Mikrokredit oder Ratenkredit – was ist die bessere Variante für mich?

Minikredit Rechner von Kredittestsieger.orgWer ein Darlehen benötigt, steht oft vor der Frage: Soll es ein Mikrokredit oder doch lieber ein Ratenkredit sein? Kleinkredite, zu denen der Mikrokredit zählt, eignen sich eher für maximale geringe Kreditbeträge. Die Ratenkredite hingegen werden auch mit größeren Kreditsumme und längeren Laufzeiten gewährt. Bekommt jeder einen Ratenkredit? Auch dieser Frage gehen wir in unserem Ratgeber auf den Grund. Jeder, der einen Kredit beantragen möchte, sollte sich zunächst einen Vergleich der einzelnen Kreditgeber einholen. Hilfreich dafür kann ein Minikredit Rechner sein. Hier können bequem die Laufzeit, die Zinsen sowie die maximale Kreditsumme ausgewählt werden. Alle Anbieter, die die gewünschten Kriterien erfüllen, werden übersichtlich in Listenform präsentiert. Damit fällt die Auswahl des passenden Kreditgebers viel leichter.

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • Minikredit vs. Ratenkredit: Was sind die Unterschiede?
    • Kreditsumme
    • Laufzeit
    • Zinsen
    • Sicherheiten
    • Auszahlung
    • Gebühren
    • Verwendungszweck
  • Minikredit auch ohne SCHUFA – ist das möglich?
  • Wie lässt sich der Minikredit am schnellsten beantragen?

Themenübersicht:

caspherJetzt direkt einen Minikredit bei Cashper beantragen

Minikredit vs. Ratenkredit: Was sind die Unterschiede?

Was sind die Unterschiede zwischen einem Minikredit und einem Ratenkredit? Wir haben beide Kreditoptionen anhand verschiedener Kriterien näher unter die Lupe genommen. Welcher Kredit letztendlich für die Kreditnehmer die bessere Alternative darstellt, lässt sich anhand von verschiedenen Gesichtspunkten besser bewerten.

Kreditsumme

Bereits bei der Höhe der Kreditsumme unterscheiden sich der Ratenkredit und der Minikredit deutlich. Bei Minikrediten wird meist eine maximale Summe von 1.000 Euro angeboten. Vereinzelt stellen die Kreditinstitute auch bis zu 3.000 Euro zur Verfügung – das ist allerdings bei den Minikrediten erfahrungsgemäß die Ausnahme. Deutlich höher sind die maximalen Kreditsummen, wenn es um den Ratenkredit geht. Hier stellen die Banken in Abhängigkeit der Bonität des Kreditnehmers auch Summen bis zu 100.000 Euro zur Verfügung. Größere Summen werden ebenfalls gewährt; diese sind aber oftmals zweckgebunden. Wer beispielsweise eine Immobilie erwerben oder ausbauen möchte, kann dafür auch einen Kreditbetrag in Anspruch nehmen. Die Summen fallen hier deutlich höher aus und können bis zu 500.000 Euro betragen. Als Sicherheit werden dafür dann beispielsweise die Immobilien bis zur vollständigen Bezahlung des Kredites als Sicherheit an die Bank überschrieben.

Cashper Minikredit

Cashper konnte in unserem Minikredit-Vergleich überzeugen

Laufzeit

Auch hinsichtlich der Laufzeit unterscheiden sich die Kreditarten. Der Minikredit wird meist bis zu 30 Tage gewährt. In Ausnahmefällen kann die Laufzeit auch bis zu drei Monate betragen. Beim Ratenkredit ist die Laufzeit erfahrungsgemäß viel länger. Die Kreditnehmer können zwischen zwölf und bis zu 64 oder sogar 84 Monate bei einem konventionellen Ratenkredit wählen. Wird der Ratenkredit allerdings für größere Summen gewährt, kann sich die Laufzeit sogar auf mehrere Jahrzehnte ausweiten.

Zinsen

Die Zinsen sind ebenfalls variabel gestaltet. Wer einen Minikredit in Anspruch nimmt, hat einen effektiven Jahreszins, an dem sich der Sollzins berechnet. Wichtig ist, wie hoch die Kreditsumme sowie die Laufzeit sind. Je schneller der Kredit zurückgezahlt wird, desto geringer sind auch die Soll-Zinsen. Gegenwärtig bewegen sich die Zinsen für den Minikredit bei den Anbietern bei bis zu 13,90 Prozent. Ein einfacher Vergleich ist über den Minikredit Rechner problemlos möglich. Auch beim Ratenkredit sind die Zinsen flexibel. Hier gibt es allerdings erfahrungsgemäß zwischen den Kreditinstituten deutlich mehr Spielraum. Besonders günstige Anbieter offerieren beispielsweise das Leihen von 10.000 Euro bei einer Laufzeit von 84 Monaten für unter vier Prozent. Die Zinssätze können aber auch hier über 10 Prozent betragen. Die meisten Banken offerieren für den Ratenkredit laut den Erfahrungen einen Zins unter 10 Prozent.

caspherJetzt direkt einen Minikredit bei Cashper beantragen

Sicherheiten

Das Thema Sicherheiten ist vor allem beim Ratenkredit besonders wichtig. Wer einen Kreditantrag stellt, muss in jedem Fall über genügend Bonität verfügen. Diesbezüglich wird bei der SCHUFA eine Auskunft eingeholt. Dieses Verfahren ist für den Kreditnehmer kostenlos. Wer nicht über ausreichend Sicherheiten verfügt oder eine negative Bonität aufweist, erhält meist keinen Ratenkredit.

Bei den Minikrediten wird nicht bei allen Kreditinstituten zwangsläufig eine SCHUFA-Abfrage vorgenommen. Abhängig ist dies nicht nur von der Höhe des Kredites, sondern auch von der Bank. Welche Kreditanbieter beispielsweise keine SCHUFA-Abfrage durchführen, können potenzielle Kreditnehmer beim Vergleichen einen Minikredit Rechner sehen. Da es sich beim Minikredit um Darlehen-Summen mit einer vergleichweise geringen Laufzeit handelt, verlangen viele Banken nicht zwangsläufig umfangreiche Sicherheiten. Oftmals reichen die Kontobewegungen als Nachweis aus. Wer beispielsweise regelmäßige Gehaltseingänge hat, hat auch bei der Beantragung eines Minikredites sehr gute Chancen auf eine positive Entscheidung. Dazu zählen schon kleinere Beträge wie beispielsweise das BAföG von Studenten oder Geldeingänge aus einem Minijob.

Auszahlung

Beim Thema der Auszahlung unterscheiden sich Ratenkredit und Minikredit ebenfalls. Da die Antragstellung und Bearbeitung im Ratenkredit erfahrungsgemäß etwas länger dauert, verzögert sich auch die Auszahlung. Die meisten Kreditinstitute transferieren das Geld auf das angegebene Referenzkonto innerhalb von einigen Werktagen. Müssen beispielsweise noch Unterlagen nachgereicht werden, kann sich die Auszahlung bis zu zwei oder drei Wochen hinziehen. Werden deutlich größere Summen (beispielsweise für den Erwerb einer Immobilie) als Ratenkredit beantragt, kann es aufgrund der intensiven Prüfung sogar noch länger dauern.

Deutlich schneller funktioniert die Auszahlung bei einem Minikredit. Wer seinen gewünschten Kreditgeber mithilfe von einem Minikredit Rechner gefunden hat, kann die Darlehenssumme umgehend online beantragen. Die Bearbeitung erfolgt schnell und zum Großteil online. Auch die Zusage für den Minikredit gibt es bei vielen Banken schon innerhalb von wenigen Sekunden. Die Auszahlung erfolgt ebenso rasch – meist sogar innerhalb von zwei Werktagen. Wer es noch schneller haben möchte, kann sich den Minikredit auch mit Expresszuschlag innerhalb von 24 Stunden auszahlen lassen.

Bon-Kredit Webseite

Die übersichtliche Webseite des Anbieters Bon-Kredit

Gebühren

Viele Anbieter von Minikredit werben damit, dass sie keine Bearbeitungsgebühren erheben. Durch den Vergleich mit dem Minikredit Rechner lassen sich die kostengünstigsten Angebote für Darlehenssumme mit nur einem Mausklick ausfindig machen. In vielen Fällen werden die Minikredite sogar ohne Bearbeitungsgebühren oder andere zusätzliche Kosten (mit Ausnahme der Zinsen) vergeben. Anders hingegen gestaltet es sich beim Ratenkredit. Hier kommen für die Prüfung der Unterlagen sowie des Kreditantrages bei den meisten Geldgebern Bearbeitungsgebühren hinzu. Wie hoch diese genau sind, legte jede Bank individuell fest. Bei einigen sind sie prozentual mit der beantragten Kreditsumme verknüpft; bei anderen werden sie pauschal erhoben. Wo es die günstigsten Gebühren gibt, kann die Übersicht aus einem Kreditrechner Vergleich zeigen.

Verwendungszweck

Die Minikredite werden meist ohne Zweckgebundenheit gewährt. Das bedeutet, dass die Kreditnehmer damit beispielsweise offene Rechnungen bezahlen, einkaufen gehen oder ihren Urlaub finanzieren können. Anders hingegen erweist sich dies beim Ratenkredit. Er ist in vielen Fällen zweckgebunden, sodass er auch ausschließlich für eine Verwendung genutzt werden kann. Wird der Ratenkredit zum Beispiel zum Kauf eines Fahrzeuges gewährt, kann die Kreditsumme auch ausschließlich dafür genutzt werden. Oftmals wird hier sogar von den Banken eine Kopie des Kfz Briefes eingefordert. Gleiches gilt auch, wenn der Ratenkredit zum Kauf einer Immobilie benutzt wird. Wer seinen Ratenkredit für eine Umschuldung nutzen möchte, ist auch in diesem Fall oftmals hinsichtlich der Kreditsumme zweckgebunden. Die Bank kalkuliert dabei gemeinsam mit dem Kreditnehmer die einzelnen Kredite und löst sie im Anschluss bei den anderen Unternehmen aus. Dafür hat der Schuldner nur noch einen Kreditbetrag seines Ratenkredites abzuzahlen.

caspherJetzt direkt einen Minikredit bei Cashper beantragen

Minikredit auch ohne SCHUFA – ist das möglich?

Bei Minikrediten muss nicht zwangsläufig eine Abfrage der SCHUFA stattfinden. Einige Banken verzichten darauf, wie auch das Ergebnis in einem Minikredit Rechner zeigt. Warum kann eine SCHUFA-Abfrage zur Ablehnung von einem Kredit führen? Hierzu ist zunächst entscheidend, welche Angaben in der SCHUFA abgespeichert werden. Dazu zählen unter anderem:
 
 

  • Kredite
  • Hinweise und Meldungen von Inkassounternehmen
  • Mahnverfahren
  • Ratengeschäfte
  • Bankverbindungen
  • Mobilfunkverträge

Auf Grundlage dieser Informationen erfolgt SCHUFA-intern eine Bewertung, wie hoch die Seriosität des vermeintlichen Kreditnehmers ist. Auch die Bank nimmt aufgrund von verschiedenen Informationen solch eine interne Bewertung vor. Das muss aber nicht bei allen Kreditinstituten der Fall sein, die einen Minikredit gewähren. Oftmals werden diese kleinen Darlehen bereits ohne eine umfangreiche SCHUFA-Prüfung vergeben. Wer beispielsweise regelmäßige Gehaltseingänge oder keine negativen Kontobewegungen (zum Beispiel Rücklastschriften) hat, erhält von seiner Hausbank meist auch ohne größere Prüfung einen Minikredit.

VEXCASH Kredit-Rechner

Auch VEXCASH bietet einen Kredit-Rechner auf der eigenen Homepage

Wie lässt sich der Minikredit am schnellsten beantragen?

Wer den Minikredit Rechner nutzt, gelangt besonders schnell zu seinem Darlehensbetrag. Mit dem Klick auf das entsprechende Angebot werden potenzielle Kreditnehmer sofort zum Anbieter weitergeleitet und können dort online ihren Kreditvertrag abschließen. Dabei werden vor allem personenbezogene Daten wie etwa

  • Name,
  • Anschrift,
  • Geburtsdatum

abgefragt. Hinzu kommen bei einigen Anbietern Angaben zu den persönlichen Vermögensverhältnissen und den unterhaltspflichtigen Kindern.

Vor der digitalen Unterschrift werden noch einmal alle Angaben geprüft und können bei Bedarf angepasst werden. Wer beispielsweise doch eine höhere Minikreditsumme, als im Rechner angegeben, benötigt, kann seinen Betrag an dieser Stelle noch anpassen. Dabei sollten die Antragsteller allerdings auf die maximale Höhe des Minikredites achten. Bei den meisten Banken liegt diese bei 1.000 Euro.

Für eine schnellere Abwicklung werden die Unterlagen komplett online bearbeitet. Die Verifizierung des Kreditnehmers erfolgt ebenfalls online. Sie ist wichtig, um den Kreditvertrag rechtsgültig abschließen zu können. Für die Verifizierung lässt sich beispielsweise das Video-Ident-Verfahren nutzen. Hierfür werden die Antragsteller mit einem Mitarbeiter des Kundenservice verbunden und müssen in die Webcam ihren Ausweis oder Reisepass halten. Der Mitarbeiter macht davon ein Foto und speichert es zu den Kreditunterlagen. Damit haben sich die Antragsteller auf kürzestem Wege online verifiziert und der Kredit kann zur Auszahlung freigegeben werden. Wie lange die Transaktion dauert, hängt vom jeweiligen Kreditinstitut ab. Bei einigen Banken ist der Betrag bereits innerhalb von 24 Stunden auf dem angegebenen Referenzkonto; bei anderen kann es bis zu 48 Stunden oder länger dauern. Im Vergleich zum Ratenkredit finden die Auszahlung und Bearbeitung des Minikredites generell allerdings deutlich schneller statt.

caspherJetzt direkt einen Minikredit bei Cashper beantragen