 Euro auf. Womöglich kostet der sogar weniger Zinsen als das alte Darlehen.

3. Klein- und Mikrokredite für kurze Zeiträume

Ein geringer und besonders kurzfristiger Kredit ist der Mikrokredit. Mit ihm lassen sich finanzielle Engpässe von wenigen Tagen bis wenigen Monaten ausgleichen.

Eine Mischung aus Mikro- und Ratenkredit ist das Direkt-Geld der Targobank. 100,00 bis 3.000,00 Euro lassen sich in diesem Rahmen für zwei bis sechs Monate ausleihen. Damit können auch kleinere Ausgaben finanziert werden. Allerdings sind die Zinsen nicht wirklich niedriger als beim Online-Dispokredit der Targobank. Der Kredit lohnt sich deshalb nur, wenn man entweder noch ein Girokonto bei einer Bank mit sehr hohen Zinsen hat oder man keinen Dispokredit eingeräumt bekommt. Das Direkt-Geld lässt sich nämlich schon ab einem Einkommen von 601,00 Euro beantragen. Es wendet sich damit vor allem an Kreditnehmer, die keinen Dispokredit bekommen oder ihren Kreditrahmen bereits ausgeschöpft haben.

Noch kurzfristiger ausgelegt sind Kredite, die üblicherweise nur die Zeit bis zum nächsten Gehaltseingang überbrücken sollen. Im englischen werden sie deshalb auch als Payday Loans bezeichnet, also als Zahltagskredite.

Bekanntester Anbieter ist hier das Berliner Unternehmen Vexcash. Dort lassen sich Beträge von 100,00 bis 500,00 Euro für sieben bis 30 Tage leihen. Dass die Laufzeit taggenau festgelegt werden kann, hilft Zinsen sparen. So kann der Kredit nämlich sofort am Tag nach dem Gehaltseingang getilgt werden.

Die Webseite von Vexcash mit vielen Informationen

Die Webseite mit vielen Informationen.

Allerdings sind die Zinsen vergleichsweise hoch. Auch dieser Kredit ist deshalb vor allem dann sinnvoll, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschlossen sind.

4. Abrufkredit als der bessere Dispo

Eine günstigere Alternative zu Kurzzeitkrediten wie dem Direkt-Geld der Targobank oder Vexcash sind Abrufkredite. Sie funktionieren fast wie ein Dispo, der Kreditnehmer erhält nämlich zunächst einen Kreditrahmen eingeräumt. Innerhalb dieser Grenze kann er bei Bedarf kurzfristig Geld aufs Girokonto übertragen. Das funktioniert ähnlich wie das Geldabheben vom Tagesgeldkonto. Zinsen werden erst gezahlt, wenn der Rahmenkredit auch genutzt wird.

Werbebild Deutsche Direktbank 1960er Jahre

Aus der einstigen Bank für Vermögensbildung und Sparanlagen ist eine der größten europäischen Direktbanken geworden, die ING-DiBa. Foto: Werbefoto aus den 1960er Jahren.

erfahrungen_schreibenDie Stiftung Warentest bezeichnet den Abrufkredit deshalb als den besseren Dispo. Denn er ist fast genauso flexibel wie ein Überziehungskredit, die Zinsen sind aber deutlich niedriger. Außerdem besteht keine Gefahr, dass man ohne es zu merken das Konto überzieht. Und zu guter Letzt gibt es noch einen nicht zu unterschätzenden Vorteil für alle Kreditnehmer, die ihrer finanziellen Disziplin misstrauen: Abrufkredite lassen sich automatisch tilgen, oft ist das sogar Pflicht. Dann wird jeden Monat die Schuld etwas abgetragen, wer kein neues Darlehen aufnimmt ist nach einiger Zeit schuldenfrei.

Ein Abrufkredit ist deshalb fast immer die günstigste Variante, wenn man kurzfristig Geld leihen will. Aktuell gibt es aber nur wenige Banken, die diese Kreditart anbieten (eine Übersicht gibt es hier). Die bekannteste darunter ist die ING-DiBa, die einen Abrufkredit unter dem Namen „ING-DiBa Rahmenkredit“ vermarktet.

5. Kurzfristiger Kredit von privat

vorlage_musterEin kurzfristiger Kredit von privat, das hört sich zunächst nach einer guten Idee an. Schließlich bieten Kreditplattformen wie auxmoney viele Freiheiten, auch bei der Laufzeit.

Kurzzeitkredite wie bei Vexcash bieten die Plattformen aber nicht. Beim auxmoney-Konkurrenten Lendico beträgt die Mindestlaufzeit sechs Monate. Außerdem ist der Aufwand für einen Kurzzeitkredit bei den Plattformen deutlich höher als bei einem Abrufkredit. Er entspricht dem für die Beantragung eines Ratenkredits. Beim Abrufkredit ist das nur beim Beantragen des Kreditrahmens nötig, ab dann kann das Geld spontan und schnell abgerufen werden.

Kurzfristiger Kredit auxmoney

auxmoney ist noch immer die bekannteste Kreditplattform

Außerdem kann es bei Kreditplattformen einige Zeit dauern, bis sich genügend Geldgeber gefunden haben. Meist stellt nicht ein Sparer die gesamte Summe zur Verfügung, dabei wäre das Verlustrisiko viel zu groß. Stattdessen teilen die Anleger ihr Geld üblicherweise auf mehrere Schuldner auf und geben jeweils nur 50,00 oder 100,00 Euro. Mitunter kann es sogar passieren, dass sich nicht genügend Geldgeber finden und der Kredit gar nicht zustande kommt.

6. Welcher Kredit für welche Zielgruppe

Nicht für jeden ist jeder Kredit genauso gut geeignet. Wirklich beurteilen kann man das immer nur im Einzelfall. Wir haben allerdings drei typische Konstellationen gewählt und zeigen die nach unserer Meinung dafür beste Kreditart.
Diese drei Typen sind:

  • durchschnittliches Einkommen, braucht wenige hundert Euro für einen kurzen Zeitraum
  • niedriges Einkommen, kurzfristiger Kredit über geringen Betrag gewünscht
  • Schuldner mit hohem Einkommen, braucht mittleren Betrag

Otto Normalverbraucher: Am besten mit Abrufkredit

Hauskredit Vergleich

Eine neue Waschmaschine muss her? Das fehlende Geld lässt sich problemlos und schnell über einen Abrufkredit besorgen.

Unser Otto Normalverbraucher hat ein mittleres Einkommen. Ein hohes Einkommen würde in diesem Fall aber auch nichts an unserer Empfehlung ändern, nur wenn mehr Geld ausgeliehen werden soll, ist ein Ratenkredit sinnvoller. In unserem Fall aber wird ein kurzfristiger Kredit über 500,00 Euro gesucht.

Hier ist ein Abrufkredit die beste Wahl. Die Zinsen liegen deutlich niedriger als beim Dispokredit und das Geld kann flexibel wieder zurückgezahlt werden. Ist gerade etwas Geld übrig, lässt sich der Kredit sofort tilgen. Idealerweise wird zusätzlich eine feste Rückzahlungsrate vereinbart. Bei einigen Anbietern wie der Volkswagen Bank oder der Oyak Anker Bank ist das verpflichtend, bei anderen wie der ING-DiBa ist es optional möglich. So vergisst man das Tilgen in jedem Fall nicht.

Nur beim Einrichten des Kreditrahmens ist der Antrag mit einem größeren Aufwand verbunden. Dann führt die Bank eine Bonitätsprüfung durch und benötigt dazu zahlreiche Unterlagen. Ist der Rahmen aber erst einmal gewährt, lässt sich spontan und schnell Geld abheben.

Nur wenn der Kredit eine einmalige Sache bleibt, kann eine Finanzierung über einen Dispokredit die bessere Wahl sein. Die ist zwar teurer, allerdings lohnt sich der Aufwand für die Beantragung eines Rahmenkredits nicht, wenn das Geld nur einmalig benötigt wird.

Geringe Bonität, niedriger Kreditbetrag

VergleichNicht jeder bekommt aber einen großzügigen Rahmenkredit eingeräumt. Unser zweiter Beispielfall ist ein Antragsteller mit geringem Einkommen, der aktuell bereits einen Ratenkredit tilgt und deshalb monatlich nur Raten in Höhe von 150,00 Euro bezahlen kann. Er benötigt 500,00 Euro, muss sich also für vier Monate Geld leihen.

Wer nur wenig verdient und vielleicht noch einen Raten- oder Hypothekenkredit abbezahlt, für den ist der Weg über einen Abrufkredit oft versperrt. Denn solch ein Rahmen ist für die Bank natürlich ein hohes Risiko. Die finanzielle Lage kann sich kurzzeitig verschlechtern, ohne dass das Geldinstitut das sofort merkt, weil die Bonität nicht bei jeder Abhebung geprüft wird. Außerdem sind die Zinsen meist für alle Kunden gleich, bei hohen Zahlungsausfällen lohnt sich der Kredit deshalb für die Bank nicht.

Hier kommen andere Produkte ins Spiel, die allerdings weniger flexibel und meist auch teurer sind. Einen Dispokredit dürfte diese Klientel in den meisten Fällen auch nicht erhalten, es bleiben deshalb Kurzzeitkredite.

Bon Kredit eine gute Alternative

Wer keinen Rahmenkredit eingeräumt bekommt, für den können Kurzzeitkredite eine gute Alternative sein.

In unserem Beispielfall wäre das Direkt-Geld der Targobank eine gute Wahl. 500,00 Euro, das liegt deutlich unter der Obergrenze von 3.000,00 Euro, auch die Laufzeit von vier Monaten ist kein Problem, denn die Mindestlaufzeit beträgt nur zwei Monate, die Höchstlaufzeit sechs. Die Zinsen sind zwar höher als beim Ratenkredit, dafür lassen sich hier auch kleine Beträge leihen.

 

Wenn auch die Targobank unseren Beispielschuldner ablehnt, bleiben noch Kurzzeitkredite wie die von Vexcash. 500,00 Euro kann man auch hier leihen, allerdings nur für maximal 30 Tage. Die 6-Raten-Option wird nur Bestandskunden angeboten, die 2-Raten-Option ist unverhältnismäßig teuer. Besser wäre es deshalb, zunächst 500,00 Euro zu beantragen und nach dem Gehaltseingang sofort zu tilgen. Ist das Geld vor dem nächsten Zahltag aufgebraucht, wird ein neues Darlehen beantragt.

Ganz ohne Risiko ist das Vorgehen natürlich nicht. Wenn Vexcash seine Kreditvergabepolitik ändert, dann kann es passieren, dass der Schuldner plötzlich kein neues Darlehen bekommt.

Auch wenn nur für wenige Tage Geld benötigt wird, kann ein kurzfristiger Kredit wie der von Vexcash die beste Wahl sein. Die Zinsen sind zwar höher, dafür muss das Darlehen nicht unnötig lange aufgenommen werden.

Kreditnehmer mit gutem Einkommen und hohem Kreditwunsch

FAQsUnser dritter Beispielkunde hat ein durchaus gutes Nettoeinkommen, sagen wir 2.500,00 Euro. Rund 1.500,00 Euro sind fest zum Leben verplant. Das übrige Geld wurde ebenfalls zum größten Teil ausgegeben, so dass auf dem Tagesgeldkonto nur 3.000,00 Euro angespart wurden. Jetzt sollen 7.000,00 Euro in eine Wohnungsmodernisierung investiert und möglichst schnell zurückgezahlt werden.

Es muss also ein kurzfristiger Kredit über 4.000,00 Euro aufgenommen werden. Theoretisch könnten monatlich 1.000,00 Euro für Zinsen und Tilgung gezahlt werden, allerdings wäre eine Kürzung des Budgets um diesen Betrag zwar möglich, aber sehr hart. Möglicherweise wird dann das Konto überzogen, um sich die eine oder andere zwar nicht unbedingt notwendige, aber liebgewonnene Ausgabe leisten zu können. Bei einer Rückzahlung über sechs Monate müssten monatlich einschließlich Zinsen etwas weniger als 700 Euro gezahlt werden. Ein Strecken der Rückzahlung auf sieben oder acht Monate würde die monatliche Belastung weiter senken. Noch längere Laufzeiten sind natürlich möglich, sollten aber vermieden werden, denn jeder zusätzliche Monat kostet Geld.

Bei einem Kreditbetrag von 4.000 Euro kommt der Ratenkredit der netbank in Frage. Auch die Laufzeit zwischen sechs und acht Monaten passt zum Angebot der Bank. Die Zinsen liegen deutlich niedriger als bei einem Ratenkredit und auch Freiberufler können das Darlehen beantragen.

Gewerbetreibende können den Kredit allerdings nicht aufnehmen. In ihrem Fall könnte eine Kreditplattform eine gute Wahl sein, bei Lendico sind beispielsweise ebenfalls Laufzeiten ab einem halben Jahr möglich.

7. Fazit

fazitUnser kurzfristiger Kredit Vergleich zeigt: Es gibt eine Reihe von attraktiven Angeboten, auch wenn Geld für weniger als ein Jahr geliehen werden soll. In den meisten Fällen ist ein Abrufkredit die beste Wahl, vor allem wenn man öfter für kurze Zeit einen Kleinkredit benötigt. Denn das Geld ist dann schnell auf dem Konto und die Zinsen sind niedriger als beim Dispo oder Mikrokrediten. Letztere sind vor allem für Kunden mit geringer Bonität interessant, denn die Zugangsvoraussetzungen sind geringer als beim Dispo- oder Abrufkredit, dafür sind die Zinsen aber auch höher. Ratenkredite mit Laufzeiten von weniger als einem Jahr werden dagegen selten angeboten. Das Darlehen der netbank ist eine der wenigen Ausnahmen, allerdings nur für Beträge ab 3.000,00 Euro erhältlich.
Kredite finden