SWK Bank Geld anlegen: Welche Alternativen zum Festgeld?

7. Februar 2016

SWK Bank Festgeld Erfahrungen auf kredittestsieger.org

Mit der SWK Bank Geld anlegen: Die Bedingungen und die Vergütung des Festgeldkontos der Direktbank.

Inhaltsverzeichnis

    • Inhaltsverzeichnis:
  • 1. SWK Bank Geld Anlegen: Profitieren bei der Direktbank
  • 2. Bei der SWK Bank Geld anlegen: Der Weg zur Anlage
  • 3. Bei der SWK Bank Geld anlegen und über das Geld verfügen
  • 4. Wer kann bei der SWK Bank Geld anlegen?
  • 5. Fazit: Eine überschaubare Anlagemöglichkeit mit einer moderaten Rendite

Inhaltsverzeichnis:

SWK Bank Geld anlegen

Die SWK Bank ist bereits seit über 55 Jahren aktiv im Bankengeschäft tätig. Zuvor nur als klassische Filialbank aktiv, präsentiert sich das Finanzinstitut heute als eine der umfangreichsten Anbieter im Internet Banking. Das Angebot reicht von einer Vielzahl an unterschiedlichen Krediten bis hin zur klassischen Geldanlage. Wer bei der SWK Bank Geld anlegen möchte, kann dies über das Festgeld-Konto tun. Wir haben das Konto genau untersucht und dabei auf alle Details geachtet, die interessierte Anleger wissen sollten, bevor sie sich für eine Anlage bei der Direktbank entscheiden. Der folgende Artikel untersucht die Hintergründe zu diesen Anlage-Konditionen genau:

  • Geldanlage mit einem Zeitraum von 6 bis 72 Monaten
  • Variabler Zinssatz in Höhe von 0,00 bis 0,90 Prozent
  • Anlagesummen von 10.000 bis 100.000 Euro möglich
  • Sichere und garantierte Rendite

MEHR PRODUKT-INFORMATIONEN: www.swkbank.de

1. SWK Bank Geld Anlegen: Profitieren bei der Direktbank

Bei einer Direktbank handelt es sich um eine Bank, die Finanzdienstleistungen anbietet, ohne dabei über ein eigenes Filialnetz zu verfügen. Die SWK Bank hat sich als eine sichere Direktbank im Internet etabliert, die ihren Kunden sowohl umfangreiche Kredite anbietet, als auch eine überschaubare Geldanlagemöglichkeit. So gibt es bei der SWK Bank ein Festgeldkonto, auf dem Anlagen mit einem Zeithorizont von 6 bis 72 Monaten getätigt werden können. Diese Anlageform funktioniert dabei wie folgt: Der Anleger, bzw. Kontoinhaber, vereinbart mit dem Bankinstitut eine feste Laufzeit für das Festgeld-Konto. Während dieser Laufzeit kann über das Geld nicht verfügt werden. Bei der SWK Bank können Kunden unter Umständen eine vorzeitige Auflösung beantragen, müssen dabei aber mit einem Abschlag auf die Zinsprofit rechnen. Am Ende der Laufzeit der Anlage erhält der Kunde seinen eingezahlten Betrag samt Zinsen zurückgezahlt und kann über das Geld frei verfügen. Die Zinssätze werden für den Anleger garantiert, sodass es sich hierbei um eine fast risikolose Anlage handelt. Die einzige Gefahr besteht in einer Insolvenz des Institutes, für diesen Fall hat die Bank vorgesorgt. Sollte es tatsächlich zu einem Insolvenzfall in der Bank kommen, so werden die Kundeneinlagen zuerst abgewickelt, da hier ein gesetzlicher Anspruch auf eine Rückzahlung des Geldes steht. Die SWK Bank ist sowohl Teil der gesetzlichen, als auch der freiwilligen Einlagensicherung. Die Sicherheit der Anlagen wurde vom TÜV geprüft und für sicher befunden.

Ein Rechnungsbeispiel für eine Festgeld-Anlage bei der SWK Bank

Ein Rechnungsbeispiel für eine Festgeld-Anlage bei der SWK Bank

Um bei der SWK Bank Geld anzulegen besteht bei dieser Direktbank einzig und allein die Möglichkeit des Festgeld-Kontos. Dabei können Kunden über eine Laufzeit von 6 bis 72 Monaten Geld bei der Bank fest anlegen. Die Zinssätze betragen 0,10 bis 0,90 Prozent p.a. Die Rückzahlung und die Zinsen sind bei dieser Anlageform gesetzlich garantiert.

2. Bei der SWK Bank Geld anlegen: Der Weg zur Anlage

Der Weg zur Geldanlage bei der SWK Bank ist denkbar einfach und einer der Gründe, warum sich bereits über 10.000 zufriedene Kunden gemeldet und der Bank in fast allen Fällen eine hervorragende Bewertung gegeben haben. Kunden müssen dafür einzig und allein die Website der Bank besuchen. Beim Zinsvergütungsrechner gilt es die angestrebte Anlagesumme, sowie die Laufzeit anzugeben. Innerhalb von wenigen Sekunden erscheint die dafür verfügbare Zinsvergütung. In der Regel steigt der Zinssatz mit einer höheren Laufzeit, sodass der maximale Zinssatz von 0,90 Prozent p.a. bei einer Laufzeit von 72 Monaten vergeben wird. Unter dem Rechner finden Kunden ein Formular, dass es auszufüllen gilt. Das Konto gilt sofort im Anschluss an den Antrag als eröffnet und das Geld kann bereits eingezahlt werden. Als letzter Schritt muss die Identitätsbestätigung durchgeführt werden, welche entweder per Post-Ident-Verfahren bei der örtlichen Poststelle oder über die Web Cam zusammen mit einem Mitarbeiter der SWK Bank durchgeführt werden kann. Der endgültige Antrag ist per Postschreiben einzureichen und nur wenige Tage nach Eingang erhält der Kunde per Post die Log-In-Daten. Das Ausfüllen des Antrags, die Bestätigung per Web Cam und die Einzahlung des Geldes auf das Konto können innerhalb von 30 Minuten erfolgen.

SWK Bank Geld anlegen

Sicherheit wird bei der SWK Bank groß geschrieben

Der Weg zur Geldanlage bei der SWK Bank erfolgt über das Online-Formular. Kunden müssen lediglich das Formular ausfüllen und im Anschluss per Web Cam mit einem Personalausweis die Identität vor einem Bankmitarbeiter bestätigen. Das Geld kann direkt im Anschluss eingezahlt werden, sodass der komplette Prozess innerhalb von 30 Minuten vollzogen werden kann.

3. Bei der SWK Bank Geld anlegen und über das Geld verfügen

Eine freie Verfügung über das Geld auf dem Festgeldkonto ist leider nicht möglich. Es handelt sich um einen Vertrag mit einer festen Laufzeit, bei dem der Anleger sich zur Überlassung seines Kapitals gegenüber der Bank entscheidet. Offiziell ist eine vorzeitige Verfügung daher ausgeschlossen. Gibt es allerdings einen Notfall, so lässt sich die Bank auf eine vorzeitige Kündigung ein. Der Kunde muss in diesem Fall allerdings mit einem deutlichen Abschlag auf die Zinsvergütung rechnen.

4. Wer kann bei der SWK Bank Geld anlegen?

Um bei der SWK Bank ein Konto zu eröffnen und Kapital auf Festgeldbasis anzulegen, müssen Kontoinhaber einen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Außerdem muss er oder sie die Volljährigkeit und damit die uneingeschränkte Geschäftsfähigkeit erreicht haben. Das Konto darf ausschließlich als private Geldanlage genutzt werden, weshalb es als freiberufliches oder gewerbliches Konto ausgeschlossen ist. Minderjährige und juristische Personen können daher keinesfalls Inhaber des Kontos werden.

SWK Bank Geld Anlegen

Die Auszeichnungen der SWK Bank

5. Fazit: Eine überschaubare Anlagemöglichkeit mit einer moderaten Rendite

Die Anlagemöglichkeiten bei der SWK Bank sind etwas begrenzt. Offensichtlich möchte die Direktbank ausschließlich private Gelder verwalten. Daher gibt es für Anleger ausschließlich die Möglichkeit des Festgeldes. Ein Vorteil bei dieser Geldanlage ist die Sicherheit und absolute Risikofreiheit. Das Geld wird der Bank für einen vereinbarten Zeitraum überlassen und darf innerhalb dieses Zeitraums nicht abgezogen werden. Im Bedarfsfall erklärt sich die SWK Bank zu dieser unüblichen Maßnahme bereit, sollte es sich tatsächlich um einen Notfall handeln. In diesem Szenario ist allerdings mit einem Abschlag auf die Zinsen zu rechnen. Das Geld kann zwischen 6 und 72 Monaten angelegt werden. Die Zinsvergütung beträgt dabei 0,60 bis 1,25 Prozent und steigert sich mit einem längeren Anlagehorizont. Anleger müssen mindestens 10.000 Euro und können maximal 100.000 Euro anlegen. Die Anlagen der SWK Bank gelten als absolut sicher, da die Bank sowohl mit der gesetzlichen, als auch mit der freiwilligen Anlagensicherung verknüpft ist. Die Renditen befinden sich eher im moderaten Bereich, allerdings erfreut sich die Bank aufgrund der unkomplizierten Abläufe großer Beliebtheit.

MEHR PRODUKT-INFORMATIONEN: www.swkbank.de