Consorsbank Girokonto Test – Jetzt Erfahrungen lesen!

Consorsbank Testergebnis Die Consorsbank wurde 1994 gegründet. Bei der Consorsbank handelt es sich um eine Direktbank, die eine Marke der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland ist. Sitz der Consorsbank ist Nürnberg. Über ein Filialnetz verfügt die Consorsbank nicht, sodass Kunden das Girokonto online eröffnen können. In unserem Consorsbank Test beleuchten wir das Girokonto ganz genau! Das Girokonto der Consorsbank kann auf den ersten Blick dadurch punkten, dass keine Kontoführungsgebühren anfallen.

Doch was steckt darüber hinaus hinter dem Girokonto der Consorsbank? Unser Consorsbank Test verrät es!

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • 1. Pro und Contra im Consorsbank Test
  • 2. Consorsbank Steckbrief: Wichtige Details auf einen Blick
  • 3. Unsere Consorsbank Erfahrungen im ausführlichen Testbericht
    • Girokonto-Modelle: Ein Girokonto verfügbar
    • Anforderungen Antragsteller: Volljährigkeit
    • Kontoeröffnung und Boni: VISA Card Gold mit Gutschrift
    • Online-Banking: Weitere Unterstützung durch Finanzplaner und Multibanking
    • Mobile-Banking: Fotoüberweisung per App
    • Sicherheit und Regulierung: FDGR und Einlagensicherungsfonds
    • Kundenservice und Internetauftritt: Über viele Kanäle erreichbar
    • Besonderheiten: Austausch mit der Community
    • Weitere Produkte: Sparen, Tagesgeld- und Festgeldkonto und mehr
    • Expertenmeinungen und Auszeichnungen: Kundenbewertungen und Auszeichnungen liegen vor
  • 4. FAQ: Oft gestellte Fragen zum Consorsbank Girokonto
    • Wie hoch ist der Dispokredit nach der Kontoeröffnung?
    • Kann Bargeld auf das Girokonto eingezahlt werden?
    • Wird ein kostenloser Kontowechsel-Service angeboten?
  • 5. Unser Fazit: Privatkunden finden gute Konditionen vor

Themenübersicht:

consorsbankJetzt direkt ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnen

1. Pro und Contra im Consorsbank Test

Pro:

  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Mit girocard deutschlandweit in mehr als 9.000 Supermärkten kostenlos Geld abheben
  • Kostenlose VISA Card
  • Kostenlose girocard
  • Dispozinsen effektiv 7,98 % p.a.
  • Foto-Überweisung per App nutzbar
  • Multibanking möglich

Contra:

  • Bargeld abheben in Fremdwährung mit Gebühr von 1,75 %
  • Guthaben auf dem Girokonto wird nicht verzinst

2. Consorsbank Steckbrief: Wichtige Details auf einen Blick

  • Girokonto: Gehaltskonto
  • Kreditkarte/EC-Karte: VISA Card/girocard
  • Bargeld abheben: In über 9.000 Supermärkten und in über 100 Filialen des Kooperationspartners kostenfrei
  • Guthabenverzinsung: Keine
  • Dispokredit/Dispozins: Bonitätsabhängig/effektiv 7,98 % p.a.
  • Boni/Prämien: 50 Euro Prämie und Kunden werben
  • Nebenkosten: Kosten für Sonderleistungen (SEPA-Überweisung per Brief, Eilüberweisung und Weiteres)
  • Anforderungen an Antragsteller: Volljährige Privatkunden
  • Weitere Produkte im Angebot: Tagesgeld, Sparpläne und Trader-Konto
  • Anzahl Filialen: Keine

3. Unsere Consorsbank Erfahrungen im ausführlichen Testbericht

Girokonto-Modelle: Ein Girokonto verfügbar

Wie sich in unserem Consorsbank Test zeigt, bietet die Direktbank ein Girokonto an, das online eröffnet werden kann. Eine Auswahl zwischen verschiedenen Girokonto-Modellen gibt es nicht. Bei einigen Banken finden sich mehrere Girokonto-Modelle zur Auswahl, die sich durch Leistungsumfang und Konditionen unterscheiden. Für Verbraucher kann sich eine Wahlmöglichkeit als nützlich erweisen. Auch ein Girokonto für Kinder und Jugendliche bietet die Consorsbank nicht an.

Dafür präsentiert das Girokonto der Consorsbank jedoch ansprechende Vorteile. Es fallen keine Kontoführungsgebühren an. Zudem wird kein Mindestgeldeingang gefordert. In unserem Girokonto Vergleich konnten wir feststellen, dass ein monatlicher Mindestgeldeingang bei einigen Banken Bedingung ist, um von allen Vorteilen profitieren zu können. Zum Girokonto erhalten Kunden die girocard kostenlos dazu. Es ist zu beachten, dass Fremdwährungsgebühren anfallen.

Consorsbank Girokonto Erfahrungen von KreditTestsieger.org

Die Consorsbank bietet ein kostenloses Girokonto an

Zum Girokonto gibt es bei der Consorsbank auch eine VISA Card kostenlos dazu. Wer eine zusätzliche VISA Card haben möchte, muss dafür 10 Euro bezahlen. Wer Bargeld mit der VISA Card außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums abheben möchte, sollte die Gebühren von 1,75 % mit einkalkulieren. Um sich genau über die Kosten für das Abheben von Bargeld zu informieren, ist es ratsam, das Preis- und Leistungsverzeichnis der Consorsbank genau durchzulesen.

Auch bei der Consorsbank besteht für Kunden die Möglichkeit, einen Dispokredit einzurichten. Die Dispozinsen belaufen sich bei der Consorsbank aktuell auf effektiv 7,98 % p.a., was sich im Vergleich als gut erwies. Die Dispozinsen sind variabel und können sich daher im Laufe der Zeit ändern.

consorsbankJetzt direkt ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnen

Anforderungen Antragsteller: Volljährigkeit

Wer ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnen möchte, muss volljährig sein. Die Kontoeröffnung ist für Minderjährige nicht möglich. Die Prüfung der Identität ist über das Post-Ident-Verfahren durchzuführen. Dazu kann eine nahegelegene Postfiliale aufgesucht werden. Über die Webseite finden Antragsteller ein PDF zur Identitätsfestlegung. Dass das Video-Ident-Verfahren zur Legitimation genutzt werden kann, konnten wir bei unseren Consorsbank Girokonto Erfahrungen nicht feststellen.

Ein Dispokredit kann bei der Consorsbank eingerichtet werden. Jedoch ist die Höhe des Dispokredits abhängig von der Bonität des Antragstellers. Die Abrechnung der Dispozinsen erfolgt quartalsweise. Auch in Sachen Kreditkarte kann sich die Bonität als relevant erweisen. Bei der Consorsbank können Kunden neben der VISA Card auch die VISA Card Gold erhalten. Wer sich für die VISA Card Gold entscheidet, erhält diese nicht kostenlos zum Konto dazu. Es fällt für die VISA Card Gold eine jährliche Gebühr von 60 Euro an. Der Antragsteller muss natürlich über ein bestehendes Girokonto verfügen.

Kontoeröffnung und Boni: VISA Card Gold mit Gutschrift

Der Online-Antrag zur Eröffnung des Girokontos kann Schritt für Schritt durchlaufen werden. Über die Schaltfläche „Girokonto eröffnen“ gelangen Privatkunden zum Antrag. Zu Beginn ist anzugeben, ob bereits eine Kundenverbindung mit der Consorsbank besteht. Darüber hinaus muss eine Entscheidung zwischen Einzel- und Gemeinschaftskonto getroffen werden. Im nächsten Schritt sind die geforderten Angaben zur Person zu erbringen. Bevor der Abschluss getätigt wird, können die Eingaben nochmals überblickt werden.

Mit dem Girokonto der Consorsbank kann auch die VISA Card genutzt werden. Dabei sollten Kunden das Limit bei Abhebungen am Geldautomaten beachten. Mit der VISA Card beläuft sich das Wochenlimit auf 4.000 Euro. Wer die VISA Card Gold nutzt, muss dafür eine jährliche Gebühr zahlen. Dafür können Nutzer eine Prämie von bis zu 60 Euro jährlich erhalten. Für jede Zahlung mit der VISA Card Gold kann eine 10-Cent-Gutschrift erzielt werden.

Consorsbank Girokonto eröffnen

In nur 3 Schritten zum kostenlosen Girokonto der Consorsbank

Darüber hinaus gibt es für die Kontoeröffnung eine Prämie von 50 Euro. Die Prämie ist an Bedingungen geknüpft. So ist der Gehaltseingang für die Prämie relevant. Beim Consorsbank Girokonto ist ein monatlicher Gehaltseingang nicht gefordert, aber in Sachen Prämie gefragt. Bei Gehaltseingang innerhalb der Frist kann der Kunden von der Prämie profitieren. Privatkunden, die die Consorsbank weiterempfehlen, können bei einer erfolgreichen Kundenwerbung eine Barprämie von 80 Euro erhalten.

consorsbankJetzt direkt ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnen

Online-Banking: Weitere Unterstützung durch Finanzplaner und Multibanking

Das Online-Banking zählt zu den kostenlosen Leistungen der Consorsbank. In unserem Consorsbank Girokonto Test konnten wir feststellen, dass Kunden die Kontoauszüge bequem über das Online-Archiv einsehen können. Überweisungen können ohne großen Aufwand über das Online-Banking durchgeführt werden. Das Überweisungslimit ist dabei zu beachten. Wer Wertpapiergeschäfte über die Direktbank tätigt, kann Überweisungen auf das Verrechnungskonto vom Consorsbank Girokonto vornehmen. Das Online-Banking bei der Consorsbank ist benutzerfreundlich gestaltet und erweist sich somit auch für Einsteiger gut bedienbar.

Bei der Consorsbank können Kunden noch weitere Services nutzen, darunter

Finanzplaner: Mit dem Consorsbank Girokonto kann der Finanzplaner genutzt werden. Über den Finanzplaner kann nicht nur der Überblick über das Girokonto behalten werden. Anhand einer grafischen Darstellung können Ausgaben überprüft werden. Um den Finanzplaner nutzen zu können, muss dieser zunächst aktiviert werden. Hierzu ist ein Login unter Angabe der Zugangsdaten erforderlich.

Multibanking: Wie bei einigen anderen Banken auch, so findet sich ebenfalls in den Leistungen der Consorsbank die Möglichkeit, das Multibanking zu verwenden. Der Service ist kostenfrei. Mithilfe des Multibankings können Kunden nicht nur das Girokonto bei der Consorsbank überblicken, sondern zudem Konten, die bei Fremdbanken geführt werden. Nutzer können selbst auswählen, welche Konten in das Multibanking aufgenommen werden sollen. Zuvor muss jedoch geprüft werden, ob die ausgewählte Bank tatsächlich hinzugefügt werden kann. Der Service ist gerade für Bankkunden interessant, die Konten bei mehreren Banken haben.

Mobile-Banking: Fotoüberweisung per App

In unserem Consorsbank Girokonto Testbericht möchten wir an dieser Stelle auf die Banking App der Direktbank eingehen. Das Mobile Banking und Trading ist über die App möglich. Nicht erhältlich ist die App für mobile Endgeräte mit den Betriebssystem Blackberry oder Windows. Wie zu erwarten, kann die App bei Google Play und im App Store heruntergeladen werden. Die Mindestanforderungen sind Android 4.1 und iOS 8.0.

Der Login über die App erfolgt unter Angabe von PIN und Kontonummer. Dass die Anmeldung per Fingerprint erfolgen kann, konnten wir nicht entdecken. Um eine Überweisung über die App tätigen zu können, kann die Rechnung einfach mit dem Smartphone abfotografiert werden. Nachdem die Daten erfasst wurden, werden diese in das Formular für die Überweisung übertragen. Die Fotoüberweisung ist ein praktisches und zeitsparendes Hilfsmittel, das in unserem Vergleich des Öfteren positiv aufgefallen ist. Wer Geld vom Girokonto abheben möchte, kann den nächsten Geldautomaten über die App finden.

Consorsbank mobile App

Die mobile App ist für iOS und Android verfügbar

Sicherheit und Regulierung: FDGR und Einlagensicherungsfonds

Wie bereits erwähnt, ist die Consorsbank eine Marke der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, daher erfolgt die gesetzliche Einlagensicherung durch die Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution (FDGR). Neben der EU-weit geregelten Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro pro Kunde sind die Kundeneinlagen bei der Consorsbank noch durch die freiwillige Mitgliedschaft im deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB) abgesichert.

Das Sicherungsumfeld der Consorsbank präsentiert sich überzeugend. Es kommt hinzu, dass die Direktbank von verschiedenen Behörden beaufsichtigt wird. Nicht nur die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zählt zu den zuständigen Aufsichtsbehörden, auch die Europäische Zentralbank (EZB), die Banque de France und die Autorité des Marchés Financiers gehören dazu.

consorsbankJetzt direkt ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnen

Kundenservice und Internetauftritt: Über viele Kanäle erreichbar

Wer mit dem Kundenservice der Consorsbank in Kontakt treten möchte, findet eine große Auswahl an Kontaktmöglichkeiten vor. In unserem Consorsbank Girokonto Test zeigte sich, dass dazu auch ein Chat zählt. Zudem kann der Kundenservice telefonisch innerhalb der Servicezeiten erreicht werden. Der Kundenservice der Consorsbank ist auch am Wochenende erreichbar. Die Servicezeit gehen von Montag bis Sonntag von 07:00 bis 22:30 Uhr.

Es kann auch ein Beratungstermin vereinbart werden, was sich positiv erweist. Wer möchte, kann sein Anliegen auch in Form einer Nachricht an den Kundenservice senden. Die Consorsbank ist auch bei Twitter, YouTube und Facebook vertreten. Darüber hinaus kann die Kommunikation über WhatsApp erfolgen.

Die Übersicht über die Leistungen des Girokontos gelingt über die Webseite zufriedenstellend. Zur VISA Card und girocard fällt die Informationsbereitstellung ebenfalls gut aus, sodass sich Interessierte im Vorfeld ausführlich informieren können. Wichtige Aspekte wie der Karten-Notfallservice und die zugehörigen Rufnummern können schnell gefunden werden.

Besonderheiten: Austausch mit der Community

Wir konnten bei unseren Consorsbank Girokonto Erfahrungen neben den genannten Leistungen keine auffälligen Besonderheiten feststellen. Jedoch fiel uns bei unserem Test die Community ins Auge, über die Wissen ausgetauscht werden kann. Auch Fragen können innerhalb der Community gestellt werden und so eine Antwort finden. Um an der Community teilnehmen zu können, ist es erforderlich, sich zu registrieren. Über die Community ist es auch möglich, mit Experten zu diskutieren. Dabei müssen die Themen nicht nur das Girokonto behandeln, auch Sparen, Wertpapierhandel, Risikomanagement und mehr können thematisiert werden.

Über die Webseite findet sich auch ein Blog, der übersichtlich in Kategorien unterteilt ist. In den Artikeln wird nicht nur das Thema Geld und Finanzen behandelt. Zudem können auch Wirtschaft und Vorsorge Thema sein. Es wird darüber hinaus ein Kontenvergleich zur Verfügung gestellt, sodass potenzielle Kunden einen Überblick über das Angebot erhalten. Dabei werden auch Tagesgeldkonto, Depotwechsel und Trader-Konto aufgeführt.

Weitere Produkte: Sparen, Tagesgeld- und Festgeldkonto und mehr

Zu den Produktgruppen der Consorsbank gehören auch Wertpapierhandel, Sparen & Anlegen und Finanzieren. Privatkunden finden bei der Direktbank ein ansprechendes Angebot an Produkten vor. So führt die Consorsbank verschiedene Sparpläne im Angebot auf. Darunter findet sich neben Aktien- und Fonds-Sparplan auch die Möglichkeit, mit einem ETF-Sparplan zu investieren. Nicht jede Bank bietet ETF-Sparpläne an. Bei der Consorsbank können Kunden den ETF-Sparplan ab einer monatlichen Mindestsparrate von 25 Euro einrichten. Dabei sind die ETFs von Comstage und Lyxor ohne Ausführungsgebühr.

Das Tagesgeldkonto für Neukunden kann derzeit mit einem Zinssatz von 1,00 % p.a. genutzt werden. Der Maximalbetrag für den genannten Zinssatz beträgt 50.000 Euro. Der Zinssatz ist für sechs Monate fest. Für das Tagesgeldkonto wird keine Kontoführungsgebühr aufgerufen. Privatkunden können die Geldanlage auch in eine Kombination aus Festgeld und Aktienfonds tätigen. Die Consorsbank bietet diese Möglichkeit ab einem Anlagebetrag von 5.000 Euro.

Consorsbank ETF-Sparplan

Neben dem Girokonto bietet die Consorsbank auch Sparprodukte an – wie den ETF-Sparplan

Auch das Wertpapierdepot und das Verrechnungskonto sind bei der Consorsbank kostenlos. Ob Gebühren für die Depotführung anfallen, ist für Trader ein wichtiger Aspekt. Nicht bei jedem Anbieter findet sich in Sachen Wertpapierhandel eine kostenlose Konto- und Depotführung. Über das Trader-Konto der Consorsbank kann das Online-Trading an allen deutschen Börsen und Xetra durchgeführt werden. Die Consorsbank bietet zudem noch ein Young Trader-Konto an.

Ebenfalls zur Produktpalette gehört der Ratenkredit. Dabei liegt der Kreditrahmen zwischen 2.500 Euro bis 50.000 Euro und die Laufzeiten können zwischen 24 bis 84 Monaten betragen. Derzeit liegt der effektive Zinssatz bei 2,20 % bis 4,95 % pro Jahr. Darüber hinaus können Kunden das Depot bei der Consorsbank durch einen Wertpapierkredit beleihen.

consorsbankJetzt direkt ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnen

Expertenmeinungen und Auszeichnungen: Kundenbewertungen und Auszeichnungen liegen vor

Neben Expertenmeinungen zeigen sich auch die Bewertungen von Kunden der Consorsbank wichtig. Was Bestandskunden über die Leistungen und Konditionen bezüglich des Girokontos zu berichten haben, ist auch für unseren Testbericht interessant. Bei BankingCheck.de haben Kunden das Girokonto anhand verschiedener Kriterien bewertet. Dabei wurden nicht nur die Kosten bewertet, sondern auch Aspekte wie Karten, Guthabenzins, Dispokredit, Bargeldversorgung und weitere. Die Consorsbank schnitt größtenteils gut ab. Da es bei der Consorsbank aktuell keine Guthabenverzinsung gibt, konnte die Direktbank in dieser Kategorie weniger gut abschneiden. Die Gesamtbewertung liegt bei 4,2 von 5,0 möglichen Punkten.

Die Consorsbank konnte bereits verschiedene Auszeichnungen erringen. In Anspruch nehmen konnte die Consorsbank dabei auch die Auszeichnung „bestes Online-Banking“, die von FOCUS Money vergeben wurde. €uro am Sonntag zeichnet die Consorsbank mit „Online-Broker 2016“ aus und das in der Kategorie bestes Angebot für Einsteiger. Es liegen zahlreiche weitere Auszeichnungen von unabhängigen Experten vor, was die Qualität der Direktbank unterstreicht.

4. FAQ: Oft gestellte Fragen zum Consorsbank Girokonto

Wie hoch ist der Dispokredit nach der Kontoeröffnung?

Wer bei der Consorsbank ein Girokonto eröffnet hat, erhält nach der Eröffnung einen Dispokredit von bis zu 1.500 Euro. Es kann ein höherer Dispokredit beantragt werden. Allerdings erst, wenn das Gehalt dreimal eingegangen ist. In welcher Höhe der Dispokredit gewährt wird, ist abhängig von der Bonität des jeweiligen Kunden. Über das Online-Banking können Kunden den aktuellen Dispokredit einsehen.

Kann Bargeld auf das Girokonto eingezahlt werden?

Für Kunden der Consorsbank besteht auch die Möglichkeit, Geld auf das Girokonto einzuzahlen. Es können Beträge ab 1.000 Euro auf das Girokonto eingezahlt werden. Der Maximalbetrag liegt bei 25.000 Euro. Einzahlungen in bar sind in mehr als 100 Filialen der ReiseBank AG möglich. Wer Bargeld auf das Girokonto einzahlt, muss dafür eine Gebühr zahlen. Die Gebühr liegt bei 7,50 Euro je angefangene 5.000 Euro, was sich relativ hoch erweist.

Wird ein kostenloser Kontowechsel-Service angeboten?

Es kann beim Umzug des Kontos zur Consorsbank auf einen kostenlosen Service zurückgegriffen werden, der den Kontowechsel vereinfacht. Der kostenlose Kontowechsel-Service wird von FinReach angeboten. Bei einem Kontowechsel ist es wichtig die Zahlungspartner, über die neue Bankverbindung zu informieren. Dazu werden Zahlungspartner automatisch über den Service identifiziert. Natürlich können auch Zahlungspartner ergänzt werden.

Consorsbank Kundenservice

Bei weiteren Fragen ist der Kundenservice auch telefonisch erreichbar

5. Unser Fazit: Privatkunden finden gute Konditionen vor

Die Vorteile des Girokontos der Consorsbank können alle volljährigen Privatkunden nutzen. Dabei zeigt sich ein bestimmter monatlicher Geldeingang nicht ausschlaggebend. In unserem Consorsbank Girokonto Testbericht haben wir die Vorzüge des Angebots dargestellt. Dazu zählen die kostenlose Kontoführung und der Dispozins. Ebenfalls ist die kostenlose VISA Card ein Pluspunkt. Beachten sollten Kunden hingegen die Fremdwährungsgebühren. Das Guthaben auf dem Girokonto wird nicht verzinst, was sich jedoch nicht als wirklicher Nachteil werten lässt. Die Guthabenverzinsung fällt bei anderen Banken relativ gering aus oder wird erst gar nicht angeboten.

Das Serviceangebot bei der Consorsbank fällt gut aus. Es können verschiedene Kontaktmöglichkeiten genutzt werden, darunter auch Chat und WhatsApp. Das Online-Banking ist mit praktischen Funktionen bestückt und die Bedienbarkeit dürfte auch für Anfänger leicht ausfallen.

consorsbankJetzt direkt ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnen