DKB Bank Tagesgeld: So gelingt die Kontoeröffnung

29. Januar 2016

DKB-Bank Tagesgeld Erfahrungen auf kredittestsieger.org

Was hat das Tagesgeldkonto der DKB Bank zu bieten? Wir haben alle Leistungen und Konditionen

Inhaltsverzeichnis

    • Inhaltsverzeichnis:
  • Wir erklären Ihnen die Tagesgeldanlage
  • Hier sind die Konditionen zum DKB Anlagekonto
  • So eröffnen Sie ein Konto bei der DKB Bank
  • Fazit: Steigende Zinsen und feste Laufzeiten

Inhaltsverzeichnis:


Wer das eigene Geld gewinnbringend anlegen möchte, hat viele Möglichkeiten. Das Tagesgeldkonto stellt dabei eine der sichersten und flexibelsten Anlagearten dar. Es gibt sehr viele Tagesgeldanbieter und es ist gar nicht so einfach, sich für eines der Angebote zu entscheiden. Nachfolgend wollen wir Ihnen das Anlagekonto der DKB Bank vorstellen und Ihnen auch zeigen, ob ein DKB Bank Tagesgeldkonto vorhanden ist. Lernen Sie alle Leistungen und Konditionen in unseren DKB Bank Tagesgeld Erfahrungen kennen.

Das DKB Bank Tagesgeld im Überblick

  • Ein klassisches Tagesgeldkonto ist bei der DKB Bank nicht zu finden
  • Das Zinswachstum-Konto stellt eine Alternative dar
  • Trotz fester Laufzeiten kann der Anleger über einen Teil des Guthabens frei verfügen
  • Verfügungen von bis zu 2.000 Euro sind jeden Monat möglich
  • Die Zinsen steigen jedes Jahr und liegen bei maximal 1,00 Prozent p.a.

Wir erklären Ihnen die Tagesgeldanlage

BonusEs gibt ganz bestimmte Merkmale, die eine Tagesgeldanlage kennzeichnen und das wohl wichtigste von ihnen ist die uneingeschränkte Verfügbarkeit des Geldes, das sich auf einem solchen Konto befindet. Das bedeutet, dass der Kontoinhaber zu jeder Zeit die Möglichkeit hat, sich jeden beliebigen Betrag auszahlen zu lassen und auch immer wieder neue Einlagen tätigen kann. Ein Tagesgeldkonto wird nur auf Guthabenbasis genutzt und somit kann nur über Kapital verfügt werden, das zuvor auch eingezahlt wurde. Eine Mindesteinlage ist in den meisten Fällen nicht erforderlich und die Verzinsung erfolgt ab dem ersten angelegten Euro.

In den meisten Fällen ist die Eröffnung und die Führung eines solchen Kontos kostenlos und es gelten keine Mindestlaufzeiten. Will man eine Tagesgeldanlage wieder auflösen, muss man sich in der Regel nicht an Kündigungsfristen halten. Das Guthaben, das sich auf einem Tagesgeldkonto befindet, wird verzinst und zwar entweder zu einem festen oder zu einem variablen Zinssatz. Wie die Zinskonditionen aussehen und vor allem wie hoch die Verzinsung der Anlagen ist, hängt ganz von den jeweiligen Konditionen der Kontoanbieters ab. Dabei können in puncto Zinsen bei zwei Konten himmelweite Unterschiede bestehen und so lohnt es sich, einen Vergleich anzustellen, um das beste Angebot zu finden.

Bei der Suche nach einem neuen Konto sollte man auch die Häufigkeit der Zinszahlungen beachten. Einige Anbieter erbringen nur jährliche Renditeauszahlungen, andere wiederum schreiben die Rendite vierteljährlich gut und bei anderen Konten kann die Auszahlung sogar monatlich erfolgen. Dies ist aus dem Grund wichtig, dass mit der Häufigkeit der Zahlungen auf Dauer auch die Höhe der Zinseszinsen steigt. Weiterhin sollte der Suchende sein Augenmerk darauf legen, ob eine Kontoführung auch online erfolgen kann, denn das bedeutet eine weitaus bequemere Kontoführung.

Ein Tagesgeldkonto zeichnet sich in erster Linie dadurch aus, dass uneingeschränkte Verfügbarkeit über die Anlagen möglich ist. Das Kontoguthaben wird verzinst und je nach Kontoanbieterfinden sich spezifische Konditionen, was die Höhe der Zinsen und die Häufigkeit der Renditezahlungen angeht. Die Kontoführung ist meist kostenlos ebenso wie Ein- und Auszahlungen.

Hier sind die Konditionen zum DKB Anlagekonto

VerbrauchertippsWie wir herausfinden konnten, ist kein klassisches DKB Bank Tagesgeld angeboten. Was die Sparprodukte angeht, sind unter anderem Sparpläne zu finden, es gibt die Möglichkeit, mit Fonds zu sparen und es steht auch ein DKB Bank Festgeld Konto zur Verfügung. Allerding müssen die Kunden der Bank nicht gänzlich auf ein flexibles Anlagekonto verzichten, denn bei der Bank wird das sogenannte Zuwachssparen offeriert. Dabei handelt es sich um eine Anlagevariante, die eine Art Mischform aus Fest- und Tagesgeld darstellt. Konkret bedeutet das Folgendes: Bei diesem Konto gibt es eine feste Laufzeit von fünf Jahren, aber das angelegte Geld ist nicht wie bei einer Festgeldanlage vollständig gesperrt. Der Kontoinhaber kann in einem gewissen Rahmen über das angelegte Geld verfügen.

So können pro Kalendermonat Beträge bis zu 2.000 Euro abgehoben werden. Grundsätzlich ist es auch möglich, über höhere Summen zu verfügen, allerdings wird in diesem Fall ein Viertel des aktuellen Guthabenzinses als Gebühr erhoben. Für die Kontoführung werden keine Kosten berechnet und es ist ein zugehöriges Referenzkonto notwendig. Hierzu muss der Neukunde ein DKB Konto eröffnen und dieses dient als Referenzkonto, über das der gesamte Zahlungsverkehr abgewickelt wird. Der gesamte Geldtransfer ist gebührenfrei. Eine Mindesteinlage ist hierbei angegeben und zwar in Höhe von 500 Euro. Maximal können 100.000 Euro auf dem Konto geparkt werden.

Spar- und Anlageangebote der DKB Bank

Bei der DKB Bank sind diverse Spar- und Anlageprodukte zu finden

Was die DKB Bank Zinsen angeht, so steigen diese von Jahr zu Jahr. Im ersten Jahr wird ein Zinssatz von 0,25 Prozent p.a. gewährt und im letzten Jahr sind es 1,00 Prozent p.a. Der Zinssatz ist variabel und auf der Webseite der Bank sind zu jeder Zeit die aktuell gültigen Zinssätze zu finden. Die Zinsgutschrift erfolgt einmal im Jahr und zwar zum Jahresende und die Zinserträge werden in den Folgejahren ebenfalls verzinst. Das Geld kann übrigens auch länger als fünf Jahre auf dem Konto liegen bleiben, aber ab dem sechsten Jahr sind die oben genannten Zinskonditionen nicht mehr gültig und es bleibt eine Verzinsung von 0,10 Prozent p.a. übrig.

Ein klassisches DKB Bank Tagesgeld Konto ist nicht zu finden und als Alternative können Sparer sich für das Zinswachstum-Konto entscheiden. Hier gibt es zwar eine feste Laufzeit von 5 Jahren, aber der Kontoinhaber kann monatlich über einen Betrag von bis zu 2.000 Euro verfügen. Die Zinsen sind variabel und steigen von Jahr zu Jahr an. Die Zinssätze liegen zwischen 0,25 Prozent p.a. im ersten und 1,00 Prozent im letzten Jahr.
vergleichJetzt direkt zum Kredit Vergleich

So eröffnen Sie ein Konto bei der DKB Bank

ChecklisteAls Neukunde ist es zunächst nicht einfach so möglich, das Zinswachstum Konto oder ein anderes Sparprodukt auf direktem Wege zu beantragen. Zunächst muss man ein DKB Cash Konto eröffnen, das als Referenzkonto zu allen Sparkonten und zum Wertpapierdepot zur Verfügung steht. Nach der Kontoeröffnung bekommt der Kunde auch Zugang zum Online Banking der DKB und kann dort das Anlagekonto beantragen. Eine Kontoeröffnung läuft bei der Bank folgendermaßen ab:

Antrag ausfüllen: Um ein Cash Konto bei der Bank zu erhalten, muss zunächst das entsprechende Formular sorgfältig ausgefüllt werden. Dieses Formular ist nicht sehr umfangreich und es werden Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail Adresse abgefragt. Dann noch die AGBs lesen und bestätigen und das Formular mit einem Mausklick abschicken. Kurze Zeit später kommt eine Willkommensmail, die einen Link enthält, mit dem man die angegebene Adresse bestätigt und den neuen Kunden-Account anlegt.

Legitimation und Versand: In der Willkommensmail sind neben dem Link auch die Kontounterlagen enthalten, die es auszudrucken und zu unterschreiben gilt. Daraufhin geht es mit den Dokumenten und einem gültigen Personalausweis in die nächste Postfiliale, wo eine Legitimation vorgenommen wird. Das entsprechende Verfahren heißt PostIdent und ist per Gesetz vorgeschrieben. Das ganze nimmt nicht mehr als fünf Minuten in Anspruch und ist für den Antragsteller kostenlos.

Das Kontoformular der DKB Bank

So sieht die Registrierung bei der DKB Bank aus

Kontoeröffnung: Nun werden alle Unterlagen an die DKB Bank geschickt und nach der Bearbeitung kommt eine weitere Mail, in der die Kontoeröffnung bestätigt wird. Nun kann man sich in den persönlichen Online Banking Account einloggen und ein Zinswachstum Konto beantragen. Hierzu ist keine weitere Identitätsfeststellung notwendig und die Beantragung kann von zuhause erfolgen.

Um eine Anlage bei der DKB Bank zu tätigen, muss zunächst ein Konto der Bank eröffnet werden. Ist die Eröffnung abgeschlossen, bekommt der Neukunde auch Zugang zum Online Banking, wo ein neues Anlagekonto kostenlos und innerhalb kurzer Zeit beantragt und eröffnet werden kann.

Fazit: Steigende Zinsen und feste Laufzeiten

FAQsWie wir in Erfahrung bringen konnten, sind keine DKB Bank Tagesgeldkonten zu finden, allerdings findet sich eine Anlagemöglichkeit, die eine Art Mischform aus Tages- und Festgeldanlage darstellt. Die Zinsen steigen von Jahr zu Jahr und es gilt eine feste Laufzeit von fünf Jahren. Bis zu 1,00 Prozent p.a. werden pro Jahr gewährt und es erfolgt eine jährliche Renditegutschrift. Das Guthaben ist nur zum Teil fest angelegt und jeden Monat kann der Kontoinhaber über Beträge von bis zu 2.000 Euro kostenlos verfügen. Anlagen sind ab 500 Euro möglich und die Kontoführung ist kostenlos.

vergleichJetzt direkt zum Kredit Vergleich