1822direkt Kreditkarte: Zur Kreditkarte in 5 Schritten

21. Januar 2016

Was verspricht die 1822direkt Kreditkarte?

Als Unternehmen der Frankfurter Sparkasse vereint die 1822direkt die Leistungen einer traditionellen Sparkasse aus dem Sparkassenverbund mit den Leistungen einer modernen Direktbank. Neben Girokonto, Fonds, Depots und einem Tagesgeldkonto steht einem als Kunden auch die 1822direkt Kreditkarte zur Verfügung. Wir zeigen, wie man in fünf Schritten von der Kontoeröffnung bis zu seiner Kreditkarte kommt.

  • Teilnahme am Sparkassenverbund
  • Wahl zwischen VISA oder MasterCard
  • Kostenfreie Abhebung von Bargeld in der Euro-Zone
  • Hohe Akzeptanz

Eröffnung eines Kontos bei 1822direkt

ChecklisteDie Eröffnung eines Girokontos bei der 1822direkt läuft problemlos ab. Für die Nutzung fallen bei monatlichem Geldeingang auf dem Konto keinerlei Gebühren an. Der Geldeingang ist hierbei schon mit einem Euro erfolgreich nachgewiesen und das Girokonto somit kostenfrei. Ansonsten wird eine Kontoführungsgebühr von monatlich 3,90 Euro fällig. Da die 1822direkt ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse ist, bietet sie ihren Kunden alle Vorteile einer Sparkasse aus dem Sparkassenverbund. So können die Kunden der 1822direkt an allen Automaten der Sparkassen kostenlos Geld abheben. Für die Verfügung erhält man eine kostenlose EC-Karte der Bank. Zusätzlich dazu wird auch noch die 1822direkt Kreditkarte angeboten. Für die Nutzung wird eine jährliche Gebühr von 29,90 Euro erhoben, ab einem Jahresumsatz von 4.000 Euro ist die Verwendung aber kostenfrei. Hier hat der Kunde die Wahl, ob er sich für eine VISA oder MasterCard entscheidet, denn die 1822direkt hat beide Karten im Angebot. Bei der Audi Bank Kreditkarte ist man zum Beispiel an eine VISA-Karte gebunden.

Die Eröffnung eines Girokontos ist unproblematisch und kann einfach online vollzogen werden. Die Kontoführungsgebühr ist bei monatlichem Geldeingang kostenfrei. Allerdings ist dieser monatliche Geldeingang eher symbolisch, denn schon mit einem Euro pro Monat ist der Geldeingang erfolgreich nachgewiesen.
Girokonto bei der 1822direkt

Das Girokonto bei der 1822direkt ist kostenlos: Wenn auch schon Jahre alt, so erhalten Neukunden im Jahr 2019 immer noch eine Prämie.

Anforderungen an den Antragssteller

VerbrauchertippsOnline lässt sich der Antrag für die Eröffnung eines Girokontos bei der 1822direkt bequem einreichen. Beim Ausfüllen des Antrags werden dabei folgende Daten des Antragsstellers abgefragt:

  • Anrede, Titel
  • Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Staatsangehörigkeit
  • Familienstand
  • Kontaktdaten
  • Berufsstand
  • Beschäftigungsverhältnis
  • Branche
Die Erstellung eines Girokontos kann bequem online erledigt werden. Der Antrag ist binnen weniger Minuten ausgefüllt und wird von der 1822direkt umgehend bearbeitet. Auf den Antragssteller kommen keine besonderen Anforderungen zu, es werden nur die Standardangaben abgefragt.
Anforderungen Antragssteller 1822direkt

Für den Antrag werden persönliche und berufliche Informationen abgefragt

Welche Leistungen beinhaltet die 1822direkt Kreditkarte?

BonusKunden der 1822direkt haben die Wahl zwischen einer VISA oder MasterCard Kreditkarte. Größtenteils ähnelt sich das Angebot der beiden Kreditkartenanbieter zwar, hier und da gibt es aber bei der MasterCard Gold und der VISA Gold einige Unterschiede. Das 1822direkt Kreditkarte Limit ist bei beiden Kreditkarten abhängig vom Antragssteller und richtet sich nach dessen Bonität. Selbiges gilt auch, falls man das 1822direkt Kreditkarten Limit erhöhen möchte. Sowohl mit der MasterCard, als auch mit der VISA kann im europäischen Ausland kostenfrei Bargeld abgehoben werden. Zusätzlich dazu bieten beide Karten eine weltweite Akzeptanz und Geldautomaten-Nutzung. Für die Nutzung im Nicht-EU-Ausland werden allerdings Gebühren fällig. Die Internetzahlung von zum Beispiel Online-Einkäufen ist wiederum bei beiden Kreditkarten gebührenfrei. Ebenso bietet sowohl die MasterCard, als auch die VISA einen 24-Stunden-Notfall-Service.

Für die Gold-Versionen der Kreditkarten wird jeweils eine Jahresgebühr von 50 Euro fällig, bei der VISA Classic bzw. MasterCard Standard sind es 29,90 Euro. Bis einschließlich des 27. Lebensjahres ist die Benutzung der Standard-Varianten kostenfrei. Die Jahresgebühren entfallen auch bei einem jährlichen Kreditkartenumsatz von 4.000 Euro. In Deutschland werden für die Abhebung von Bargeld leider immer Gebühren fällig. Diese liegen bei 2,00 Prozent des Umsatzes, mindestens werden aber 5,11 Euro fällig. Die 1822direkt Kreditkartenabrechnung erfolgt jeweils am Monatsende. Mit der App 1822direkt Starmoney lassen sich alle Zahlungen der Kreditkarte bequem mit dem 1822direkt online Banking überwachen.

Hier haben die Kunden die Wahl zwischen einer Kreditkarte von VISA oder einer Kreditkarte von MasterCard. Die Leistungen der Standard-Varianten unterscheiden sich dabei in keiner Weise, lediglich bei den Gold-Varianten treten einige Unterschiede auf. Leider sind die Abhebungen von Bargeld in Deutschland bei beiden Karten mit Gebühren verbunden.
Leistungen Kreditkarten 1822direkt

1822direkt Kunden haben die Wahl zwischen einer MasterCard und einer VISA

Was sind die Konditionen der 1822direkt Kreditkarte?

Grundvoraussetzung für den Erhalt der 1822direkt Kreditkarte ist eine positive Bonität. Andernfalls bleibt nur der Griff zu einer Prepaid-Kreditkarte. Sowohl für die MasterCard, als auch für die VISA fallen jährlich Kreditkartengebühren von 25 Euro an. Für Personen bis einschließlich 27 Jahre entfällt diese Gebühr allerdings. Selbiges gilt, wenn mit der Kreditkarte ein Jahresumsatz von mindestens 2.000 Euro erzielt wird. Setzt man 1.000 Euro um, so bekommt man immerhin die Hälfte der Gebühren erstattet. Ein Manko, welches aber leider viele Kreditkarten mit sich bringen, sind die Gebühren für die Bargeldabhebung innerhalb Deutschlands. Hier werden 2,00 Prozent des Umsatzes fällig, mindestens allerdings 5,11 Euro. Dafür sind die Bargeldabhebungen im europäischen Ausland wiederum gebührenfrei. Selbiges gilt übrigens bei Zahlungen im Internet. Innerhalb Deutschlands sind die Bargeldabhebungen ohnehin auf eine Summe von 500 Euro täglich begrenzt. Innerhalb der Euro-Zone liegt es bei 2.000 Euro am Tag. Ein zusätzliches Bonus-Programm gibt es bei beiden Karten leider nicht. Außerdem bekommt die 1822direkt Abzüge dafür, dass die Haftung bis zur Verlustmeldung auf 50 Euro begrenzt ist. Im Falle eines Verlustes sollte man umgehend die 1822direkt Kreditkarte sperren. Hierfür steht rund um die Uhr eine Notfall-Hotline zur Verfügung.

Unsere 1822direkt Kreditkarte Erfahrung hat gezeigt, dass sich diese Kreditkarte besonders für Auslandsreisende oder Einkäufe im Internet lohnt. Hier werden keinerlei Gebühren fällig. Innerhalb Deutschlands müssen bei der Bargeldabhebung leider 2,00 Prozent Gebühren eingeplant werden. Mindestens liegt die fällige Gebühr hierfür bei 5,11 Euro. Verliert man die Karte, so haftet die 1822direkt nur mit 50 Euro bis zur Verlustmeldung. Hier besteht Verbesserungsbedarf.
Konditionen Kreditkarte 1822direkt

Die Konditionen der 1822direkt im Überblick: Der Dispozins liegt mittlerweile etwas niedriger.

Zusatzangebote der 1822direkt Kreditkarte

Auch wenn es heute fast Gang und Gebe ist, so muss es trotzdem noch als Zusatzangebot angesehen werden, dass die 1822direkt Kreditkarte kostenlos ist. Zumindest dann, wenn man jünger als 28 Jahre alt ist, oder mit der Kreditkarte einen jährlichen Umsatz von mindestens 4.000 Euro generiert. Leider bietet weder die MasterCard, noch die VISA eine Verzinsung des Guthabens. Auf der anderen Seite müssen wir sagen, dass es das ohnehin kaum bei einer Kreditkarte gibt. Eine Kreditkarte ist schließlich auch keine Geldanlage. Wer bereit ist, für seine Kreditkarte jährlich eine Gebühr von 50 Euro zu bezahlen, der kann sich allerdings ein paar Zusatzangebote sichern. Die VISA Gold etwa bietet eine Unfallversicherung für öffentliche Verkehrsmittel, eine Reiserücktrittsversicherung und eine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung. Die Reiserücktrittsversicherung greift aber natürlich nur dann, wenn die Reise auch über die VISA Gold gebucht wurde. Die MasterCard Gold bietet einen Auslands-Auto-Schutzbrief, eine Auslandskrankenversicherung, eine Versicherung von Beistandsleistungen auf Reisen und Rücktransport und ebenfalls eine Unfallversicherung für öffentliche Verkehrsmittel.

Mit den kostenlosen Varianten der 1822direkt Kreditkarte kann man sich auf wenig Zusatzangebote freuen. Bei der MasterCard Gold bzw. VISA Gold hingegen werden einige Zusatzleistungen angeboten, dafür liegt die Jahresgebühr aber auch bei 50 Euro.

Fazit: Die 1822direkt Kreditkarte ist für Reisende perfekt

FAQsDie 1822direkt Kreditkarte bietet sowohl als MasterCard, als auch als VISA einige interessante Funktionen. Den größten Nutzen werden diejenigen ziehen, die regelmäßig im Internet einkaufen oder aber gerne auf Reisen gehen. Ein Pluspunkt ist natürlich, dass die Geldabhebungen im europäischen Ausland gebührenfrei sind. Innerhalb Deutschlands wird dagegen immer eine Gebühr fällig. Das ist leider bei den meisten Kreditkarten so. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass die Nutzung der Kreditkarte für Personen unter 28 gebührenfrei ist. Wer älter als 28 Jahre alt ist, der kann sich die Jahresgebühren sparen indem er einen jährlichen Umsatz von mindestens 4.000 Euro generiert. Negativ ist, dass die 1822direkt Kreditkarte an ein Girokonto bei der 1822direkt gebunden ist. Für dieses wird eine monatliche Gebühr fällig, aber nur wenn kein Geldeingang (egal in welcher Höhe) vorhanden ist. Diese ist zwar mit 3,90 Euro gering, es gibt aber auch komplett kostenfreie Girokonten. Insgesamt sollte man über die Anschaffung dieser Kreditkarte dann nachdenken, wenn man eine Reise ins EU-Ausland plant, oder regelmäßig im Internet einkauft bzw. häufig mit Kreditkarte zahlt.

consorsbankJetzt Kreditkarte beim Testsieger beantragen: www.consorsbank.de/VISA