Santander Consumer Bank Tagesgeld: Klug angelegt?

7. Februar 2016

Santander Bank Tagesgeld Erfahrungen auf kredittestsieger.org

Inhaltsverzeichnis

    • Inhaltsverzeichnis:
  • 1. Die Tagesgeld-Modelle der Santander Consumer Bank: Anpassungsfähig und flexibel
  • 2. Wie sind die Santander Consumer Bank Tagesgeld Konditionen?
    • Pauschal und wandelbar
  • 3. Sicherheit & Einlagensicherung auf höchstem Niveau
  • 4. Antrag ausfüllen: Bequem online erledigen
  • 5. Fazit: Mit guten Zinsen klug angelegt

Inhaltsverzeichnis:

Santander Consumer Bank Kredit Test

Wie gut ist das Santander Consumer Bank Tagesgeld?

Die Santander-Gruppe gehört zu den größten Banken der Welt und betreut mehr als 177 Millionen Kunden in über 40 Ländern. Eine einhundertprozentige Tochter der Santander-Gruppe ist die Santander Consumer Bank. Kerngeschäft des traditionsreichen Unternehmens ist eigentlich die Santander Finanzierung jeglicher Art. Gleichzeitig umfasst das Produktportfolio der Bank natürlich noch weitere Geschäftstätigkeiten. Hierzu zählt zum Beispiel auch die Anlage von Vermögen mit dem Santander Consumer Bank Tagesgeld. Hierfür hat man bei der Santander Bank gleich zwei verschiedene Tagesgeld-Modelle zur Auswahl

  • Zinsen ab 0,25 Prozent p.a.
  • Kostenlose Kontoführung
  • Monatliche Verzinsung
  • Zwei verschiedene Modelle

1. Die Tagesgeld-Modelle der Santander Consumer Bank: Anpassungsfähig und flexibel

Wer sein Vermögen bei der Santander Consumer Bank als Tagesgeld anlegen will, dem offeriert die Bank hier gleich die Wahl zwischen zwei verschiedenen Anlagemodellen. Zum einen hat das Unternehmen das sogenannte Abrufkonto im Angebot, auf der anderen Seite wird das Geld-Management-Konto angeboten. Bei beiden Konten handelt es sich um Tagesgeldkonten, die Funktionen unterscheiden sich allerdings. Das Abrufkonto gilt eher als die klassische Variante, denn hier werden die Überweisungen und Aufträge via Telefon ausgeführt. Auf das Online Banking wird vollends verzichtet. Hier setzt das Geld-Management-Konto an. Dieses bietet den Kunden nicht nur ein Online Banking, sondern ebenfalls einen Telefonkontakt. Gleichzeitig unterscheiden sich auch die Verzinsungen beim Santander Consumer Bank AG Tagesgeld. Darauf gehen wir im Folgenden aber noch genauer ein.

Wie man es von der Santander Consumer Bank gewohnt ist, werden dem Kunden mehrere Alternativen zur Verfügung gestellt. So hat man die Wahl und kann sich in diesem Fall sogar für eine ganz traditionelle Art des Bankings entscheiden.
Tagesgeld Santander Bank

Der Kunde kann zwischen zwei Tagesgeldkonten wählen

2. Wie sind die Santander Consumer Bank Tagesgeld Konditionen?

Der Tagesgeldvergleich der Santander Consumer Bank hat gezeigt, dass sich zwischen den beiden Tagesgeldkonten enorme Unterschiede ergeben. Die Kontoführung ist in beiden Fällen aber vollkommen kostenfrei. Ähnliche Angebote bieten auch das Norisbank Tagesgeld und das Netbank Tagesgeld. Allerdings entsprechen diese eher dem Geld-Management-Konto, denn auch hier wird eine Online Kontoführung angeboten. Interessante Disparitäten zeigen sich dafür aber in der Verzinsung.

Pauschal und wandelbar

Beim Santander Abrufkonto werden alle Beträge pauschal verzinst. Festgelegt ist hier ein Zinssatz von 0,25 Prozent p.a. Das Geld-Management-Konto hingegen verzinst ab dem ersten Euro bereits mit einem Prozentsatz von 0,35 Prozent. Dieser bleibt bis zu einer Anlagesumme von 100.000 Euro aufrecht. Ab einer Summe von 100.000 Euro wird das Guthaben dann mit 0,25 Prozent p.a. verzinst. Auch hier unterscheidet sich also wieder die klassische Variante, mit den pauschalisierten Zinsen, von der moderneren Methode, den variablen Zinsen. Was beide Konten aber wiederum vereint, ist natürlich die tägliche Verfügbarkeit des Anlagebetrags.

Hier werden die großen Unterschiede zwischen den beiden Kontenmodellen deutlich. Dennoch bleibt die Anlage flexibel, denn der Kunde kann frei wählen, welches Konto er bevorzugt.

Nichts ist im Zusammenhang mit dem Banking so wichtig, wie die Sicherheit des Bankinstituts. Hierzu gehört nicht nur die technische Sicherheit im Hinblick auf das Online Banking oder andere Faktoren, sondern natürlich auch die Sicherheit des Geldes. Wer sein Vermögen bei einer Bank anlegen will, der sollte sich immer über die gegebene Sicherheit des Hauses informieren. Im Falle von Zahlungsschwierigkeiten der Bank kann es sonst unangenehm und vor allem teuer werden.

Gesetzlich und freiwillig abgesichert

3. Sicherheit & Einlagensicherung auf höchstem Niveau

VerbrauchertippsBei der Santander Consumer Bank können sich die Kunden bequem zurücklehnen, denn die Anlagen sind in sicheren Händen. Zum einen wird der Betrag von 100.000 Euro je Kunde durch die gesetzliche Einlagensicherung garantiert. Abgedeckt wird diese Summe im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der Bank von der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH. Gleichzeitig ist die Santander Consumer Bank aber auch dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken angeschlossen. Dieser garantiert eine Absicherung in Millionenhöhe von Sicht-, Termin-, Spareinlagen und Sparbriefen.

Jeder Kunde will sein Geld sicher anlegen. Bei der Santander Consumer Bank ist man auf jeden Fall in den richtigen Händen, denn hier besteht eine doppelte Absicherung.

4. Antrag ausfüllen: Bequem online erledigen

Ein extrem praktisches Angebot der Santander Consumer Bank ist, dass die Anträge für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos in beiden Fällen ganz bequem online ausgefüllt werden können. Die Suche nach einer passenden Filiale und wohlmöglich noch nach einem Termin ist damit passé. Die Angeben, die getätigt werden müssen, sind beim Geld-Management-Konto und dem Santander Abrufkonto identisch. Grundvoraussetzung ist in beiden Fällen die Volljährigkeit, sowie ein Wohnsitz in Deutschland. Im ersten Teil der Anmeldung müssen vom künftigen Kontoinhaber natürlich erst die persönlichen Daten ausgefüllt werden:

Anmeldeformular Tagesgeldkonto

Neben der Staatsangehörigkeit sind auch die restlichen persönlichen Daten gefragt

Neben den üblichen personenbezogenen Daten erwartet die Bank hier auch eine Auskunft darüber, ob der Kunde in den Vereinigten Staaten geboren wurde, oder dort steuerpflichtig ist. Selbstverständlich werden natürlich auch der Beruf und eine Kontaktmöglichkeit gefordert. Im zweiten Teil werden dann die Angabe eines Referenzkontos und auch Angaben zum Geldwäschegesetz abgefragt:

Kontoeröffnung Santander Tagesgeld

Auf das Referenzkonto werden mögliche Auszahlungen getätigt

Nachdem alle Daten erfolgreich von der Bank geprüft wurden, findet sich die Antwort in den nächsten drei bis fünf Werktagen in der Post des Antragsstellers.

Die Eröffnung des Kontos kann schnell und problemlos ablaufen. Einfach den Antrag online ausfüllen und die benötigten Unterlagen bei Antwort der Bank schon bereithalten.

5. Fazit: Mit guten Zinsen klug angelegt

Die Santander Consumer Bank bietet mit ihrem Tagesgeld eine, bzw. zwei, interessante Anlagemöglichkeiten. Für die etwas jüngere Generation wurde das Geld-Management-Konto ins Leben gerufen, welches das Verwalten von vermögen herrlich einfach gestalten soll. Wirklich positiv fällt hier aber natürlich vor allem die Verzinsung von 0,35 Prozent ab dem ersten Euro auf. Gleichzeitig kann aber auch das Online Banking punkten, denn so kann täglich ganz bequem der Kontostand überprüft werden. Natürlich kann auch jeden Tag Geld abgehoben werden. Effektiv ist zudem, dass die Verzinsung monatlich vorgenommen wird. Für den Kunden ergibt sich so ein Zinses-Zins-Effekt. Die traditionellere Variante, das Abrufkonto, vereint im Hinblick auf die Verfügbarkeit des Geldes ähnliche Faktoren. Auch hier kann man seinen Kontostand täglich abrufen und darüber verfügen. Allerdings greifen nur noch die Wenigsten in der heutigen Zeit zum Telefonhörer, um diese Art von Geschäften zu tätigen. Das Santander Consumer Bank Top Tagesgeld ist also in diesem Fall das Geld-Management-Konto, da es einfacher zu bedienen ist und bis zu einer Anlagesumme von 100.000 Euro die besseren Konditionen bietet.

MEHR PRODUKT-INFORMATIONEN: www.santanderconsumer.de