Tagesgeldkonto Audi Bank: Infos zum Tagesgeldkonto der Audi Bank

7. Februar 2016

Audi Bank Festgeld Erfahrungen auf kredittestsieger.org

Inhaltsverzeichnis

    • Inhaltsverzeichnis:
  • 1. Was ist ein Tagesgeldkonto?
  • 2. Einlagensicherung bei der Audi Bank
  • 3. Konditionen & Zinsen beim Tagesgeldkonto der Audi Bank
  • 4. Vorteile des Tagesgeldkontos der Audi Bank?
  • 5. Fazit: Gut, aber noch Luft nach oben

Inhaltsverzeichnis:

Tagesgeldkonto der Audi Bank
Audi Bank Kredit TestDie Audi Bank wurde vor rund 60 Jahren gegründet und ist ein Tochterunternehmen der Volkswagen Financial Services. Diese beschränkt sich aber nicht auf das Finanzierungsangebot rund um das Fahrzeug, es können auch die Funktionen einer Direktbank abgerufen werden. Einer diese Aspekte ist das Tagesgeldkonto der Audi Bank.

  • Attraktiver Bonus für Neukunden
  • Kostenlose Kontoführung
  • Guthabenverzinsung

MEHR PRODUKT-INFORMATIONEN: www.audibank.de

1. Was ist ein Tagesgeldkonto?

Ein Tagesgeldkonto ist eine Anlagevariante eines Kunden. Im Gegensatz zu, zum Beispiel dem 1822direkt Festgeld, hat man bei einem Tagesgeldkonto jederzeit die Möglichkeit, in beliebiger Höhe über ein Guthaben zu verfügen. Bei einem Festgeldkonto hingegen wird der Betrag über einen festgelegten Zeitraum angelegt und kann währenddessen nicht angerührt werden. So etwas kommt bei einem Tagesgeldkonto nicht zustande, denn weder gibt es eine feste Laufzeit, noch sind die Zinsen hierbei fest fixiert. Im Großen und Ganzen richtet sich dieser Zinssatz nach dem Leitzins der europäischen Zentralbank ab. Jedes Tagesgeldkonto ist über die Einlagensicherung der europäischen Union gesichert.

Das Tagesgeldkonto ist die bessere Wahl für alle die, die beim Geld anlegen etwas flexibel agieren wollen und im Notfall doch noch einmal auf eine kleine Reserve zurückgreifen möchten. Großer Vorteil gegenüber dem Festgeldkonto ist hier natürlich die freie Laufzeit und die ständige Verfügbarkeit der Anlagesumme.
Audi Bank Festgeld mit Zinsgarantie

In den ersten vier Monaten bietet die Audi Bank 1,25 Prozent

2. Einlagensicherung bei der Audi Bank

Vorrangig möchte man als Kunde natürlich zu einer Bank, wo das Geld auch sicher ist. Entscheidet man sich für das Tagesgeld Audi Bank, so ist man bei der Bank durch die Kombination von mehreren Sicherungssystemen abgesichert. Zum einen schreibt der Gesetzgeber in Deutschland pro Kunde eine Grundabsicherung von minimal 100.000 Euro vor, die sogenannte gesetzliche Einlagensicherung. Hier wird das Tagesgeldkonto durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH abgesichert und im Falle eines drohenden Zahlungsausfalls unterstützt. Zusätzlich dazu setzt die Audi Bank auch auf die freiwillige Einlagensicherung und ist deshalb dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. zugehörig. Seit 1976 gilt, dass die Sicherungsgrenze für jeden Kunden bei 20 Prozent des maßgeblich haftenden Eigenkapitals zu liegen hat. Für Kunden der Audi Bank bedeutet das, dass sie bis zu einem Betrag von 870,8 Millionen Euro pro Kunde vollständig durch den Einlagensicherungsfonds abgedeckt sind. Miteinbezogen in die Einlagensicherung sind Vermögenswerte auf dem Girokonto, dem Kreditkartenkonto, dem Plus Konto, Festgelder, Sparpläne und Sparbriefe, Sparkonto, Orderkonto und Kapitalkonto.

Die Audi Bank bietet ihren Kunden die größtmögliche Sicherung, auch über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Allerdings muss eine Bank das heute auch, um überhaupt konkurrenzfähig zu sein. Auf jeden Fall ist jeder Kunde der Audi Bank vor einer finanziellen Schieflage bewahrt.

3. Konditionen & Zinsen beim Tagesgeldkonto der Audi Bank

ChecklisteDie Audi Bank hat sich durch ein großzügiges Neukundenangebot im Hinblick auf das Tagesgeldkonto einen Ruf erarbeitet. In den ersten vier Monaten ist für Anleger ein Zinssatz von 1,25 Prozent garantiert. Anschließend fällt der Zins auf den Standardzins von aktuell 0,30 Prozent pro Jahr. Dieser Zinssatz ist aber veränderbar und richtet sich nach den Entwicklungen auf den Kapitalmärkten. Auch bei der Zinsgutschrift waren unsere Audi Bank Tagesgeldkonto Erfahrungen durchweg positiv. Dadurch, dass die Bank eine monatliche Verzinsung des kompletten Guthabens vorsieht, entsteht für Kunden der Eindruck eines Zinseszinses. Dieser Eindruck verstärkt sich, je kürzer die Laufzeit der Verzinsung gewählt ist. Um eine kleine Übersicht zu schaffen, haben wir hier die allgemein gültige Zinsformel für Sparkonten zur Berechnung der Zinserträge. Die sogenannte „Deutsche kaufmännische Zinsrechnung“. Den Grundstock bilden hier 360 Zinstage in einem Kalenderjahr und dementsprechend 30 Zinstage pro Monat. Die Berechnungsformel gestaltet sich dann wie folgt:

Kapital x Zinssatz x Zinstage
            360 x 100

Übrigens kann das Tagesgeldkonto bei der Audi Bank auch von einem Minderjährigen eingerichtet werden. Es ist dann wie ein Sparbuch anzusehen, bietet nur anhand der ausfallenden Verwaltungskosten vermutlich eine bessere Verzinsung. Die Kontoführung des Tagesgeldkontos ist bei der Audi Bank vollkommen kostenfrei.

Die Tagesgeld-Konditionen der Audi Bank sind recht entspannt. Jeder Kunde kann zu jedem Zeitpunkt auf einen beliebigen Betrag seines Festgeldkontos zugreifen und diesen von dort abziehen. Die monatliche Verzinsung erweckt zudem den Eindruck eines Zinseszinses.

4. Vorteile des Tagesgeldkontos der Audi Bank?

VerbrauchertippsDie Vorteile des Tagesgeld Audi Bank direct liegen auf der Hand. Der Kunde hat zu jeder Zeit die feste Kontrolle über sein angelegtes Guthaben und ist so ungemein flexibel. Wie auch das 1822direkt online Banking setzt die Audi Bank auf einen online Überblick über das Tagesgeldkonto. Als Kunde kann man so stets über die Vorgänge seines angelegten Geldes informiert bleiben. Ein kluger Schachzug der Audi Bank sind die kurzen Intervalle zwischen den Verzinsungen des Guthabens. Hierbei wird jeweils monatlich das komplette Guthaben des Tagesgeldkontos verzinst und erweckt so bei den Kunden den Eindruck eines Zinseszinses. Das Geld arbeitet also während eines Monats permanent. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man online das Audi Bank Tagesgeldkonto eröffnen kann. Auf der Internetpräsenz der Bank findet sich ganz bequem ein Antrags-Formular. In diesem kann der Kunde unter anderem festlegen, ob die Kontoführung elektronisch oder per Telefon erledigt werden soll. Das gute ist, dass hierbei kein Girokonto bei der Audi Bank notwendig ist. Auch Kunden von anderen Banken oder Sparkassen können den Antrag ausfüllen. Hier muss dann nur angegeben werden, bei welcher Bank das Girokonto eingerichtet ist.

Das Tagesgeldkonto der Audi Bank kann mit einigen attraktiven Vorteilen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der größte Vorteil eines Tagesgeldkontos im Vergleich zum Festgeld ist wohl der tägliche Zugriff und die damit einhergehende Flexibilität des Anlegers. In Verbindung mit dem online Banking der Audi Bank ist man immer bestens über sein Tagesgeldkonto informiert.

5. Fazit: Gut, aber noch Luft nach oben

FAQsDie Audi Bank schafft mit ihrem Angebot zum Tagesgeldkonto ohne Zweifel einen konkurrenzfähigen Anbieter auf dem Markt. Großer Vorteil der online Tagesgeldkonten ist, dass hier im Vergleich zu herkömmlichen Sparkassen oder Banken die Zinsen etwas höher angesetzt werden können, da in den meisten Fällen die Verwaltungskosten geringer sind. So überzeugt die Audi Bank vor allem durch ein attraktives Neukundenangebot von 1,25 Prozent aufs Tagesgeld in den ersten vier Monaten. Dieser Satz ist garantiert, wird jedoch nach Ablauf dieser Frist zum Standardzins von aktuell 0,30 Prozent. Wirklich zu empfehlen ist das Tagesgeldkonto nur dann, wenn man sich für die online Kontoführung entscheidet. Hier ist der Aufwand wesentlich geringer, der Nutzen dafür aber deutlich größer, als bei der telefonischen Kontoführung. Ein guter Faktor ist, dass die Audi Bank das Tagesgeldkonto auch für Girokonten-Kunden anderer Unternehmen anbietet.

Die Einrichtung ist hierbei stressfrei und erfolgt problemlos via Online-Antrag. Minuspunkte des Tagesgeldkonto Audi Bank sind aber der geringe Standardzins, der mit 0,30 Prozent doch eher mit Mittelfeld anzusiedeln ist. Leider wird der Zinssatz von 1,25 Prozent auch nur für die ersten vier Monate garantiert. Positiv lässt sich hier aber noch ergänzen, dass die Audi Bank kontinuierlich ihr Angebot verbessert. Bis vor wenigen Monaten galt der Zinssatz von 1,25 Prozent nur für Beträge bis zu 50.000 Euro. Mittlerweile hat man diese Kapazität auf 100.000 Euro erweitert. Abschließend gesagt ist die Audi Bank mit ihrem Festgeldangebot durchaus ein attraktiver Partner, auch für Kunden von anderen Banken. Allerdings besteht hier und da noch Verbesserungsbedarf. Die Bank ist aber ständig bemüht, sich weiter zu entwickeln.

MEHR PRODUKT-INFORMATIONEN: www.audibank.de