EasyCredit – schon kleinste Wünsche finanzieren

3. Juni 2014

EasyCredit – schon kleinste Wünsche finanzierenWer an einen Kredit denkt, denkt an Beträge von 5.000 Euro, 10.000 Euro oder mehr. Kaum ein Verbraucher geht zur Bank, um ein Darlehen über 1.000 Euro zu beantragen. Schnell sind diese Beträge aber notwendig, wenn es darum geht, eine neue Waschmaschine oder eine unerwartete Autoreparatur bezahlen zu müssen. Die meisten Verbraucher greifen in einem solchen Fall auf den Dispokredit zurück, eine Entscheidung, die häufig mit hohen Zinsen teuer bezahlt werden muss. Grund ist aber auch, dass viele Kreditinstitute Darlehen über 1.000 Euro gar nicht ausgeben, sondern erst mit 2.000 Euro oder mehr starten.

Die besten Kredit Alternativen
RangAnbieterLaufzeitBesonderheitZins­satzMindest­kredit­summeTestberichtZum Anbieter
Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite12 bis 84 MonateJederzeit Sonderzahlungen möglich3,99%5.000 €ING-DiBa
Erfahrungen
Zum Anbieter
Kreditkarte, Kredite12 bis 96 MonateJederzeit Sonderzahlungen möglich2,96%1.000 €Santander Consumer Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite12 - 84 MonateRatenpause möglich2,95%1.500 €TARGOBANK
Erfahrungen
Zum Anbieter

Inhaltsverzeichnis

  • Der easyCredit – die Alternative zum teuren Dispo
  • Wenn es mehr als 1.000 Euro sein müssen

Der easyCredit – die Alternative zum teuren Dispo

easyCredit, der Kreditanbieter der Volks- und Raiffeisenbanken, bietet eine Alternative zum teuren Dispo. Bereits ab 1.000 Euro können Verbraucher entweder online oder in einem der easyCredit-Shops einen Ratenkredit beantragen. Die Mindestrate beträgt lediglich 20 Euro und ermöglicht auch bei einem niedrigen Darlehen eine Laufzeit von 60 Monaten. Das Unternehmen mit Sitz in Nürnberg bietet seinen Kunden damit auch bei kleinen Darlehensbeträgen größtmögliche Flexibilität. Bei einem bonitätsabhängigen nominalen Sollzinssatz ab 6,79 Prozent p.a. (Mai 2014) stellt sich diese Form der Finanzierung deutlich günstiger dar als eine Kontoüberziehung, deren Verzinsung in der Regel im zweistelligen Bereich angesiedelt ist. Natürlich bedarf es bei Kleinkrediten in der Größenordnung von 1.000 Euro nicht unbedingt einer Laufzeit von 60 Monaten. Bei einem Zinssatz von 6,79 p.a. nominal und einer Laufzeit von zwölf Monaten reichen 87 Euro im Monat aus, um das Darlehen in kürzester Zeit zurückzuführen. Eine vorzeitige Darlehensrückführung ist darüber hinaus ebenfalls ohne Weiteres möglich. Besteht ein erhöhter Kreditbedarf, ist eine unkomplizierte Aufstockung ebenfalls jederzeit umsetzbar. Damit lässt sich der easyCredit, auch bei kleinsten Summen, jederzeit an die persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Wenn es mehr als 1.000 Euro sein müssen

Auch wenn es den easyCredit auszeichnet, dass er bereits ab 1.000 Euro erhältlich ist, steht er natürlich auch Kreditnehmern zur Verfügung, die einen größeren Liquiditätsbedarf haben. Verbraucher können das Darlehen der Volks- und Raiffeisenbanken bis zu einer Höhe von 75.000 Euro in Anspruch nehmen. Die maximale Darlehenslaufzeit beträgt 84 Monate. Darlehensnehmern, die sich vorab über die Details informieren möchten, können dies ebenfalls in den Filialen, den easyCredit-Shops, per Telefon oder im Live-Chat tun. Ein besonderes Beratungshighlight stellt natürlich die Videoberatung dar.

Verbraucher, die auf der Suche nach dem passenden Darlehen sind, genießen heute alle Vorteile, die das Internet mit sich bringt. Vergleichsportale wie kreditvergleicher.net zeigen auf einen Blick, welche Anbieter auch Darlehen mit vergleichsweisen geringen Summen ausreichen. Damit ersparen sich Kreditnehmer das langwierige Suchen und möglicherweise die eine oder andere Absage oder den verzweifelten Versuch eines Bankmitarbeiters, mit allem Nachdruck ein höheres Darlehen zu verkaufen. Neben den möglichen Kreditvolumina, den verschiedenen Laufzeiten der Anbieter und den unterschiedlichen Zinssätzen wird auch deutlich, welche Banken zu den günstigsten gehören.