Online Banking Barclaycard: Die Registrierung im Detail

7. Februar 2016

Barclaycard Online Banking Erfahrungen auf kredittestsieger.org

Kunden können dem Online Banking bei Barclaycard nachgehen, sofern sie sich im Vorfeld dafür registrieren. ⇒ Wir verraten, wie das geht!

Inhaltsverzeichnis

    • Inhaltsverzeichnis:
  • 1. Was gibt es bei Barclaycard? Angebot im Detail
  • 2. Die Beantragung bei Barclaycard unter der Lupe
  • 3. Online Banking Barclaycard: Registrierung und Nutzen
  • 4. Fazit: Die Registrierungen sind recht aufwendig

Inhaltsverzeichnis:

Barclaycard Online Banking

Das britische Unternehmen Barclaycard, das als Tochterunternehmen der Barclays Bank tätig ist, gilt mittlerweile auch hierzulande als einer der kundenfreundlichsten Anbieter für Kredite und Kreditkarten. Um die Kreditkarten des Anbieters jedoch auch online verwalten zu können, müssen Kunden sich zunächst für das Online Banking bei Barclaycard registrieren. Wie das geht und wie Kunden vom Internet Banking bei Barclaycard profitieren können, verraten wir hier in unserem Ratgeber.

  • Bei Barclaycard sind vier verschiedene Kreditkarten verfügbar
  • Darüber hinaus können Kunden aus drei Kreditmodellen wählen
  • Die Beantragung geht dabei einfach vonstatten und die Legitimation kann per Video Chat erfolgen
  • Für die Registrierung für das Online Banking bei Barclaycard müssen Kunden nur ein Formular ausfüllen

1. Was gibt es bei Barclaycard? Angebot im Detail

Damit Sie bereits im Vorfeld selbst darüber entscheiden können, ob sich der Aufwand lohnt, der mit dem Online Banking bei Barclaycard einhergeht, sollten Sie sich zunächst einmal genau mit dem Angebot des britischen Unternehmens auseinandersetzen. Dazu gehören bislang einige wenige Kredite sowie Kreditkarten, die zu kundenfreundlichen Konditionen in Anspruch genommen werden können.

ChecklisteZu den Krediten, die beim britischen Unternehmen verfügbar sind, gehört dabei in erster Linie der Barclaycard Ratenkredit, ebenso wie der Autokredit und ein Ratenkredit speziell für Selbstständige. Der Ratenkredit von Barclaycard bildet dabei die Basis des allgemeinen Angebots, indem er in einer Höhe zwischen 1.000 Euro und 35.000 Euro während einer Laufzeit zwischen 12 und 84 Monaten verfügbar ist. Der Zinssatz fällt dabei mit 2,45 Prozent bis 4,99 Prozent recht niedrig aus, wie wir auch im Test festhalten konnten. Bearbeitungsgebühren fallen indes bei keinem der verfügbaren Kredite an, während der Kunde stattdessen kostenlose Sondertilgungen vornehmen und ein optionales Sicherheitspaket in Anspruch nehmen kann. Beim Ratenkredit für Selbstständige fallen die Konditionen nahezu identisch aus, allerdings gibt es hierbei keine Maximalgrenze, an welcher sich der Zinssatz orientieren würde. Diese ist beim Autokredit zwar vorhanden, dafür ist dieser jedoch selbstverständlich an einen Autokauf als Verwendungszweck gebunden – dafür kann der Kunde dabei den Kfz-Brief behalten, was nicht bei jedem Anbieter der Fall ist.

Das Angebot an Kreditkarten fällt bei Barclaycard mit der New VISA, Gold VISA, Platinum Double und der Barclaycard for Students geringfügig größer aus. Dabei ist jede der Kreditkarten mindestens im ersten Jahr ohne Jahreskartengebühr verfügbar – daraufhin können teilweise Gebühren von bis zu 95 Euro jährlich anfallen, sofern der Kunde den geforderten Mindestumsatz nicht erreicht. Darüber hinausgehen alle Karten mit einer flexiblen Rückzahlung sowie mit einer kostenfreien Maestro-Karte einher, die sich der Kunde zunutze machen kann. Letztendlich unterscheiden sich die Karten untereinander nur durch wenige Faktoren im Bereich der Konditionen, die jedoch sowohl von Interessenten als auch von Kunden problemlos im Preis- und Leistungsverzeichnis eingesehen werden können.

Das Angebot von Barclaycard fällt recht umfangreich aus: Drei Kredite sind beim britischen Unternehmen verfügbar, zu denen neben dem regulären Ratenkredit auch ein Ratenkredit für Selbstständige und ein Autokredit gehört. Diese Angebote unterscheiden sich im Grunde ebenso wenig wie die verfügbaren Kreditkarten, zu denen die New VISA, Gold VISA, Platinum Double und die Barclaycard for Students gehört, die allesamt zumindest im ersten Jahr kostenfrei verfügbar sind.
Kredite bei Barclaycard

Die Barclaycard Kredite im Überblick

2. Die Beantragung bei Barclaycard unter der Lupe

Möchten Kunden beim Online Banking bei Barclaycard ihre Credit Card von zu Hause aus verwalten, müssen Sie zunächst einmal eine solche Kreditkarte oder einen Kredit beantragen. Dies geht in drei einfachen Schritten vonstatten, die wir Ihnen hier näher erläutern möchten.

Zunächst füllt der Neukunde das Online-Formular aus, das seinem gewünschten Produkt entspricht. Dieses erfordert bei Barclaycard sowohl die Angabe einiger persönlicher Informationen sowie von Informationen zum Einkommensstand und zu möglichen Schulden. Die Angaben werden daraufhin bei der Schufa geprüft, weshalb sie nach Möglichkeit von Anfang an der Wahrheit entsprechen sollten. Ist das Formular ausgefüllt und ausgedruckt, kann es unterschrieben und abgesendet werden.

VerbrauchertippsDas Absenden des Antrags kann bei Bedarf direkt mit der Legitimation per PostIdent-Verfahren verbunden werden, bei welcher der Kunde sich zusammen mit einem gültigen Ausweisdokument, seinem Antrag und dem PostIdent-Coupon bei der nächsten Poststelle vorstellt. Hier wird ein Mitarbeiter des Unternehmens die Identität des Kunden prüfen und den Antrag daraufhin direkt zu Barclaycard weiterleiten. Andernfalls kann die Legitimation auch von zu Hause erfolgen, sofern der Kunde eine funktionierende Webcam und eine stabile Internetverbindung sein Eigen nennen kann. In diesem Fall legt er einem Mitarbeiter von Barclaycard seinen Identitätsnachweis nämlich per Video Chat vor, woraufhin die Legitimation abgeschlossen ist.

Daraufhin wird der Antrag des Kunden einige Tage lang bearbeitet. Stimmen alle Angaben und gibt es auch ansonsten keine Probleme, wird der Antrag in der Regel bewilligt und der Neukunde erhält innerhalb weniger Tage seine Kreditkarten oder seinen Kredit. Andernfalls ist es möglich, dass der Kunde entweder weitere Dokumente nachreichen muss oder dass der Antrag direkt abgelehnt wird – dies ist meist bei einem negativen Schufa-Eintrag der Fall.

Möchte der Kunde beispielsweise per Online Banking seine Barclaycard Platinum verwalten, muss er zunächst eine solche Karte oder auch einen Kredit beantragen. Hierfür muss der Kunde zunächst ein Online-Formular ausfüllen und dieses dem Unternehmen unterschrieben zukommen lassen. Daraufhin erfolgt die Legitimation entweder per PostIdent-Verfahren oder per Video Chat. Ist auch diese abgeschlossen, sollte der Kunde sich innerhalb weniger Tage über seinen Kredit oder seine Kreditkarte freuen können.

Die Kreditkarten bei Barclaycard im Überblick

Mit einem Klick auf „Jetzt beantragen“ gelangen Kunden zum Online Formular


3. Online Banking Barclaycard: Registrierung und Nutzen

Es kann für den Kunden von großem Nutzen sein, sich für das Online Banking Barclaycard Register anzumelden. In diesem Fall ist es ihm nämlich möglich, folgende Funktionen am heimischen Schreibtisch zu nutzen und dabei weder hohe Kosten fürchten, noch das Haus verlassen zu müssen:

  • Online-Versand der monatlichen Kreditkartenabrechnungen
  • Änderungen persönlicher Informationen
  • Informationen über Umsätze einsehen
  • Verfügungsrahmen abfragen

BonusDie Registrierung kann dann in Angriff genommen werden, wenn der Kunde entweder seinen Einmal-Benutzernamen und sein Einmal-Passwort per Post von Barclaycard erhalten hat oder wenn er über eine Kontonummer und über seine Kreditkartennummer verfügt. Diese muss er nämlich in ein Online-Formular eintragen, bevor er zur Verifizierung gelangt, die bei Barclaycard per mTAN vonstattengeht. Da der Kunde beim Online Banking bei Barclays per Mobile Banking. per SMS seine TAN erhält, muss er im Vorfeld sicherstellen, dass die angegebene Telefonnummer nach wie vor gültig ist. Ist daraufhin auch die Verifizierung abgeschlossen, muss der Kunde nur noch seinen Benutzernamen und sein Passwort sowie die Sicherheitsfragen festlegen, die beim Login als Schutz vor einem Zugriff durch Dritte abgefragt werden können. Daraufhin ist die Registrierung für das Internet Banking bei Barclaycard abgeschlossen und der Kunde kann sich theoretisch direkt in den Online-Kundenservice einloggen.

Hat man schließlich seine Kreditkarte erhalten, kann man sich für den Online-Kundenservice registrieren. Hierfür muss man zunächst seine Kontonummer und seine Kreditkartennummer angeben – alternativ sind auch der Einmal-Benutzername und das Einmal-Passwort für den Login ausreichend. Darauf folgt die Verifizierung per mTAN sowie das Festlegen eines Benutzernamens, eines Passworts und der Sicherheitsfragen, die zum Schutz vor einem Zugriff durch Dritte beim Login abgefragt werden können.
Der Login-Bildschirm des Online-Kundenservices

Vom Online-Kundenservice aus kann die Registrierung gestartet werden

4. Fazit: Die Registrierungen sind recht aufwendig

Um dem Online Banking bei Barclaycard nachgehen zu können, muss der Kunde zunächst eine Kreditkarte oder einen Kredit beantragen. Zur Auswahl stehen dabei vier Kreditkarten und drei Kreditmodelle, die allesamt geringfügig unterschiedliche Konditionen mitbringen, sich dabei im Allgemeinen jedoch sehr ähneln. Die Beantragung selbst geht dabei recht einfach vonstatten: Zunächst muss der Kunde ein Online-Formular ausfüllen, darauf folgt die Legitimation sowie ggf. das Nachreichen fehlender Dokumente. Erhält der Kunde schließlich seine Kreditkarte, kann er die Registrierung zum Online Banking mit seiner Kontonummer und seiner Kreditkartennummer initiieren. Darauf folgt schließlich die Verifikation per mTAN sowie das Festlegen von Benutzernamen, Passwort und Sicherheitsfragen. Daraufhin steht dem Online Banking bei Barclaycard grundsätzlich nichts mehr im Wege.

MEHR PRODUKT-INFORMATIONEN: www.barclaycard.de