ING-DiBa Schnellkredit: Der „schnelle“ Ratenkredit

5. Oktober 2018

Kredit für Grundstück und Bauvorhaben

Welcher Kredit ist der richtige, wenn das Guthaben nicht reicht? Er sollte optimal auf den persönlichen Bedarf abgestimmt sein, und möglichst wenig kosten. Insbesondere bei größeren Anschaffungen genügt das eigene Kapital nicht immer aus, um diese finanzieren zu können. Dann kann ein Kredit hilfreich sein. Mit einem Klick lassen sich finanzielle Engpässe überbrücken. Mit Hilfe eines Vergleiches lässt sich der passende Kredit mit den jeweiligen Konditionen finden. Bei ING-DiBa haben Kunden die Möglichkeit, Ratenkredite zwischen 5.000 Euro und 50.000 Euro zu erhalten. Der ING-DiBa Schnellkredit ist eine Form des Ratenkredites. Dieser ist zur privaten Nutzung bestimmt und nicht zweckgebunden.

  • Ein Schnellkredit ist eine Variante des ING-DiBa Ratenkredits.
  • Die Beantragung erfolgt online, der Kunde erhält schnellstmöglich eine Zu- oder Absage.
  • Die Auszahlung des gewünschten Betrages wird nach einer Vertragsbestätigung innerhalb weniger Tage vorgenommen.
  • Neben den Sollzinsen entstehen dem Kreditnehmer keine weiteren Kosten.

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • Was ist ein Schnellkredit?
    • Schnelle Beantragung und Auszahlung
    • Keine Zusatzkosten
  • Zügige Kreditentscheidungen bei der ING-DiBa
    • Schnellkredit ist eine Form des Ratenkredits
  • Schnellkredit beantragen: Welche Voraussetzungen müssen Kunden erfüllen?
  • ING-DiBa Schnellkredit: Die Berechnung der Sollzinsen
    • Was ist der Unterschied zwischen einem Sollzinssatz und einem Effektivzins?
    • Angabe von Sollzins und Effektivzins
  • Schnellkredit online beantragen: So geht‘s
    • Unterschreiben des Vertragsangebotes: Zwei Möglichkeiten
  • Welche Unterlagen werden für den Kreditantrag benötigt?
    • Vertragsangebot einsenden und weitere Unterlagen hochladen
    • Abschließende Kreditprüfung und Kreditauszahlung
  • Welche Rolle spielt die Steueridentifikationsnummer?
    • Wo ist die Steuer-ID zu finden?
    • Was passiert, wenn Kunden ihre Steuer-ID nicht angeben?
  • Fazit ING-DiBa Schnellkredit: Wenn es schnell gehen muss!

Themenübersicht:


ing-dibaJetzt direkt ING-DiBa Kreditangebot anfordern

Was ist ein Schnellkredit?

Bei einem Schnellkredit handelt es sich um einen Kredit, der für Personen geeignet ist, die kurzfristig Kapital benötigen. Wer heutzutage einen Kredit aufnimmt, tut dies aus verschiedenen Gründen. Häufig werden für Sanierungs- oder Renovierungsmaßnahmen am eigenen Haus größere finanzielle Mittel gebraucht. Nicht immer können die Ausgaben durch das eigene Guthaben abgedeckt werden. Aber auch für die Finanzierung eines Motorrads oder eines Autos wird häufig nach einer kreditbasierten Finanzierungsmöglichkeit gesucht. In einigen Fällen fallen die Kosten sehr kurzfristig an. Dann kann ein Schnellkredit helfen, etwa um am Haus einen größeren Wasserschaden sofort zu beheben oder weil das Wunsch-Motorrad nur für einen kurzen Zeitraum zum Verkauf steht.

Schnelle Beantragung und Auszahlung

Eine lange Wartezeit, die durch die Bearbeitung des Kreditantrages bei einer Hausbank entsteht, ist in solchen Situationen kaum hilfreich. Eine Direktbank arbeitet hier effektiver. So haben Kunden die Möglichkeit, online einen Schnellkredit zu beantragen und schon nach wenigen Minuten zu erfahren, ob dieser bewilligt wird oder nicht. Im positiven Fall erfolgt die Gutschrift der Kreditsumme auf das Konto ebenfalls zügig, zumeist innerhalb weniger Werktage.

Keine Zusatzkosten

Nach der Eröffnung fallen bei den Krediten von ING-DiBa keine weiteren, sonst üblichen Gebühren für Kontoauszüge, gewünschte Anpassungen der Monatsraten oder andere Änderungswünsche an. Zusätzlich zu den Raten können die Kunden jederzeit Sondertilgungen in beliebiger Höhe leisten. Es ist sogar möglich, den gesamten Betrag auf einmal und kostenfrei vorzeitig zu kündigen.

Schnellkredit (Ratenkredit) ING-DiBa
BearbeitungsgebührKeine
Kontoführung und KontoauszugKostenfrei
Raten- und LaufzeitänderungenKostenfrei
SondertilgungenKostenfrei
Vorzeitige Ablösung oder RückzahlungKostenfrei
Rabatte holen auf der Webseite der ING-DiBa!

Rabatte holen auf der Webseite der ING-DiBa!

Zügige Kreditentscheidungen bei der ING-DiBa

Bei einer Direktbank haben Bankkunden die Möglichkeit, ihren Antrag auf einen Schnellkredit innerhalb weniger Minuten zu stellen. Sie erhalten sofort eine Information darüber, ob der Antrag bewilligt wird. Darüber hinaus erfahren sie, mit welchen monatlichen Belastungen bei der Rückzahlung des Kredites künftig zu rechnen ist. Kommt es zu einer Bewilligung des Kreditantrages, so erhalten die Kunden umgehend sämtliche Dokumente zugeschickt. Je schneller diese ausgefüllt und mit den notwendigen Unterlagen (Gehaltsnachweis usw.) an die Bank zurückgesendet werden, umso schneller wird das gewünschte Geld ausgezahlt. Ferner kann eine Direktbank eine kurze Bearbeitungszeit garantieren, unabhängig von den Öffnungszeiten einer Filial-Bank und in der Regel mit besseren Konditionen.

Schnellkredit ist eine Form des Ratenkredits

Bei dem Schnellkredit handelt es sich um eine Variante des Ratenkredits. Das heißt, dass der bewilligte Kreditbetrag, zuzüglich der Zinsen, mit festen Beiträgen wieder zurückgezahlt werden muss. Auch die Laufzeit und die Höhe des Schnellkredits sind mit einem normalen Ratenkredit vergleichbar. Sowohl die Laufzeit als auch die Raten sind bei dem Schnellkredit ebenfalls flexibel gestaltbar. Somit lässt dieser sich nicht nur zügig beantragen, er kann auch – im Rahmen der eigenen Möglichkeiten – schnell wieder zurückgezahlt werden. Zu beachten ist jedoch, dass die Mindestlaufzeit in der Regel zwölf Monate beträgt.

Schnellkredit beantragen: Welche Voraussetzungen müssen Kunden erfüllen?

Um den Schnellkredit beantragen zu können, sind verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Interessenten müssen volljährig sein und eine gute Bonität vorweisen können. Ein Girokonto, auf das regelmäßig das eigene Gehalt eingeht, muss vorhanden sein.
  • Der Kredit darf ausschließlich privat und nicht gewerblich genutzt werden.
  • Ein Kreditnehmer muss über ein festes monatliches Einkommen als Angestellter, Arbeiter, Beamter oder Pensionär/Rentner verfügen.
  • Für selbstständig Tätige gilt: Die Einkünfte werden auf freiberuflicher Tätigkeit und nicht aus Gewerbebetrieb, Existenzgründungen oder Forst- und Landwirtschaft erzielt.
  • Weiterhin müssen sich der Sitz und der Arbeitsplatz in Deutschland befinden.
  • Für verheiratete Paare gilt: Der Kredit wird mit dem Partner gemeinsam beantragt. Bei einer gemeinsamen Kreditbeantragung müssen die Partner unter derselben Adresse wohnhaft sein.

Die ING-DiBa führt im Rahmen der Bearbeitung des Kreditantrags eine Kreditprüfung durch. Die positive Prüfung ist Voraussetzung für die Kreditentscheidung. Unter anderem sind die bereits genannten Punkte maßgeblich. Neben der Bonität des Kunden werden unter anderem auch die monatliche Haushaltsbelastung, das bisherige Zahlungsverhalten sowie die allgemeinen Erfahrungswerte, die die Bank bisher aus der Vergabe von Krediten gewinnen konnte, betrachtet. Die ING-DiBa behält sich in jedem Fall die Annahme des Kreditvertrags vor. Die intern getroffenen Entscheidungskriterien werden nicht nach außen weitergegeben. Es werden deshalb keine detaillierten Auskünfte über die Gründe der jeweiligen Entscheidung gegeben. Bei der Kreditvergabe geht die Bank nach eigener Aussage sehr verantwortungsbewusst vor. Sollte es zu einer Absage nach der Kreditprüfung kommen, so geschieht dies in erster Linie zum Schutz des Kunden.

ING-DiBa Schnellkredit: Die Berechnung der Sollzinsen

Am Tag der Kreditauszahlung beginnt die Berechnung der Soll-Zinsen. In den monatlichen Raten sind Zins und Tilgung enthalten. Der gebundene Soll-Zinssatz pro Jahr wird im Vertrag fest vereinbart und verändert sich nicht während der Kreditlaufzeit. Bei der ING-DiBa fallen neben den Soll-Zinsen bei den Krediten keine weiteren Kosten an. Die Bank verzichtet auf Gebühren bei der Krediteröffnung sowie während der Laufzeit.

Was ist der Unterschied zwischen einem Sollzinssatz und einem Effektivzins?

Der Unterschied lässt sich am besten anhand eines Beispiels erklären: Stellen Sie sich vor, Sie würden 10.000 Euro leihen und vereinbaren einen Soll-Zinssatz pro Jahr von vier Prozent. Dann müssten bei einer Laufzeit von einem Jahr am Ende des Jahres Zinsen in Höhe von 400 Euro bezahlt werden. Diese 400 Euro werden tatsächlich aber in zwölf monatlichen Raten gezahlt. Somit wird die erste Rate dementsprechend elf Monate zu früh, die zweite Rate zehn Monate zu früh, und so weiter, gezahlt. Rein rechnerisch entsteht Ihnen hierdurch ein geringfügiger Zinsverlust, welcher im Effektivzins dargestellt wird.

Angabe von Sollzins und Effektivzins

Die ING-DiBa gibt den Effektivzins und den Sollzins an, um es den Kunden leichter zu machen, einen Kredit Vergleich durchzuführen und die Konditionen mit denen anderer Banken zu vergleichen. Der Effektivzins wird nach der PangV (Preisangaben-Verordnung) berechnet. Möglicherweise weicht der Zins im Angebot von dem Zins in der Werbung etwas ab. Die Bank versichert, dass hieraus für die Kunden keine Nachteile entstehen, da für die Zinsrechnung der Sollzinssatz verwendet wird.

ing-dibaJetzt direkt ING-DiBa Kreditangebot anfordern

Schnellkredit online beantragen: So geht‘s

Um den ING-DiBa Schnellkredit zu beantragen, kann auf der Webseite des Anbieters auf die Option „Kredit beantragen“ geklickt und dann der Wunschkredit ausgewählt werden. Anschließend benötigt die Bank die bereits erwähnten persönlichen Angaben und Daten von dem Kunden, um den Kreditantrag prüfen zu können. Wer bereits Kunde bei ING-DiBa ist, kann einen Kredit direkt im „Internetbanking“ beantragen.

  • Nutzung des digitalen Einkommens-Checks: Mit Hilfe des digitalen Einkommens-Checks können Kunden ihr Einkommen direkt auf ihrem Gehaltskonto prüfen lassen. Das Einreichen der Gehaltsunterlagen entfällt damit.
  • Vorprüfung: Mit dieser Funktion haben die Kunden die Möglichkeit, ihren Kreditwunsch schon online vorprüfen zu lassen. Wenn die Vorprüfung erfolgreich ausfällt, erhalten die Kunden für ihren Kreditwunsch ein Vertragsangebot.
  • Hochladen von Unterlagen: Anschließend können die notwendigen Dokumente als pfd, png oder jpg hochgeladen werden. Bevor ein Kunde seinen Kredit beantragt, kann er seine Unterlagen zum Beispiel in einem Ordner abspeichern, um sie später ganz einfach hochzuladen.

Unterschreiben des Vertragsangebotes: Zwei Möglichkeiten

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Kreditantrag zu unterschreiben: digital oder mit der Hand. Kunden, die einen Kredit allein beantragen, können das Vertragsangebot nach der Online-Vorprüfung direkt online unterschreiben. Dazu erfolgt eine Weiterleitung zum Online-Portal der Deutschen Post AG. Nach der Video-Legitimation kann der Kreditantrag per digitaler Signatur rechtsverbindlich unterschrieben werden. Ferner wird den Kunden das Vertragsangebot auch per PDF online angezeigt sowie per E-Mail zugeschickt. Es muss dann lediglich ausgedruckt, per Hand unterschrieben und anschließend zusammen mit den übrigen erforderlichen Unterlagen per Post an die Bank zurückgeschickt werden.

Welche Unterlagen werden für den Kreditantrag benötigt?

Kunden, die den digitalen Einkommens-Check online erfolgreich durchgeführt haben, müssen keine weiteren Einkommensunterlagen per Post einreichen. Ansonsten werden für den Kreditantrag das unterzeichnete Vertragsangebot sowie folgende weitere Unterlagen benötigt:

  • Angestellte: die Kopien der letzten drei Gehaltsabrechnungen
  • Freiberufler: die Kopien der letzten beiden Steuerbescheide (diese dürfen nicht älter als drei Jahre sein) mit den Einkünften aus freiberuflicher Tätigkeit
  • Beamte: die Kopien der letzten Bezüge-Mitteilungen
  • Pensionär/Händler: die Kopie des letzten Rentenbescheids

 

Bei der Einreichung der Kopien ist zu beachten, dass die ING-DiBa jeweils alle Seiten der Bescheide und Abrechnungen benötigt. Sollte sich auf dem Einkommensnachweis keine Bankverbindung befinden, müssen die Kreditnehmer zusätzlich einen Kontoauszug mit dem letzten Gehaltseingang beilegen. Die Daten auf dem Einkommensnachweis werden nur benötigt, um den Kreditwunsch auf seine Plausibilität hin zu überprüfen. Die Konfession wird nicht benötigt und kann geschwärzt werden.

Vertragsangebot einsenden und weitere Unterlagen hochladen

Das unterzeichnete Vertragsangebot sowie gegebenenfalls auch gleich die Kopien der weiteren Unterlagen sollten vollständig und gut lesbar per Post an ING-DiBa AG in Frankfurt gesendet werden. Die weiteren Unterlagen können ebenso digital über den Unterlagen-Upload bereitgestellt werden. Dieser ist innerhalb der Online-Kreditbeantragung zu finden.

Abschließende Kreditprüfung und Kreditauszahlung

Sobald der Bank alle erforderlichen Unterlagen vorliegen, wird der Kreditwunsch abschließend geprüft. Die meisten Kredite werden noch am selben Tag genehmigt. Das Ergebnis erhalten die Kunden schnellstmöglich per E-Mail. Der gewünschte Betrag wird dann umgehend auf das eigene Girokonto überwiesen.

Für jeden Wunsch bietet die ING-DiBa den passenden Kredit an

Für jeden Wunsch bietet die ING-DiBa den passenden Kredit an

Welche Rolle spielt die Steueridentifikationsnummer?

Seit dem 1. Januar 2018 ist ING-DiBa gesetzlich (Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz) dazu verpflichtet, die Steueridentifikationsnummer der Kunden zu erfragen. Ziel dieses Gesetzes ist es, mögliche Steuerhinterziehungen durch sogenannte Briefkastenfirmen künftig zu erschweren. Erweiterte Anzeigepflichten für Steuerzahler sowie für Dritte (zum Beispiel für Banken) sollen diesbezüglich für mehr Transparenz sorgen.

Wo ist die Steuer-ID zu finden?

Bei der Steuer-ID handelt es sich um eine steuerliche Identifikationsnummer. Die aus 11 Ziffern bestehende Nummer wurde im Jahr 2008 eingeführt. Jede Steueridentifikationsnummer ist personenbezogen und bleibt ein Leben lang gültig. Sämtliche Steuer-IDs werden vom Bundeszentralamt für Steuern verwaltet und damit verbunden die dazugehörigen Angaben wie Name, Ort und Tag der Geburt sowie die aktuelle Anschrift. Wer in Deutschland nach 2008 geboren wurde, hat seine Steueridentifikationsnummer sogar unmittelbar nach der Geburt erhalten. Die Nummer ist jeweils auf der Lohnsteuerbescheinigung, auf dem Einkommenssteuerbescheid sowie auf Mitteilungen von Finanzbehörden zu finden.

ing-dibaJetzt direkt ING-DiBa Kreditangebot anfordern

Was passiert, wenn Kunden ihre Steuer-ID nicht angeben?

Wie bereits erwähnt, ist die Bank dazu verpflichtet, von den Kunden die Steuer-ID zu erfragen. Gleichermaßen sind also auch die Kunden dazu verpflichtet, der Bank die Steuer-ID mitzuteilen. Wer die Nummer nicht angibt, kann dennoch ein Konto bei der ING-DiBa eröffnen. Die Bank erfragt die Steueridentifikationsnummer dann direkt beim Bundeszentralamt für Steuern. Darüber hinaus ist es auch möglich, die Nummer zu einem späteren Zeitpunkt anzugeben, zum Beispiel im Internet im Bereich Service und Steuern.

Fazit ING-DiBa Schnellkredit: Wenn es schnell gehen muss!

Wer bereits eigene ING-DiBa Erfahrungen machen konnte, weiß, dass die Bank ihren Kunden zahlreiche verschiedene Kredite anbietet. Dazu zählt auch der ING-DiBa Schnellkredit, bei dem es sich um eine Form des Ratenkredits handelt. Durch den Abschluss eines Kreditvertrages erhält ein Kunde Anspruch auf die Auszahlung des Gesamt-Kreditbetrags. Im Gegenzug schuldet der Kunde der ING-DiBa die Zahlung von Zinsen sowie die Rückzahlung des Kredits in Form von monatlich gleichbleibenden Raten. Der Gesamtkreditbetrag wird ohne Abzüge auf das Referenzkonto (Girokonto) des Kunden ausgezahlt. Der Kunde erhält den Betrag des Schnellkredits zur freien Verfügung für seine privaten Zwecke. Das bedeutet, dass kein bestimmter Verwendungszweck vereinbart wird. Er kann beispielsweise für eilige Modernisierungs- oder Einrichtungsmaßnahmen, für die kurzfristige Anschaffung eines Fahrzeuges oder eine Reise genutzt werden. Die Beantragung des Schnellkredits erfolgt online und erfordert nur wenige Schritte. Nachdem der Kunde alle erforderlichen Daten angegeben hat, prüft die Bank den Kreditantrag und teilt dem Interessenten schnellstmöglich ihre Entscheidung mit.

Kredit für Grundstück und Bauvorhaben