Kredit trotz Insolvenz – für Privatpersonen unmöglich

Kredit trotz Insolvenz
Einen Kredit trotz Insolvenz zu beantragen erscheint Absurd. Warum es bei privaten Insolvenzen keine gute Idee ist einen Kredit zu beantragen erklärt Ihnen unser Ratgeber.

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • 1. Privatinsolvenz – die letzte Chance sich aus der Schuldenfalle zu befreien
  • 2. Unterscheidung zwischen Unternehmen und Privat
  • 3. Privatkredite: Smava und Auxmoney als Kreditanbieter in der Insolvenz nutzen?
  • 4. Kredithaie locken mit besonderen Angeboten
  • 5. Fazit:

Themenübersicht:

1. Privatinsolvenz – die letzte Chance sich aus der Schuldenfalle zu befreien

Verbrauchertipps Der letzte Weg um eine Überschuldung wieder in den Griff zu kriegen ist die Privatinsolvenz. Dabei geht der Schuldner in die sechsjährige Wohlverhaltensperiode. Dies bedeutet dass sich der Schuldner dazu verpflichtet zumutbare Tätigkeiten anzunehmen und den pfändbaren Teil des Einkommens an die Gläubiger abzutreten. Des weiteren gehen alle pfändbaren Gegenstände und Rechte in die Insolvenzmasse ein. Der Schuldner hat in der sechsjährigen Periode nur mehr begrenzte Mittel zur Verfügung. Das Existenzminimum (Nahrungsmittel, Bekleidung, Miete, etc.) wird durch die Pfändungsfreigrenze gesichert. Durch diese Tatsache ist es nur sehr schwer bis unmöglich einen weiteren Kredit in der Privatinsolvenz aufzunehmen.

  • Die Privatinsolvenz ist der letzte Weg bei Überschuldung um wieder Schuldenfrei zu werden
  • Durch die Verpflichtungen des Schuldners ist es nur schwer bis unmöglich einen weiteren Kredit zu bekommen
  • Die Pfändungsfreigrenze sichert das Existenzminimum
Privatinsolvenz

Ausweg aus der Krise und Privatinsolvenz

boncreditJetzt direkt einen Kredit bei Bon-Kredit beantragen

2. Unterscheidung zwischen Unternehmen und Privat

Insolvenz ist aber nicht gleich Insolvenz. Es wird zwischen einer unternehmerischen Insolvenz und einer privaten Insolvenz unterschieden. Bei der Unternehmensinsolvenz ist es noch möglich durch Investoren das Unternehmen vor dem Ruin zu bewahren. Eine unternehmerische Insolvenz gefährdet nämlich auch die Arbeitsplätze der Angestellten. Um die Arbeitsplätze und die wirtschaftliche Tätigkeit des Unternehmens zu schützen, muss ein Plan zur Schuldenbefreiung gemacht werden. Nach der Insolvenzbeantragung kümmert sich ein Insolvenzverwalter um das weitere Vorgehen der Firma.

Anders läuft es bei einer Privatinsolvenz ab. Hat sich eine Privatperson überschuldet und kann seine Pflichten nicht mehr nachkommen, dann ist es ihm möglich eine Privatinsolvenz zu beantragen. Bei dieser wird dem Schuldner ein Teil der Schuld erlassen. Jedoch geht der Schuldner dabei sechs Jahre lang harte Verpflichtungen ein. Er verpflichtet sich zumutbare Arbeiten anzunehmen und einen Teil des Lohnes an einen Treuhänder abzutreten. Verpfändbare Gegenstände, wie zum Beispiel ein Auto, werden verkauft und der Erlös auf die Gläubiger verteilt. Dies setzt vor Allem die Disziplin des Schuldners vorraus.

3. Privatkredite: Smava und Auxmoney als Kreditanbieter in der Insolvenz nutzen?

Für Privatpersonen in der Insolvenz stehen die Karten auch bei smava und auxmoney schlecht. Durch den niedrigen Schufa-Score und der geringen Bonität ist es unmöglich einen Kredit, auch von Privat, zu bekommen. Auch ist es Privatpersonen abzuraten einen erneuten Kredit zu beantragen, da die Privatinsolvenz zur Schuldenbefreiung beiträgt. Ein neuer Kredit würde weitere Schulden bedeuten.

Privatinsolvenz Hilfe

Wie die Privatinsolvenz meistern?

Anders ist es bei Unternehmern, welche sich aus der Unternehmensinsolvenz neu gründen möchten. Diese können ihr unternehmerisches Vorhaben auf den beiden Plattformen vorstellen. Mit ein bisschen Glück und unternehmerischen Elan können diese private Investoren finden. Dabei muss der Kreditantragsteller aber ehrlich angeben dass er sich in der Insolvenz befindet. Tut er das nicht, kann dies zur strafrechtlichen Verfolgung führen. Auch die Nichtrückzahlung des Kredites trotz Insolvenz ist strafbar.
auxmoneyJetzt direkt auxmoney Kreditangebot anfordern

4. Kredithaie locken mit besonderen Angeboten

Unseriöse Anbieter, auch Kredithaie genannt, locken im Internet mit einfach zu erhaltenen Krediten. Bei diesen Anbietern können auch Privatpersonen mit negativer Schufa und geringer Bonität einen Kredit beantragen. Doch ist hier Vorsicht geboten! Oftmals müssen Vorkosten seitens der Kreditnehmer getätigt werden. Auch ist unklar ob der Kredit tatsächlich überwiesen wird. Sollte der Kreditnehmer das Darlehen erhalten, muss er mit sittenwidrigen Zinsen rechnen. Dies ist gerade bei einem Insolvenzverfahren nicht von Vorteil. Verbraucher sollten deswegen die Finger davon lassen. Noch dazu können die im Insolvenzantrag genannten Gläubiger die Versagung der Restschuldbefreiung beantragen. Dies führt mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu, dass die restlichen Schulden des Schuldners nicht erlassen werden.

  • Es wird zwischen privaten und unternehmerischen Insolvenzen unterschieden
  • Privatpersonen in der Insolvenz können keinen Kredit von Privat erhalten
  • Unternehmen können auf smava oder auxmoney die Chance auf einen Kredit zur Existenzneugründung wahrnehmen
  • Von unseriösen Kreditanbietern im Internet ist auch für Personen in der Privatinsolvenz abzuraten!

5. Fazit:

FAQs Einen Kredit trotz Insolvenz ist für Privatpersonen unmöglich. Es ist auch klar davon abzuraten auf unseriöse Kreditanbieter im Internet zurückzugreifen. Verbraucher sollten auf keinen Fall neue Schuldverhältnisse eingehen, da die Privatinsolvenz dadurch gefährdet wird. Für Unternehmer, die sich eine neue Existenz aufbauen möchten, kann eine Kreditaufnahme durch private Investoren sinnvoll sein. Zu finden sind diese auf smava oder auxmoney.

smavaJetzt direkt einen Kredit bei smava beantragen

Bilderquellen:
– © thodonal – Fotolia.com #89409704
– © Focus Pocus LTD – Fotolia.com #74248276