Autofinanzierungen im Vergleich: Die 5 besten Tipps

10. Februar 2014

Rund zwei Drittel der Autos, die in Deutschland zugelassen sind, wurden finanziert. Die Statistik unterscheidet dabei allerdings nicht zwischen Leasingfahrzeugen und Autos, welche über einen klassischen Kredit bezahlt wurden. Die Finanzierung eines neuen Wagens, gleich, ob einem echten Neuwagen oder einem neuen Gebrauchten, liegt auf der Hand. Wer auf ein neues Auto sparen möchte, wird sein Ziel aufgrund der derzeit niedrigen Einlagenzinsen kaum erreichen. Das Ersparte wächst kaum und wird durch den Kaufkraftverlust noch weniger, die Preise für Autos steigen. Die Diskrepanz zwischen Guthaben und Kaufpreis wird von Jahr zu Jahr größer. Eine Finanzierung stellt sich als sinnvollere Lösung dar. Vor dem Hintergrund der unterschiedlichsten Möglichkeiten stellt sich natürlich die Frage, wie ein Käufer den passenden Autokredit findet.

  • 1.)    Händler werben mit Traumfinanzierungen, teilweise mit den berühmten Nullprozentfinanzierungen. Davon sollten sich Käufer aber nicht täuschen lassen. Häufig subventioniert ein Teil des Kaufpreises für das Auto den vorgeblich nicht vorhandenen Zins für den Autokredit. Darüber hinaus werden Händlerfinanzierungen extrem kurz festgeschrieben, die Ratenhöhe fällt entsprechend hoch aus.
  • 2.)    Ballonkredite, welche auch von zahlreichen Banken angeboten werden, sind eine Alternative. Wird das Darlehen beispielsweise über drei Jahre vereinbart, steht der Schlussrate der Restwert des Wagens gegenüber. Der Käufer kann sich jetzt entscheiden, den Wagen zurückzugeben, die Schlussrate, die Ballonrate, in einer Summe abzulösen, oder diese in Form einer Anschlussfinanzierung als erneuten Kredit weiterzuführen.
  • 3.)    Grundsätzlich gilt, dass jede Form eines Kredites, der keine Händlerfinanzierung ist, dem Käufer ein besseres Verhandlungspotenzial ermöglicht. Barzahlung war und ist nach wie vor das schlagende Argument, um einen Preisnachlass beim Autokauf zu erreichen.
  • 4.)    Wer ein neues Auto sucht, lässt sich in der Regel Zeit und vergleicht die Angebote sehr gründlich. Immerhin geht es um viel Geld. Ärgerlich ist es, wenn nach Kauf und abgeschlossenem Kreditvertrag ersichtlich wird, dass ein zu teuer abgeschlossenes Darlehen die Einsparungen beim Kauf wieder relativiert. Ein Kreditvergleichsrechner, beispielsweise www.autofinanzierungvergleich.org, hilft, diesen Irrtum zu verhindern.
  • 5.)    Autokredite werden in den meisten Fällen zu günstigeren Konditionen vergeben, als ein Kredit für den Kontoausgleich oder eine Einbauküche. Der Hintergrund ist, dass der KFZ-Brief als Sicherheit hinterlegt wird. Eine Bank geht immer davon aus, dass ein Darlehen nicht ordnungsgemäß zurückgeführt wird. Durch die Abtretung des KFZ-Briefes kann die Bank das Auto jedoch jederzeit weiterveräußern, ein Umstand, der bei einer Küche nicht der Fall ist.

Weitere Kriterien zur Auswahl der passenden Finanzierung

Neben den Zinsen spielen bei der Auswahl der Finanzierung häufig noch andere Kriterien eine Rolle. Eines davon ist die Laufzeit. Nicht alle Anbieter stellen die Darlehen mit der selben Laufzeit zur Verfügung. Während einige Banken lediglich 84 Monate anführen, räumen andere ihren Kunden bis zu 120 Monaten Kreditdauer ein, wie beispielsweise hier http://www.cosmosdirekt.de/produkte/finanzierung/autofinanzierung/. Entscheidend für die Auswahl des Institutes kann auch die Möglichkeit einer vorzeitigen Rückführung des Autokredites ohne Berechnung einer Vorfälligkeitsentschädigung sein. Fast alle Banken ermöglichen es aber heute, dass einmal jährlich eine Sondertilgung erfolgen kann. Die Höhe beträgt in den meisten Fällen 50 Prozent der verbliebenen Restschuld. Gerade bei langen Darlehenslaufzeiten kann dies interessant sein, da der anfänglich höhere, laufzeitabhängige Zins, so über die Zeit wieder kompensiert werden kann.