Sportwetten Risiko Erfahrungen 2019 – Meinungen zeigen dass Risiko genau der Spaß ist den man sucht!

16. Dezember 2018

Risiken bei Sportwetten

Sportwetten sind ein weit verbreitetes Freizeitvergnügen. Sie sind aber nicht nur zum Spaß da, sondern der besondere Reiz liegt in den hohen Gewinnmöglichkeiten, die sich ein Großteil der Wettkunden erhoffen. Sie folgen dem Beispiel der vielen Menschen, die das Hobby sehr erfolgreich betreiben und regelmäßig sogar ein recht stabiles Einkommen damit erzielen. Wer möchte das nicht? Sportwettengewinne machen ohne Frage mehr Spaß als so manch stressiger Nebenjob und haben auch noch den Vorteil, dass sie nicht versteuert werden müssen. Um die Sportwett-Steuer kümmert sich der Buchmacher und so sind die Schulden gegenüber dem Finanzamt automatisch beglichen. Sportwetten lassen zudem sehr viel Freiraum, um eine eigene Strategie zu entwickeln und die Erfolge kontinuierlich zu steigern.

ing-dibaJetzt direkt ING Kreditangebot anfordern

Die Dosis macht das Gift

Sportwetten sind von Hause aus erst einmal etwas durchweg Positives. In Ausnahmefällen kann es aber dazu kommen, dass Tipper in einen Zustand verfallen, der die Grundzüge einer Sucht aufweist. Sie werden von dem Adrenalinkick geleitet, anstatt vernünftige Entscheidungen zu treffen und haushalten nicht mehr gut mit ihren Finanzen. Angehörige sollten alarmiert sein, wenn ein Familienmitglied seinen Alltag nicht mehr genießen kann oder versucht, sich Geld für Wetten zu leihen. Außerdem ist es ein bedenkliches Verhalten, wenn jemand ausschließlich sehr riskante Wetten mit sehr hohen Einsätzen abschließt und davon redet, mit „der einen Wette“ plötzlich reich werden zu wollen. So funktioniert das nämlich nicht. Das Wetten auf Sport ist keines der gängigen Glücksspiele, sondern ein Mittel, seine Kenntnisse in Geld umzuwandeln. Das erfordert etwas Geduld und Disziplin, indem man sich mit den Sportarten und Insider-Tipps auseinandersetzt und sich lukrative Quoten herauspickt. Ein geschicktes Ausnutzen der Wettmärkte möchte auch gelernt sein, denn Systemwetten unterscheiden sich von der einfachen Siegwette. Es ist weder ungewöhnlich noch ungesund, täglich bei seinem Buchmacher online vorbei zu schauen. Ein solches Verhalten weist vielmehr darauf hin, dass der Sportwetten-Teilnehmer die Sache ernst nimmt. Dass der Faktor „Glück“ trotzdem eine Rolle spielt und man jederzeit auch eine sehr gut geplante Wette verlieren kann, ist unstrittig. Wer sich von einer kleinen Niederlage die Stimmung dauerhaft verderben lässt und ungewöhnlich emotional reagiert, sollte eventuell beobachtet und ggf. unterstützt werden.

Wie können Risiken vermieden werden?

Einen Teil zum Schutz vor riskantem Wettverhalten tragen die guten Online-Buchmacher selbst bei. Man kann also schon sehr stark davon ausgehen, dass sich diese zum Fair Play verpflichtet haben, wenn sie über eine europäische Lizenz verfügen. Beispielsweise schreibt die Malta Gaming Authority vor, dass Schutzmaßnahmen direkt auf den Wettanbieterseiten installiert werden, sonst gibt es kein Prüfsiegel. Diese Maßnahme ist sinnvoll, denn es ist auch nicht im Sinne der seriösen Anbieter, dass einer seiner Kunden Hab und Gut verspielt. Viel mehr Wert wird eine große und treue Stammkundschaft gelegt und der Buchmacher lebt im Endeffekt von einer jeweils kleinen Gewinnmarge, die sich erst in der Masse lohnt. Lizenzierte und somit vertrauenswürdige Wettanbieter findet man unter Sportwetten.net. Dort sind nur Buchmacher aufgelistet, die aktiv zum Responsible Gaming, also verantwortungsvollem Wetten, aufrufen. Auch werden stets Instrumente angeboten, um das eigene Wettverhalten zu hinterfragen. Ein Selbsttest wäre ein solches Instrument. Viel wichtiger ist, dass der Kunde Limits auswählen kann und somit selbst Prävention betreiben kann. Wieviel möchte ich täglich setzen? Wieviel möchte ich monatlich einzahlen? Bei wieviel Verlust an einem Tag ist Schluss? Diese Strategie funktioniert, denn Fälle von Kontrollverlust treten fast gar nicht mehr auf, seit es die Glücksspiellizenzen gibt. Ein seriöser Wettanbieter wird auch immer in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verankern, dass er keine Kredite vergibt. Er geht davon aus, dass nur Geld eingesetzt wird, das nicht zum Leben dringend gebraucht wird. Das ist übrigens auch ein sehr wichtiger Hinweis für alle, die mit den Sportwetten beginnen: Es sollte niemals ein Kredit genommen werden, um in Sportwetten zu investieren. Besser ist es ohnehin, den Buchmacher nach einem Bonus oder Gratis-Wettguthaben zu fragen. Es ist erstaunlich, wie großzügig die besten Sportwetten-Anbieter sind.

betway Bonus

Der Wettanbieter betway bietet verschiedene Bonus-Angebote an – darunter ein Einzahlungsbonus für Neukunden

Zusammenfassung: Sind Sportwetten denn nun riskant oder nicht?

Das Wort „Risiko“ scheint eher negativ behaftet zu sein, was auch ganz logisch ist, wenn es um echtes Geld geht. Man könnte sagen, ja, Sportwetten sind schon riskant, aber genauso, wie eine Achterbahn riskant ist. Solange man die Regeln und Sicherheitsmaßnahmen beachtet, ist das Risiko genau der Spaß, den man gesucht hat. Auf dem Rummelplatz wird man jedoch eventuell auf das TÜV-Zeichen schielen und sich nicht mitten im Looping abschnallen. Bei den Sportwetten sucht man sich in einem Vergleichsportal einen sicheren Anbieter und nimmt sich die Wett-Tipps zu Herzen. Man setzt am besten auch nicht sein Jahresgehalt auf einen Außenseiter, sondern nutzt am besten die vielen Rabatte und Promo-Aktionen aus. So wird aus Risiko einfach ein spannendes Erlebnis mit schönen Gewinnen!

ing-dibaJetzt direkt ING Kreditangebot anfordern