Standard Chartered Leistungen und Produkte im Überblick

7. Februar 2016

Standard Chartered Produkt Erfahrungen auf kredittestsieger.org

Die deutsche Zweigniederlassung der Standard Chartered bietet lediglich Kredite an

Inhaltsverzeichnis

    • Inhaltsverzeichnis:
  • 1. Standard Chartered im Überblick
  • 2. Kredite als einziges deutsches Angebot
  • 3. Online Banking: Wie funktionierts?
  • 4. An wen kann ich mich bei Problemen wenden?
  • 5. Fazit: Eingeschränkte Leistungen für deutsche Kunden

Inhaltsverzeichnis:

Die Standard Chartered Bank ist international tätig und bietet viele Produkte. Dabei hat sie auch in Deutschland eine Niederlassung, und zwar direkt in Frankfurt. Allerdings werden hier nur Kredite angeboten. Diese sollen eine Alternative zu den Krediten der eigenen Hausbank darstellen und sind deshalb teilweise auch günstiger. Dennoch bieten sie zumindest teils höhere Zinsen als manch anderer Kredit einer deutschen Bank. In unserem Ratgeber haben wir von Kredittestsieger.org uns währenddessen mit den Leistungen der Bank sowie mit den Krediten beschäftigt.

  • europäisches Zahlungsverkehrszentrum in Frankfurt am Main
  • über 1.700 Niederlassungen in über 68 Ländern
  • Online, Mobile und Telebanking verfügbar
  • Kundensupport nur werktags erreichbar

1. Standard Chartered im Überblick

Die Standard Chartered Bank hat ihren Hauptsitz in London und ist somit keine deutsche, sondern eine englische Bank. Dennoch erzielt sie den größten Teil vom Umsatz in Asien und nicht in Großbritannien. Auch in Afrika sowie im Mittleren Osten ist die Bank tätig und teilweise sehr bekannt.

Weiterhin gilt die Standard Chartered als eine international führende Bankengruppe, die sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden Angebote und Produkte zur Auswahl stehen hat. Dabei gibt es über 1.700 Niederlassungen in mehr als 68 Ländern. In ihnen arbeiten über 89.000 Mitarbeiter, die aus 130 verschiedenen Nationen stammen.

ChecklisteAuch in Deutschland gibt es eine Zweigniederlassung. Diese befindet sich in Frankfurt am Main und stellt gleichzeitig das europäische Zahlungsverkehrszentrum der Standard Chartered Bank dar.
Gegründet wurde die Bank zudem im Jahre 1969. Sie entwickelte sich dabei aus den beiden Banken Standard Bank of Britisch South Africa und aus Chartered Bank of India, Australia and China.

Übrigens wurde die Bank vom Financial Stability Board (FSB) als „systemically important financial institution“ eingestuft. Übersetzt heißt dies „systematisch wichtiges Finanzinstitut“. Dadurch muss sie sich strengeren Kontrollen unterziehen.

Da die Bank bereits im Jahre 1969 gegründet wurde, weist sie mehr als 40 Jahre Erfahrung auf. In Deutschland hat sie währenddessen ihr europäisches Zahlungsverkehrszentrum niedergelassen, bietet die Produkte jedoch mehrheitlich in asiatischen und afrikanischen Ländern an.
 Die Standard Chartered in Deutschland

Die Standard Chartered hat ihre deutsche Zweigniederlassung in Frankfurt

2. Kredite als einziges deutsches Angebot

Unter den Standard Chartered Leistungen oder besser gesagt Produkten befinden sich zahlreiche Angebote, u.a. Kreditkarten sowie verschiedene Konten. In der deutschen Zweigniederlassung wird jedoch nur ein einziges Angebot zu finden sein, und dies sind Kredite. Die Bank bietet dabei einen Sofortkredit und zwei Dispokredite.

Dabei ist der Sofortkredit sowohl für Privatpersonen als auch für Selbstständige oder Freiberufler geeignet. Hier ist der Zinssatz unabhängig von der Laufzeit, von dem Anlagebetrag sowie von der Bonität. Daher erhält jeder Kunde einen Zinssatz von 5,45 Prozent. Die Laufzeit kann dabei von einem bis sieben Jahren frei gewählt werden.

BonusDie Dispokredite müssen währenddessen nur einmal eingerichtet werden. Ist dies geschehen, kann man diesen bis zu 50.000 Euro in Anspruch nehmen. Beide Kredite stehen jedoch mit einem kostenlosen Konto in Verbindung. Die Konditionen sind ebenfalls gleich. Die Zinsen machen jedoch eine Ausnahme. Diese betragen beim DispoEasy, der mehr für Privatpersonen gedacht ist, 10,42 Prozent. Beim Business Line wird hingegen ein Zinssatz von 13,75 Prozent erhoben.

In jedem Fall muss man mindestens 18 Jahre alt sein, in Deutschland wohnen und ein Mindestnettoeinkommen vorweisen können. Dieses beträgt bei Arbeitern, Angestellten und Beamten 1.300 Euro. Selbstständige müssen währenddessen schon wesentlich mehr verdienen und somit ein Nettoeinkommen von mindestens 2.500 Euro aufweisen.

Die Standard Chartered Bank hält in ihren deutschen Produkten lediglich Kredite bereit. Diese sind teils vorteilhaft, teils nachteilhaft. Der Sofortkredit lohnt sich jedoch besonders bei den höheren Laufzeiten, da der Zinssatz unabhängig von Laufzeit, Kreditbetrag und Bonität stets fest ist.
Die Kredite im Überblick

Alle drei Standard Chartered Kredite auf einen Blick

3. Online Banking: Wie funktionierts?

Zu den Standard Chartered Leistungen zählt auch das Online Banking. Doch auch das Mobile Banking kann genutzt werden. Beides ist jedoch nicht in deutscher Sprache verfügbar. Dennoch ist es kostenlos und weist viele Funktionen auf.

FAQsSo kann man hier Überweisungen tätigen, Daueraufträge verwalten oder Kontostände abrufen. Auch die Kontoauszüge können eingesehen und gedruckt bzw. gespeichert werden. Des Weiteren gibt es ein Online Postfach, durch das die Kommunikation mit der Standard Chartered ganz leicht wird. Gesichert ist sowohl das Online als auch das Mobile Banking durch einen PIN, den man selbst wählen und jederzeit ändern kann.

Daneben kann jedoch auch das Telebanking der Bank genutzt werden. Dieses ist während der Servicezeiten verfügbar und wird ebenfalls durch einen PIN geschützt.

Weiterhin bietet die Standard Chartered den SMS-Warn-Service an. Dieser benachrichtigt per SMS, sobald eine Transaktion vollzogen wurde. Auch verdächtige Aktivitäten werden direkt per SMS gemeldet. Geeignet ist dieses Zusatzangebot der Bank für alle, die ein Smartphone besitzen und Sicherheit wollen, sodass ihre Daten und Gelder bestmöglichst geschützt sind.

Durch das Online, Mobile und Telebanking ermöglicht die Standard Chartered, Bankgeschäfte per PC, per Smartphone, per Tablet und per Telefon zu erledigen. Dabei sind all diese Standard Chartered Leistungen durch einen PIN geschützt. Zusätzlich gibt es einen SMS-Service, der vor Betrügern versucht, zu warnen.

4. An wen kann ich mich bei Problemen wenden?

VerbrauchertippsWer Probleme bei der Kreditantragsstellung oder beim Banking hat, kann sich stets an den Kundenservice wenden. Dieser hilft sehr gut weiter und ist auch in Deutschland verfügbar. Das heißt, es gibt auch einen deutschen Supportdienst.

Behilflich sein kann dieser auch bei Fragen zu Produkten oder Standard Chartered Leistungen. Erreichen kann man ihn per Fax, per Mail, per Brief und per Telefon. Die Servicezeiten sind hier von montags von freitags von jeweils 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Somit ist der Kundensupport leider nicht am Wochenende oder zu späteren Zeiten erreichbar.

Der Kundenservice der Standard Chartered Bank ist sehr freundlich und kann gut weiterhelfen. Allerdings ist es sehr nachteilhaft, dass er nur unter der Woche zu erreichen ist.

5. Fazit: Eingeschränkte Leistungen für deutsche Kunden

Insgesamt bietet die Bank viele Standard Chartered Leistungen an, die von Kunden auch genutzt werden können. Eröffnet wurde die Bank dabei vor mehr als 40 Jahren. Dabei gibt es in Deutschland eine Zweigniederlassung in Frankfurt. Diese gilt gleichzeitig als das Zentrum für Zahlungsverkehr in Europa.

Deutsche Kunden können hier jedoch lediglich Kredite eröffnen. Das Online Banking sowie das Mobile Banking sind zudem nicht auf Deutsch verfügbar. Allerdings kann der Kundenservice in deutscher Sprache erreicht werden, jedoch nur an Bankentagen.

Folglich können wir von Kredittestsieger.org sagen, dass die Standard Chartered Bank in Deutschland nur eingeschränkte Leistungen und Produkte anbietet. Schließlich ist auch die Angebotspalette in Ländern Asien oder Afrikas weit umfangreicher.